Lastenfahrräder und Fahrradanhänger mit / ohne Elektroantrieb

Was wird gefördert

Die Stadt Linz unterstützt Privatpersonen, Fahrgemeinschaften, Betriebe / Organisationen etc. (mit Standort bzw. Hauptwohnsitz in Linz) beim Kauf von

  • Lastenfahrrädern,
  • Elektro-Lastenfahrrädern (in Kooperation mit der Linz AG)
  • Elektro-Lastenanhänger für Fahrräder (in Kooperation mit der Linz AG)
  • und Fahrradanhängern. 

Gebietskörperschaften werden jedoch nicht gefördert!

Vorgangsweise: 

  • Antrag mit unten stehendem Formular herunterladen
  • Förderungsantrag inklusive Beilagen an

Magistrat Linz
Planung, Technik und Umwelt - Umweltmanagement
Hauptstraße 1-5, 4041 Linz 

bzw. via E-Mail an um.ptu@mag.linz.at senden.

  • Näheres zu den Förderbedingungen bzw. zur Abwicklung der Förderung entnehmen Sie bitte den Erläuterungen beim Förderformular.

Förderhöhe:

Die Förderhöhe beträgt 30 % der Investitionskosten.

Maximale Förderhöhe:

  • Lastenfahrrad: 800 Euro
  • E-Lastenfahrrad: 1.000 Euro
  • E-Lastenanhänger für Fahrräder: 1.000 Euro
  • Fahrradanhänger: 150 Euro

Unter besonderen Umständen (z.B. Bildung von Fahrgemeinschaften für angekaufte Lastenfahrräder, Anschaffung von Lastenfahrrädern für Betriebe und Organisationen, wenn dadurch bestehende Kraftfahrzeuge ersetzt werden) sind abweichende Förderungen möglich.

Hinweis:
Herkömmliche Elektrofahrräder, die nicht als Lastenfahrräder verwendet werden, werden nicht gefördert.

 

Förderungsrichtlinien

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Weiterführende Links

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus
  • Geschäftsbereich Planung, Technik und Umwelt

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: um.ptu@mag.linz.at


    Persönliche Vorsprachen sind aufgrund von COVID-19 nur mit Termin möglich.
Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu