Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Bernaschekplatz

Bernaschekplatz

Zwischen Rudolfstraße und Fiedlerstraße. Benannt 1945 nach Richard Bernaschek (1888-1945), dem Führer des Republikanischen Schutzbundes in Oberösterreich und des Aufstandsversuches vom Februar 1934. 1945 im Konzentrationslager Mauthausen ermordet. - Ab ca. 1861 Neuer Marktplatz. 1875 Rudolfplatz nach dem Kronprinzen Erzherzog Rudolf (1858-1889). 1921 Weigunyplatz nach dem sozialdemokratischen Gemeinderat und Reichsratsabgeordneten Anton Weiguny (1851-1914). 1934 Starhembergplatz nach dem Heimwehrführer Ernst Rüdiger Graf Starhemberg (1899-1956). 1938 Franz-Foisner-Platz nach dem 1936 erschossenen SA-Mann Franz Foisner.

Katastralgemeinde: Urfahr



KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 2962

weitere Informationen: