Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Leben in Linz
Stadt Linz - Startseite
 » Folder für Kinder »  » Botanischer Garten » Stadtnatur » Umwelt »  »  » Startseite

Ein Folder für Kinder

Auf zehn, mit Zeichnungen liebevoll gestalteten Seiten, werden die Kids von den drei Schmetterlingen Fanni, Franz und Felix auf eine Reise zu den schönsten Plätzen im Botanischen Garten mitgenommen. Der Start erfolgt in tropischen Gefilden, wo Pflanzen wie etwa die Venusfliegenfalle, Schlauchpflanze und der Sonnentau beheimatet sind. Weiter geht’s zum Glashaus wo im Winter die tropischen Schmetterlinge aus den Puppen schlüpfen. Dabei kommen Fanni, Franz und Felix am Kakaobaum, dem Vanillestrauch, Mimosen und Kakteen vorbei. Wissenswertes über diese Pflanzen und dass der Botanische Garten über die drittgrößte Kakteensammlung Europas verfügt, erfahren „die Drei“ im Vorbeifliegen.

Beim Weiterflug zum Alpengarten machen die Schmetterlinge Bekanntschaft mit Gelb- und Rotwangenschildkröten, mit Erdkrötenkaulquappen, die sich im Teich des Senkgartens zwischen Lotusblumen, Seerosen und Wasserlinsen tummeln. Im Alpengarten angekommen, gibt es auf verschlungenen Wegen Enzian, Zyklamen und Sommerwindröschen zu entdecken.

Nächste Station ist das Insektenhotel. Auf dem Weg dorthin machen die drei flatterhaften FreundInnen Bekanntschaft mit der Raublatthortensie, mit seltenen Pflanzen wie Fieberklee, Rauschbeere und Sumpfvergissmeinnicht, die beim sumpfigen Wiesenmoor zu finden sind. Fanni, Franz und Felix staunen über kleine und große Menschen die ohne Schuhe den Barfußweg entlang gehen und dabei entdecken wie sich Steine, Schotter, Sand, Rinde und Stroh an den Fußsohlen anfühlen. Beim Insektenhotel – einem Schau-Bienenstock – angekommen, beobachten „die Drei“ die Bienen hinter einer Glasscheibe. Am meisten fasziniert sind sie von der Königin, der größten Biene von allen, mit einer Markierung auf dem Rücken.

Auf ihrem Rückflug beeindrucken verschiedene Baumriesen, hier allen voran Gingko- und Mammutbaum, das Trio. Wissenswertes darüber ist selbstverständlich auch im Folder zu finden. Die letzte Station der Reise durch den Botanischen Garten ist der Bauerngarten. Darin wachsen Gemüse und Salate genauso wie Pfefferminze und Kamille, die Hanni, Franz und Felix mit ihrem Duft besonders betören.

Kinderfolder Botanischer Garten (PDF, 2,4 MB) (neues Fenster).

KONTAKT

Botanischer Garten
Roseggerstraße 20
4020  Linz

Tel: +43 732 7070 / Wochenende und Feiertage: +43 732 7070 1870
Fax: +43 732 7070 1874
E-Mail: botanischergarten@mag.linz.at

weitere Informationen: