Mooswand reinigt Linzer Luft

Pilotprojekt an der Mauer des Barbara-Friedhofs
Straßenansicht von Friedhofsmauer mit Moosmatten

Seit Ende Dezember 2017 ist die Mauer des Barbara-Friedhofs entlang der östlichen Dinghoferstraße „ergrünt“. Mit Unterstützung der Friedhofsverwaltung ließ das Umweltmanagement der Stadt Linz dort im Rahmen eines Pilotprojektes auf einer Fläche von cirka 80  Moosmatten durch die Wiener Firma Green Wall Tec Produktions GmbH anbringen. Diese „lebendige Wand“ soll dabei einen Beitrag leisten, die Linzer Luft zu reinigen.

Bereits 2007 wurde in einer Studie der Universität Bonn nachgewiesen, dass Moose die Fähigkeit haben, Feinstaub zu binden und in eigene Biomasse umzuwandeln. Damit können sie helfen, die Feinstaub-Belastung in den Innenstädten zu reduzieren.

Weitere Informationen:
Moose reduzieren die Feinstaubbelastung  (neues Fenster)

Moosmatten auf Friedhofsmauer
Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu