Medienservice vom: 12.01.2024 |Fotos zum Medienservice

Preis „Stadt der Vielfalt“ feiert zehnjähriges Jubiläum Innovative, interkulturelle und integrative Projekte gesucht

Die Stadt Linz stiftet jährlich den Preis der Stadt Linz für Integration und Interkulturalität, der sich vor allem an Personen und Initiativen richtet, die sich in integrativen, sozialen und kulturellen Projekten engagieren. Insgesamt wird deren Engagement in drei Kategorien gewürdigt. Die Einreichfrist läuft bis Freitag, 25. März 2024.

„Damit ein konfliktfreies Zusammenleben verschiedenster Kulturen gelingt, bedarf es respektvollen Umgang und Verständnis für die kulturellen Unterschiede. Zahlreiche Organisationen und Vereine leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Integrationsarbeit und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in Linz. Sie setzen sich für die gleichberechtigte Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen am sozialen, kreativen und kulturellen Geschehen in der Landeshauptstadt ein. Es gilt, diese verdienten Menschen vor den Vorhang zu holen und ihre Leistungen mit dem Preis ‚Stadt der Vielfalt‘ entsprechend zu würdigen und zu honorieren“, betonen Integrationsreferentin Vizebürgermeisterin Tina Blöchl und Kulturreferentin Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer.

Ausgezeichnet werden innovative Projekte, die einen aktiven Beitrag zum Zusammenleben in unserer Stadt leisten. Sie sollen die Vernetzung von verschiedenen Kulturen in Linz stärken, für wechselseitigen Respekt eintreten, Vorurteile abbauen und die Chancen kultureller Vielfalt aufzeigen. Dabei sollen die in Linz lebenden Menschen, insbesondere auch Kinder und Jugendliche, für die Bedeutung einer aktiven und weltoffenen Gesellschaft sensibilisiert werden. Die Projekte sollen demokratischen Werten entsprechend gegen Unverständnis, Feindseligkeit und Gewalt auftreten und ein gemeinschaftliches, chancengleiches Zusammenleben unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen fördern. 

Der seit 2014 verliehene Preis „Stadt der Vielfalt“ ist mit insgesamt 17.500 Euro dotiert, wobei für die beiden Kategorien „Preis der Integration“ und „Preis für Interkulturalität“, insgesamt je 7.000 Euro zur Verfügung stehen. Für die dritte Kategorie „Preis für interkulturelle Kinder- und Jugendintegrationsarbeit“ sind insgesamt 3.500 Euro vorgesehen.

Die Einreichfrist läuft bis Montag, 25. März 2024. Ausführliche Informationen (inhaltliche Ausrichtung, Auswahlprozess, Bewerbung, usw.) sind der Ausschreibung zu entnehmen. Einreichstelle ist das Integrationsbüro der Stadt Linz (Kennwort „Stadt der Vielfalt“), Hauptplatz 1, 4041 Linz. Eine Einreichung auf elektronischem Wege an integration@linz.at ist ebenfalls möglich.

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Chatbot ELLI

ELLI, der Chatbot der Stadt!

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen benötigt werden.

Mehr Infos