Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Landstraße

Landstraße

Vom Taubenmarkt etwa in südsüdöstlicher Richtung zur Blumauerstraße (bis 2011 zur Unterführung der Westbahn) verlaufend. Altbenannt. - Nennungen im 13. Jahrhundert (via contra Lintzam, in Lintze aput stratam, aput stratam Lintze) dürften sich auf die Gegend um Straßfelden beziehen, die im 16. und 17. Jahrhundert diese Bezeichnung nach dem gleichnamigen Hof (heute Kaufmännisches Vereinshaus) führte, der 1579 zu einem Edelmannssitz erhoben wurde. 1730 wird die Landstraße als Innere Vorstadt (bis Bethlehemstraße), Mittlere Vorstadt (bis Bischofstraße) und Äußere Vorstadt (bis Langgasse) sowie Neuhäusl (ab Langgasse) bezeichnet. 1825 innere und äußere Landstraße (Grenze Karmeliten).

Katastralgemeinde: Linz



KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 2962

weitere Informationen: