Begründung der eingetragenen Partnerschaft

 

Anmeldung:

Um eine Eingetragene Partnerschaft zu begründen, sind zwei Termine bei gleichzeitiger Anwesenheit beider Partner*innen notwendig

  • ein Termin für die Ermittlung der Fähigkeit, die Eingetragene Partnerschaft zu begründen
  • ein Termin für die Begründung der Partnerschaft

Erforderliche Unterlagen im Original:

Im Normalfall benötigen beide Partner*innen:

  • Meldenachweis (wenn nicht in Österreich wohnhaft)
  • Geburtsurkunde
  • den Staatsbürgerschaftsnachweis
  • eventuell Heiratsurkunden sämtlicher Vorehen und Nachweis der Auflösung (Scheidungspapiere mit Rechtskraftstempel oder Sterbeurkunde) beziehungsweise frühere Partnerschaftsurkunden und Nachweis der Auflösung
  • eventuell Nachweis akademischer Grade (=Diplom)
  • einen amtlichen Lichtbildausweis

Ausnahmen:

  • Fremde benötigen eine Geburtsurkunde und zusätzlich eine aktuelle Bestätigung über den Familienstand
  • Fremde benötigen den Reisepass
  • Fremdsprachige Dokumente müssen von beeideten Dolmetscher*innen übersetzt und von der zuständigen Behörde beglaubigt werden.

Bei speziellen Anfragen helfen wir Ihnen gerne persönlich oder telefonisch weiter!

Im Zuge der Eintragung wird Folgendes festgelegt:

  • Aufnahme der Personendaten
  • Die Namensführung kann im Zuge der Ermittlung festgelegt werden
  • Übergabe der Partnerschaftsurkunden

Rechtsauskünfte zum Thema "Ehe und Partnerschaft für Alle" können nur beim zuständigen Gericht, bei Rechtsanwält*innen oder Notar*innen eingeholt werden Das Standesamt ist nur ausführende Behörde.

 

Weiterführende Links

Rückruf

Wünschen Sie einen Rückruf zum Thema Begründung der eingetragenen Partnerschaft?

Kontakte

  • Geschäftsbereich Bürger*innen-Angelegenheiten Abteilung Standesamt

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz +43 732 7070 E-Mail Adresse: standesamt@mag.linz.at


    Parteienverkehr: Montag 8 bis 12:30 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag von 8 bis 12:30 Uhr.
    Um Wartezeiten zu vermeiden, sollte jedenfalls ein Termin vereinbart werden.
    Schließtage: 24.12. und 31.12.
  • Informationen zum Coronavirus