Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » November 2018 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Sujet
BILDUNG
Presseaussendung vom 02.11.2018

Karl Marx im 21. Jahrhundert

Internationale Vorträge im Wissensturm

Die geschichtlichen Entwicklungen des letzten Jahrhunderts hatten Karl Marx, seine Analysen ebenso wie damit verbundene politische Ideen, scheinbar zu einem „toten Hund“ werden lassen. Doch spätestens die Krisen des Finanzkapitalismus seit 2008 haben die Theorien von Karl Marx mit neuem Leben gefüllt – mit so viel Leben, dass sogar die konservative FAZ (21. 9. 2008), als rundherum die Finanzmärkte krachten, mutmaßte, dass Marx möglicherweise doch recht hatte.

Kürzungen im Sozialbereich und Austeritätspolitiken, Prekarisierung, Arbeitslosigkeit und Armut, die globale Zunahme sozialer Ungleichheiten und die offensichtliche Unbeherrschbarkeit der kapitalistischen Produktion, sei es in sozialer, sei es in ökologischer Hinsicht, sind nur einige Symptome der Widersprüche des globalen Kapitalismus.

„Die Frage, ob die Marx’sche Theorie zur Analyse des globalen Kapitalismus und seinen Auswüchsen taugt, beschäftigt Wissenschaft und Öffentlichkeit in zahlreichen Veranstaltungen und Publikationen des ,Marx-Jahres‘ 2018. Zu dieser Diskussion leistet die Vortragsreihe ,Karl Marx im 21. Jahrhundert‘ im Linzer Wissensturm einen Beitrag“, informiert Bildungs-Stadträtin Mag.a Eva Schobesberger.

Die Vortragsreihe soll einen Einblick in das ‘Phänomen‘ Marx, die Interpretationen, Aktualisierungen und Erweiterungen seiner Theorien geben. Für die Vortragsreihe in Linz konnten international renommierte ExpertInnen eingeladen werden, die eine kritische Reflexion, Erweiterung und Aktualisierung der Marx‘schen Theorie vornehmen.

Anstehende Termine:

Der Eintritt zu folgenden Veranstaltungen in Linz ist kostenlos:

  • 07.11.2018, 19 - 21 Uhr, Wissensturm: Birgit Mahnkopf „Marx und die aktuelle ökologische Frage“
  • 14.11.2018, 19 - 21 Uhr, Wissensturm: Stefanie Wöhl „Fiktives Kapital und Haushalte“
  • 21.11.2018, 19 - 21 Uhr, Wissensturm: Alexander Demirovic „Gesellschaftliche Arbeit – Gewerkschaften – Demokratie - Zur Gesellschaftskritik von Karl Marx“ (In Kooperation mit der Arbeiterkammer Oberösterreich)
  • 28.11.2018, 19 - 21 Uhr, Wissensturm: Ursula Huws: „Shifting connections. Marx and the re/productive dynamic of the economy and the household”
  • 05.12.2018, 19 - 21 Uhr, Wissensturm: Vishwas Satgar und Michelle Williams: “Ecocidal Capitalism: a view from South Africa”

Die Vortragsreihe wird von der Abteilung für Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen des Instituts für Soziologie an der Johannes Kepler Universität Linz, dem Institut für Angewandte Entwicklungspolitik, dem Institut für Politikwissenschaften an der Universität Wien und der Volkhochschule Linz veranstaltet.

Volkshochschule

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.

Newsletter abonnieren.
Weitere Newsletter der Stadt Linz.
RSS - Presseaussendungen.
RSS – Was ist das eigentlich? (neues Fenster).