Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Leben in Linz
Stadt Linz - Startseite
 » Entgelte » Entgelte » Pflege und Betreuung » Seniorenzentren » Soziales »  »  » Startseite

Entgelte

Jede/r ältere LinzerIn kann sich einen Pflegeplatz leisten, gleich, ob in den Einrichtungen der SZL Seniorenzentren Linz GmbH einschließlich der angemieteten Plätze in der privaten Seniorenresidenz Kursana oder allen anderen Einrichtungen, die nach dem Sozialhilfegesetz als Pflegeheime anerkannt werden.

Von Pension und Pflegegeld werden maximal 80 Prozent zur Kostendeckung herangezogen. Den Rest finanziert die Stadt Linz aus Sozialhilfe-Mitteln. Natürlich nur dann, wenn der/die SeniorIn kein Vermögen besitzt.

Wer die Kosten nicht selbst tragen kann, muss zuvor einen Antrag auf Übernahme der Restkosten aus der Sozialhilfe einbringen (Neues Rathaus, 2. Stock, Zimmer 2161, Tel: +43 732 7070 2728).

Allen BewohnerInnen bleiben auf jeden Fall 20 Prozent ihrer Pension sowie die 13. und 14. Auszahlung und unabhängig von der jeweiligen Pflegegeldstufe ein Taschengeld von mindestens 45,18 Euro.

Die genaueren Tarife finden Sie bei den jeweiligen Seniorenzentren.


KONTAKT

SZL Seniorenzentren Linz GmbH
Glimpfingerstraße 10 - 12
4020  Linz

Tel: +43 732 3408 0
Fax: +43 732 3408 15005
E-Mail: dion@szl.linz.at
Web: http://www.seniorenzentren-linz.at

weitere Informationen: