Seitenanfang

DE   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +|
Linz Stadtbibliothek
Stadt Linz - Startseite
 » April 2012 »  » Archiv » Medientipps »  »  » Startseite

Medientipps April 2012

Belletristik und Biografien


Buchcover: Die Rembrandt-Affäre

Daniel Silva: Die Rembrandt-Affäre

In einem verschwundenen Rembrandt-Porträt sollen geheime Informationen verwahrt sein. Es beginnt ein Wettlauf bei dem zahlreiche Personen ihr Leben lassen müssen.

Die Rembrandt-Affäre im Online Katalog  (Neues Fenster)


Buchcover: Dorftratsch

Oskar Feifar: Dorftratsch

Ein Mord in einer kleiner Weinviertler Gemeinde: Hinter der dörflichen Idylle stecken jedoch Scheinheiligkeit, Neid und Korruption.

Dorftratsch im Online Katalog  (Neues Fenster)


Kinder- und Jugendbibliothek

Buchcover: Puckerl und Muckerl

Hilde Forster und Ernst Kutzer: Puckerl und Muckerl

Im Wald, wo die Bäume am allerdichtesten sind, liegt das Reich der Zwerge, still und ruhig unter Farnen versteckt. Still und ruhig?? Ja, wenn da nicht Puckerl und Muckerl wären.

Sonderausgabe des Kinderbuchklassikers mit allen vier Bänden + 2 CDs
ab 5 Jahren 

Puckerl und Muckerl im Online Katalog  (Neues Fenster)


Buchcover: Nicht jetzt, niemals

Ursula Dubosarsky: Nicht jetzt, niemals

Miss Renshaw möchte mit ihren Schülerinnen über den Tod sprechen, denn gerade am Morgen hat die letzte Hinrichtung in der Geschichte Australiens stattgefunden. Die Lehrerin geht dazu mit einer kleinen Gruppe von Mädchen an die Küste in eine Höhle und nimmt ihnen das Versprechen ab , niemandem von dieser Unterrrichtsstunde zu erzählen. Nicht jetzt, niemals. Die Schülerinnen ahnen nicht, wie schwierig es sein wird, dieses Versprechen auch tatsächlich einzuhalten.
ab 14

Nicht jetzt, niemals im Online Katalog  (Neues Fenster)


DVDs

DVD-Cover

Der Tote aus Nordermoor

Thriller aus dem hohem Norden sind düster und voller Atmosphäre. So auch der Streifen  „Der Tote aus Nordermoor“ nach der Romavorlage von Arnaldur Indriðason.

Als zwei junge Burschen beim Spielen auf einen Berufsfahrer mit eingeschlagenem Schädel treffen, sieht zunächst alles nach einem Routinefall aus. Erst nach und nach stößt Kommisar Erlendur auf mysteriöse Spuren, die in eine dunkle Vergangenheit führen...

Ein gelungen umgesetzter, ironisch-beißender Krimi, der, wenn auch keine leichte Kost, bis zur letzten Minute zum „Hinschauen“ verführt.

Der Tote aus Nordermoor im Online Katalog  (Neues Fenster)


DVD-Cover: Bibliotèque Pascal

Bibliothèque Pascal

Keine leichte Kost, die Zweite!
Soziale Dramen sind oft zwiespältig. Was der ungarische Regisseur Szabolcs Hajdu uns mit „Bibliothèque Pascal“ vorführt, ist der brillante Versuch, diese Zwiespältigkeit zur Spitze zu treiben. Die Geschichte klingt zunächst einfach:  Mona, eine junge Mutter und Exprostituierte, will das verlorene Sorgerecht für ihre Tochter zurück, und öffnet dafür ihr Inneres einem Mitarbeiter des zuständigen Jugendamtes.

Was danach folgt, ist eine Mischung aus Sehnsüchten und Szenenwechseln. Reales wird surreal, und umgekehrt: war die Prostituion eine bewusste Etnscheidung Monas, oder die Folge eines Verkaufs des Vaters an Menschenhändler? Gibt es das Bordell „Bibliothèque Pascal“, oder ist es eine surreale Empfindung?

Wie auch immer:  der Film prägt sich ins Gedächtnis, und lässt einem nicht mehr los! Für anspruchsvolle SeherInnen!

Bibliothèque Pascal im Online Katalog  (Neues Fenster)


Gesellschaft und Politik

Buchcover: Ich hab es nicht gewusst

Andreas Salcher: Ich habe es nicht gewusst

Eines Tages wird dir ein Kind in Augen schauen. Es wird die Dinge, die heute passieren, beim Namen nennen: Raub von Ressourcen, Vergiftung von Sehnsüchten, Gleichgültigkeit gegenüber Elend, Maximierung des Eigennutzes. Dann kommt die Frage: Hast du es damals wirklich nicht gewußt?
Andreas Salcher zeigt mit vielen bewegenden Beispielen, dass jeder auch noch so kleine Versuch, eine Chance zu ergreifen, zum faszinierenden Erlebnis werden kann.
Wir haben nicht immer die Möglichkeit, die großen Dinge in der Welt zu ändern, aber sehr wohl die Macht, die kleinen zu korrigieren.

