GWG Neubau an der Wiener Straße 479

Projektdaten in Kürze
Projektname Wohnanlage Wiener Straße 479
Baubeginn

April 2017

Kosten 5,5 Millionen Euro
Architekt DI Gerald Anton Steiner
Bauherrin/Bauträgerin

GWG

Größe  39 Wohnungen, Büros und eine Tiefgarage

 

Das Projekt

 

Am Donnerstag, 26. Juni 2014 erfolgte mit der Auswahl des Siegerprojekts des Linzer Architekten Arch. Gerald Anton Steiner die Entscheidung im Wettbewerb für die Neubebauung an der Wiener Straße („Walchshofer-Areal“) durch die GWG. Damit erhält die Häuserzeile im Bereich der ehemaligen Fleischhauerei Walchshofer (Wiener Straße 479) ein „neues Gesicht“. Der Neubau erfüllt auch die Funktion eines erweiterten Ortszentrums für den Stadtteil Ebelsberg. Das ausgewählte Projekt wird Baukosten in Höhe von voraussichtlich 5,5 Millionen Euro erfordern. Die Bauarbeiten starteten im April 2017 und dauern bis Frühjahr 2019.

Die Bauten der Fleischerei Walchshofer wurden abgerissen. Das Baugelände ist ein ca. 2.300 Quadratmeter großes und überwiegend ebenes Grundstück in zentraler Lage direkt an der Wiener Straße. Das nun geplante Wohnbauvorhaben ist auch unter dem Gesichtspunkt einer sinnvollen Stadtumnutzung zu sehen, bei der stillgelegte beziehungsweise nicht mehr genutzte Betriebs- oder Büroareale für Wohnbauzwecke herangezogen werden.

Das Bauprojekt ist als Massivbau mit entsprechenden Speichermassen konzipiert. Die Errichtung erfolgt in Niedrigstenergiebauweise mit einem Wärmedämmverbundsystem unter Verwendung von Hanfdämmplatten. Weitere bauliche Eigenschaften sind neben der Nutzung der passiven Sonnenenergie die einfache Fassadengestaltung in hellem Weiß mit farbiger Betonung der Stiegenhäuser.

Das Siegerprojekt garantiert die bestmögliche funktionale, wirtschaftliche, architektonische und städtebauliche Lösung. Die Öffnungen der Höfe einerseits zum Schloss, der andere Richtung Süden, wurden von der Jury positiv bewertet. Entlang der Wiener Straße stellt die Bebauung die Verbindung zwischen den bestehenden Baukörpern her. Die Dachlandschaft des Neubaus schafft einen fließenden Übergang von der dreigeschoßigen zur viergeschoßigen Bebauung.

 

Durch den Abriss der ehemaligen Bauten der Fleischhauerei Walchshofer steht ein 2.300 Quadratmeter großes Areal für qualitativ hochwertigen Wohnbau in attraktiver Lage zur Verfügung. (Quelle: google earth)

Luftbild der Baufläche in Ebelsberg

Der Entwurf des Linzer Architekten Gerald Anton Steiner für das ortsbildprägende GWG-Projekt in Ebelsberg konnte die Jury überzeugen. Rendering: Architekt Gerald Anton Steiner

Rendering Architekt Gerald Anton Steiner

Aktuelle Bau-Projekte

Newsletter-
Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & gewinnen

Jetzt für den Linz-Newsletter anmelden und mit etwas Glück 1 von 3 Linzer-City-Gutscheinen à 150 € gewinnen.

Infos & Anmeldung