Medienservice vom: 15.01.2024 |Downloads zum Medienservice

Stadtlandschaft im Wandel Tagung mit Franz Essl zur Förderung der Artenvielfalt und Klimawandelanpassung am Beispiel der Stadt Linz am 16. Februar im Wissensturm

Der Lebensraum Stadt verändert sich tiefgreifend. Biodiversitäts- und Klimakrise stellen Städte und ihre Bewohner*innen vor große Herausforderungen. In der Tagung am 16. Februar im Wissensturm, unter anderem mit Prof. Dr. Franz Essl – Wissenschaftler des Jahres 2022 - von der Universität Wien, geht es darum, wie wir menschliche Lebensqualität, die Lebensvielfalt der Pflanzen und Tiere sowie die Lebensgrundlagen Boden, Wasser und Klima schützen und fördern können. 

„Um der fortschreitenden Klimaerhitzung entgegenzuwirken, bedarf es einer Bündelung der Kräfte. Denn nur mit gemeinsamen Anstrengungen wird es gelingen, in einer intakten Natur lebenswerte Bedingungen zu erhalten beziehungsweise zu schaffen. Eine enge Zusammenarbeit und laufenden Wissensaustausch zwischen interessierten Bürger*innen, Expert*innen und der Stadtverwaltung ist dazu wesentlich“, betont Klimastadträtin Mag.a Eva Schobesberger, die bei der Tagung dabei sein wird. 

Die um 14 Uhr startende Veranstaltung bietet allen Interessierten und/oder Aktiven in der praktischen Stadtökologie die Möglichkeit, sich zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und die nächsten Schritte einer erfolgreichen Umsetzung von mehr Natur in der Stadt vorzubereiten. Die Teilnahme an der gemeinsam von Volkshochschule Linz, Botanischer Garten und Naturkundliche Station Linz sowie Bodenbündnis OÖ durchgeführten Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Durch das Programm führt Rainer Rathmayr, BA, MA.
Programm: 

14 Uhr: Begrüßung durch Klimastadträtin Mag.a Eva Schobesberger

14.15 Uhr: Keynote: Prof. Mag. Dr. Franz Essl, Universität Wien: Biodiversität - raus aus der Krise!

15 Uhr Dr. Josef Mikocki, Magistrat der Stadt Wien: Wiener Arten- und Lebensraumschutzprogramm Netzwerk Natur – ein Statusreport 

15.50 Uhr: Workshops

Workshop 1: Thomas Schiefecker, MSc. & Mag.a Gudrun Fuß, Naturkundliche Station der Stadt Linz: Naturschutz findet „Stadt“ – Chancen und Herausforderungen am Beispiel von Linz

Workshop 2: Mag. Johannes Horak, PhD & Mag.a Stefanie Peßenteiner, Abteilung Stadtklimatologie und Umwelt der Stadt Linz: Klimawandelanpassung als Chance für die Biodiversität

Workshop 3: DIin Daniela Hofinger & Dipl.-Ing. Dr. Harald Kutzenberger, Team Stadtökologisches Umsetzungsprogramm: Konkrete Module für die Erhaltung der Natur in der Stadt

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Chatbot ELLI

ELLI, der Chatbot der Stadt!

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen benötigt werden.

Mehr Infos