Ich habe es nicht gewusst im Online Katalog  (Neues Fenster)


Buchcover: Die Integrationslüge

Eva Maria Bachinger/ Martin Schenk: Die Integrationslüge

Kaum eine Debatte wird so emotional und unsachlich geführt wie die Frage der Integration von "Menschen mit Migrationshintergrund“. Die Autoren zeigen in ihrem fundierten und provokanten Buch: Integration ist eine Frage der sozialen Rangordnung, und das wichtigste Merkmal zur Unterscheidung von Menschen ist Geld. Doch statt über Bildung, Arbeitsmarkt oder Aufstiegschancen diskutieren wir über kulturelle Eigenheiten und Religionszugehörigkeit. Die Autoren liefern Reportagen aus dem Alltag von Menschen, die nach Berlin, Zürich oder Wien gekommen sind und sich weniger mit kulturellen als mit sozialen Problemen konfrontiert sehen.

Die Integrationslüge im Online Katalog  (Neues Fenster)


Gesundheit und Wohlbefinden

Buchcover: Ich glaub, ich hör nicht recht

Karin Kippenhahn: Ich glaub', ich hör' nicht recht

Der Lautstärkeknopf Ihrer Fernbedienung ist schon ganz abgenutzt? Wenn im Hintergrund Musik läuft, können Sie einer Unterhaltung nur mit Mühe folgen? - Mit diesen Problemen sind Sie nicht allein, Schwerhörigkeit und Tinnitus sind weit verbreitete Probleme, Tendenz steigend, und jeder kann jederzeit zum Betroffenen werden.
Die HNO-Ärztin Dr. Karin Kippenhahn widmet sich in diesem Buch einem unserer faszinierendsten Organe - dem Ohr. Sie erklärt, wie und was Sie hören, und auch was Sie tun können, wenn Sie immer weniger hören oder ein Tinnitus Ihnen den letzten Nerv raubt. Anschaulich und spannend vermittelt sie Wissen rund um das Gehör. Neben Aufbau und Funktionsweise geht sie ausführlich auf verschiedene Störungen und Krankheiten des Ohrs und deren Therapie ein.

Ich glaub', ich hör' nicht recht im Online Katalog  (Neues Fenster)


Zeitschriftencover: Wanderlust

Wanderlust

Wanderlust ist das Magazin für die moderne Art zu wandern und richtet sich an alle, die wissen, wieviele Genüsse die Natur verspricht. Für die Bewegung, Erholung, Genuss, Gesundheit, Heimat, Naturschutz und Nachhaltigkeit zu einer Einheit zusammenwachsen. Für die Freizeit ein kostbares Gut ist und deren Interessen und Informationsbedürfnisse über das reine Wandern hinausgehen. Die also mehr suchen als eine klassische Wanderillustrierte. Die Redaktion blickt auf die große und kleinen Wunder am Wegesrand, die Tagestouren, Kurztripps, Urlaubsreisen und Stadtwanderungen bestechen durch aufregende Fotos, wertvolle Zusatzinfos und kostenlose Tourenkarten, die auf Wunsch auch als wetterfeste Karten erhältlich sind.

Wanderlust im Online Katalog  (Neues Fenster)


Haushalt und Wohnen

Buchcover: 365 Rezepte aus der französischen Landküche

Stephane Reynaud: 365 Rezepte aus der französischen Landküche

Was soll ich heute bloß kochen? Das leidige Kopfzerbrechen um den täglichen Speiseplan gehört endlich der Vergangenheit an! Charmant und witzig geschrieben, präsentiert  Kultkoch Stéphane Reynaud einen kulinarischen Kalender, der Genießerherzen höher schlagen lässt. Seine 365 bebilderten Rezepte führen durch die Jahreszeiten und sind eine Liebeserklärung an die französische Landküche.

365 Rezepte aus der französischen Landküche im Online Katalog  (Neues Fenster)


Zeitschriftencover: Country Homes

Country Homes

ist das exklusive und hochwertige Premium-Magazin für den englischen Landhausstil. Die Zeitschrift stellt traumhafte Cottages in großzügigen Bilderstrecken vor. Zusätzlich gibt sie Tipps für die Gestaltung von Wohnräumen und informiert über Trends z.B. bei Wohnaccessoires, Möbel, Dekoration, Küchen und Bäder.

Country Homes im Online Katalog  (Neues Fenster)


Kultur und Kreativität

Buchcover: Die Kunst des Zeichnens - Tiere

Walter Forster: Die Kunst des Zeichnens – Tiere

Die unzähligen Arten und Gattungen von Tieren, die es auf der ganzen Welt gibt, machen den großen Reiz des Tierezeichnens aus. Ob süße Katzen, majestätische Elefanten, Hunde, Wölfe oder Pandabären: mit ein wenig Übung entstehen faszinierende Tierstudien auf Papier. Diese umfassende Zeichenschule zeigt auf 240 Seiten voller Grundlagenwissen, Anleitungen und Tipps, wie man Tiere lebensecht umsetzt.

