Straßenerhaltungsfachfrau / Straßenerhaltungsfachmann

Multitalente von Tiefbau bis Grünflächengestaltung!

Der Job

Ein Lehrberuf mit einer umfassenden Ausbildung in Bautechnik, Straßenbau, Vermessungswesen, Einrichtung von Verkehrszeichen, Winterdienst bis hin zur Pflege von Grünflächen.

Die Voraussetzungen

Du bist körperlich belastbar und arbeitest gerne im Freien. Technisch bist du geschickt und der Umgang mit Maschinen macht dir Spaß.
Deine größten Stärken: handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, physische Ausdauer (Arbeit im Freien bei jeder Witterung).

Deine Jobchancen

Öffentlicher dienst der Straßenbauverwaltungen (z.B. entsprechende Abteilungen der Städte, Gemeinden oder des Bundes), Straßen- und Autobahnmeistereien und Bauhöfe, Baufirmen, Tiefbauunternehmen oder andere verwandte Branchen wie Landschaftsgärtnereien oder Schneeräumungsfirmen.

Lehrdauer

3 Jahre

Allgemeine Voraussetzungen

absolvierte Schulpflicht vor Beginn der Lehre
freundliche Umgangsformen, Teamfähigkeit, Verlässlichkeit und Flexibilität

Berufsprofil

  • Absperren und Absichern von Baustellen und Arbeitsgebieten sowie bei Unfällen
  • Anbringen von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen
  • Kontrollieren von Straßen, Parkplätzen, Rad- und Gehwegen sowie Brücken auf ihren Zustand
  • Durchführen von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen an Straßen und Straßenbauwerken
  • Herstellen von Entwässerungsanlagen, Drainagen und ähnlichen Einrichtungen
  • Anlegen und Pflegen von Grünflächen
  • Pflanzen, Pflegen und Kontrollieren von Sträuchern und Bäumen
  • Sammeln von Wetterinformationen für den Winterdienst sowie Auswerten und Einleiten der notwendigen Schritte mittels EDV, Datenblättern und nach örtlichen Gegebenheiten
  • Mitarbeit beim Räumen von Schnee und Aufbringen von Streugut einschließlich Herstellen von Salz- und Solemischungen
  • Warten, Instandhalten und Reparieren der Fahrzeuge, An- und Aufbaugeräte sowie Maschinen.

Ausbildungsort

Berufsschule Freistadt (Block)

Berufsbild zum Herunterladen (PDF | 114 KB)

Wie kann ich mich bewerben?

InteressentenInnen werden eingeladen, ihre Bewerbung (nur für ein Unternehmen und nur eine Lehrstelle möglich) fristgerecht beim Personal und Zentrale Services des Magistrates Linz schriftlich einzubringen - es gilt nicht das Datum des Poststempels! 

Bewerbungen sind unter Verwendung des im Internet abrufbaren Bewerbungsbogens – mit Angabe des Lehrberufes - Bewerbungen sind nur für Lehrberufe auf der Seite "Lehrstellenangebot 2018" möglich, einem Bewerbungsschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf, aktuellem Lichtbild sowie einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses – einzubringen.

Fehlende Unterlagen sollen ehestmöglich nachgereicht werden - unvollständige Bewerbungen werden NICHT in das Auswahlverfahren miteinbezogen!

Adresse: Magistrat Linz, Personal und Zenrale Services, Hauptplatz 1, 4041 Linz

Die BewerberInnen werden zu Berufseignungstests sowie zu Bewerbungsgesprächen nach Vorauswahl eingeladen. Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer +43 732 7070.

Im Sinne des Frauenförderungsprogrammes der Stadt Linz werden Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation Bewerbern gegenüber bevorzugt aufgenommen.

Allgemeine Anstellungserfordernisse

gesundheitliche Eignung; einwandfreies Vorleben; persönliche und fachliche Eignung; gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu Nicht mehr anzeigen