Medienservice vom: 24.01.2024 |Fotos zum Medienservice

Hohe Zufriedenheit bei Ferialpraktikant*innen Große Nachfrage – Bewerbung für Sommerjobs bei der Stadt bis 28. Februar

Die Stadt Linz bietet Jugendlichen eine Bandbreite von Möglichkeiten für einen Sommerjob oder ein Pflichtpraktikum im Zuge der Ausbildung an.

„Mit einem Ferialpraktikum ermöglichen wir jungen Menschen praktische Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern zu erwerben und ihre Talente zu erkennen. Die Einsatzgebiete bei uns sind abwechslungsreich und reichen von der IT über die Kinderbetreuung bis hin zur Initiative ‚Sauberes Linz‘. Ich freue mich auch dieses Jahr wieder viele engagierte Jugendliche willkommen zu heißen und ihnen die vielfältigen Aufgabenstellungen bei der Stadt Linz näherzubringen“, erklärt Personalreferentin Vizebürgermeisterin Tina Blöchl.

Die Anmeldung für die diesjährigen Ferialpraxisstellen ist bis zum 28. Februar möglich. Freiwillige Ferialpraktikant*innen arbeiten einen Monat im Sommer, entweder im Juli oder August. Das Mindestalter beträgt 15 Jahre und die Schulpflicht muss erfüllt sein. Das Entgelt für ein einmonatiges Ferialpraktikum beträgt 1.100 Euro brutto.

Positives Feedback von Praktikant*innen des Vorjahres

Auch im Jahr 2023 war die Nachfrage für das Ferialjobangebot der Stadt Linz mit 204 Bewerbungen für insgesamt 53 Ferialjobs sehr groß. 112 Schüler*innen von berufsbildenden höheren Schulen – ein hoher Teil davon von technischen Lehranstalten – bewarben sich für 23 Pflichtpraktikumsplätze. Die Praktikant*innen konnten in den Geschäftsbereichen Bau- und Bezirksverwaltung, Büro Stadtregierung Linz, Feuerwehr und Katastrophenschutz, Gebäudemanagement und Tiefbau, Kultur und Bildung, Planung, Technik und Umwelt, Personal und Zentrale Services, Soziales, Jugend und Familie und in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) erste Berufserfahrungen sammeln.

Acht Jugendliche wirkten im Rahmen der Aktion „Sauberes Linz“ in der Straßen- und Parkbetreuung mit. Erneut gab die Stadt Linz auch Ferialpraktikant*innen in den Krabbelstuben und Kindergärten die Möglichkeit, in das Berufsfeld der Elementarpädagogik hineinzuschnuppern. 19 Jugendliche absolvierten ein Praktikum bei den Kinder- und Jugend-Services.

Das Feedback der Ferialpraktikant*innen war wieder sehr positiv. 86 Prozent der jungen Mitarbeiter*innen waren mit dem Praktikumsplatz zufrieden. Jeweils mehr als 90 Prozent beurteilten die Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen als gut und würden den Magistrat als Dienstgeber weiterempfehlen.

Bewerbung bis 28. Februar 2024

Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess finden sich auf der Website der Stadt Linz unter https://www.linz.at/verwaltung/ferialpraktikum.php.

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Chatbot ELLI

ELLI, der Chatbot der Stadt!

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen benötigt werden.

Mehr Infos