Die Kunst des Zeichnens im Online Katalog  (Neues Fenster)


Buchcover: Der heilige Krieg

Guido Knopp u.a.: Der heilige Krieg. Mohammed, die Kreuzritter und der 11.September

Dschihad Heiliger Krieg. Seit dem 11. September 2001 ist dieser Begriff gleichbedeutend mit islamischem Terror und mit der Angst des Westens. Ein Blick in die Geschichte lehrt, dass die blutigsten Kriege im Namen Gottes von und zwischen christlichen Konfessionen geführt wurden.
Durch die Jahrhunderte von der Ausbreitung der muslimischen Religion, den Kreuzzügen, der Expansion des osmanischen Reiches bis zu Osama Bin Laden wird deutlich, wie religiöse Gefühle in Islam und Christentum für politische Zwecke mobilisiert und missbraucht wurden und welchen Einfluss dies auf das Verhältnis der Religionen und Kulturen bis heute ausübt.

Der heilige Krieg im Online Kataog  (Neues Fenster)


Natur und Technik

Buchcover: Der Mondgärtner

Peter Berg: Der Mondgärtner

Peter Berg kann auf jahrzehntelange Erfahrungen mit dem Mondgärtnern und der biodynamischen Arbeitsweise zurückgreifen. Leicht verständlich zeigt er, wie einfach Hobbygärtner die Kraft des Mondes bei der täglichen Gartenarbeit anwenden können, um so die natürlichen Abläufe besser zu verstehen und erfolgreich Obst und Gemüse anzubauen.

Der Mondgärtner im Online Katalog  (Neues Fenster)


Buchcover: In Sturm und schwerer See

Dag Pike: In Sturm und schwerer See

Stürme auf See sind furchterregend, Ehrfurcht gebietend und lösen bei denjenigen, die sie erlebt haben, eine anhaltende Faszination aus. Ob tropische Wirbelstürme, Monsune oder Tsunamis, dieses Buch beleuchtet alle Facetten von Stürmen rund um den Erdball. Es erklärt ihre Entwicklung, welchen Schutz es vor ihnen gibt und welche Folgen sie haben. Der Autor, langjähriger Kapitän auf weltweiter Fahrt und Sturmkenner par excellence, berichtet von seinen Erfahrungen auf großen und kleinen Schiffen, von dramatischen Rettungsaktionen, tragischen Verlusten und Riesenwellen. Spektakuläre Fotos begleiten die Berichte.

In Sturm und schwerer See im Online Katalog  (Neues Fenster)


Grundbildung und Beruf

Buchcover: Wenn du heulen willst, geh raus

Kelly Cutrone & Meredith Bryan: Wenn Du heulen willst, geh raus!

Mit 16 kam Kelly Cutrone das erste Mal nach New York, mittellos und ungeheuer naiv. Heute, mehr als 20 Jahre später, promotete sie bereits Michael Jackson, Valentino und Bulgari und zieht geschickt die Strippen in Mode- und Showbusiness. New York ist knallhart - und knallhart ist auch Kelly Cutrone. Ihr Resümee aus ihrem Leben auf der Überholspur in Big Apple zieht sie in diesem Buch: Kellys Appell geht an Frauen, sich nicht länger für ein "perfektes Leben" zu verbiegen, sondern das eigene Potenzial auszuleben und durchzustarten - wie diese Leitwölfin aus New York.

Wenn Du heulen willst, geh raus! im Online Katalog  (Neues Fenster)


Buchcover: Die Ökonomie von gut und böse

Tomas Sedlacek: Die Ökonomie von Gut und Böse

Die meisten unterschätzen, wie tief die Ökonomie in der Kultur verwurzelt ist. Nicht so Tomas Sedlacek. Er behauptet: "In der Ökonomie geht es um Gut und Böse."

Es geht um Menschen, die Menschen Geschichten über andere Menschen erzählen. Selbst das ausgefeilteste mathematische Modell ist eine Parabel, eine Geschichte, mit der wir die Welt um uns herum zu begreifen versuchen. Sedlacek erschüttert unseren Begriff von Wirtschaft wie wenige vor ihm.

Sein Buch ist ein faszinierender Gang durch die Welt der Ökonomie - vom Gilgamesch-Epos über das Alte Testament und Adam Smith bis zur Wall Street und zur Wirtschaftskrise. Und ganz nebenbei erfahren wir, warum die Sprache der Wirtschaft, die Mathematik, nicht wertfrei und kühl ist, sondern schön und sogar verführerisch.

Die Ökonomie von Gut und Böse im Online Katalog  (Neues Fenster)


KONTAKT

Stadtbibliothek Linz
Wissensturm
Kärntnerstraße 26
4020  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 4547
E-Mail: bib@mag.linz.at
Web: http://www.linz.at/bibliothek


 


Suche nach allgemeinen Inhalten


Social Media


weitere Informationen:


Medientipps März 2012.