Seitenanfang

DE .  EN .  | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +|
Stadt Linz - Politik/Verwaltung
Stadt Linz - Startseite

Klima

Langjährige Durchschnittswerte - auch Normalwerte genannt - auf die wiederholt hier Bezug genommen wird, sind ausführlich unter folgendem Link zu finden.

Lufttemperaturen, Niederschläge, Sonnenstunden

September 2018

Der September 2018 lag mit einer Durchschnittstemperatur von 16,6 °C etwas über dem Schnitt der Jahre 1981 bis 2010. Gegen Mitte des Monats am 12. war es mit 28,8 °C am wärmsten. Am 26. wurde der Tiefstwert von 4,0 °C gemessen.
Im September hatte die seit Februar andauernde Trockenheit ihr Ende. Mit einer Niederschlagsmenge von 83 mm regnete es um 22 % mehr als im langjährigen Mittel.
Dennoch war es mit insgesamt 215 Sonnenstunden ein sonniger September. Die Sonne schien um 24 % häufiger als im Schnitt der Jahre 1981 bis 2010.

August 2018

Der August 2018 war mit durchschnittlichen 23,1 °C nach 2015 der zweitwärmste der letzten 10 Jahre und um 3,7 °C heißer als im Schnitt der Jahre 1981 bis 2010. Der 9. August war mit 36,0 °C der bisher wärmste Tag des Jahres. Am 27. wurde der Monatstiefstwert von 8,6 °C gemessen.
Auch im August hielt die Trockenheit an. Mit insgesamt 60 mm Niederschlag fiel nur 62 % der Regenmenge des langjährigen Mittels.
Wie schon der Juli zeigte sich auch der August von seiner freundlichen Seite. Die Sonne schien mit 283 Sonnenstunden um 19 % häufiger als im langjährigen Schnitt.

Juli 2018

Der Juli 2018 war einer der wärmsten und trockensten der letzten 10 Jahre. Es wurde eine mittlere Lufttemperatur von 22,0 °C gemessen. Somit war es um 2,1 °C wärmer als im langjährigen Mittel. Am 2. Juli sank das Thermometer auf den Tiefstwert von 11,5 °C. Am letzten Tag des Monats zeigte das Thermometer dann mit 34,6 °C die höchste Temperatur.
Seit Februar herrscht durchgängig Trockenheit. Auch der Juli machte hier keine Ausnahme. Es regnete um 62 % weniger als im Mittel der Jahre 1981 bis 2010.
Die Sonne zeigte sich demgegenüber mit 285 Sonnenstunden um 17 % häufiger als im langjährigen Schnitt.


Die folgende Darstellung zeigt ab 2016 je Monat die jeweils tiefste bzw. höchste gemessene Temperatur (Bandbreite) sowie das Monatsmittel und den Durchschnittswert der Monatsmittel aus den Jahren 1981 bis 2010.


Die Schwankungen der Niederschlagsmengen zeigt diese Abbildung ab Jänner 2016. Zusätzlich zur monatlichen Niederschlagshöhe wird der maximale Tagesniederschlag und als Vergleichswert wieder der langjährige Durchschnittswert je Monat dargestellt.




KONTAKT

Büro Stadtregierung Linz
Stadtforschung
Neues Rathaus, Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2205
Fax: +43 732 7070 54 2205
E-Mail: stadtforschung@mag.linz.at


weitere Informationen:

Weitere Informationen


Wussten Sie, ...

dass Linz zu Beginn des Jahres 2008 189.528 EinwohnerInnen zählte.
Bevölkerung