Medienservice vom: 02.02.2024 |Fotos zum Medienservice

Die Welt zu Gast im Alten Rathaus Bürgermeister Luger und Landeshauptmann Stelzer empfingen Konsularisches Korps

Am Freitag, 2. Februar 2024, empfingen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Bürgermeister Klaus Luger das Konsularische Korps zum traditionellen Neujahrsempfang.  

Vertreter*innen aus 75 Ländern waren dazu in die Repräsentationsräumlichkeiten im Alten Rathauses in Linz eingeladen. Bei der alle zwei Jahre im Alten Rathaus stattfindenden Veranstaltung weilten auch Mitglieder der Landesregierung und des Stadtsenates sowie die Verwaltungsspitze von Stadt und Land zu Gast.

An der Spitze des konsularischen Korps wurde Doyenne Frau Cecilia Baldivieso de Witzany begrüßt, die in ihrer Ansprache den völkerverbindenden Auftrag der Konsul*innen betonte.  

„Verlässlichkeit, Stabilität und Zusammenhalt – das macht Oberösterreich stark. Und das sind Werte, die gerade jetzt ganz besonders wichtig sind. Nur gemeinsam können wir die aktuellen und die künftigen Herausforderungen bewältigen, das gilt auf allen Ebenen, national wie international. Gerade wir Oberösterreicher haben großes Interesse, unsere Partnerschaften zu vertiefen und uns gleichzeitig breiter aufzustellen. Weltoffenheit ist bei uns kein Schlagwort, sondern wird gelebt. Das zeigen wir heuer etwa auch im Kulturbereich – die beiden großen Projekte dieses Jahres, die Kulturhauptstadt Salzkammergut und das Bruckner-Jahr, sind deshalb so einzigartig, weil über Städte- und Ländergrenzen hinaus für ein gemeinsames Ziel zusammengearbeitet wird“, sagt Landeshauptmann Mag. Dr. Thomas Stelzer. 

„Vor allem Ereignisse in den vergangenen Jahren haben uns gezeigt, wie wichtig es ist, ein enges Netzwerk zu haben und sich gegenseitig zu unterstützen. Nur gemeinsam kann es gelingen, den multiplen Krisen und ebenso der größten Herausforderung unserer Zeit, den Folgen des Klimawandels, erfolgreich entgegenzuwirken. In diesem Zusammenhang kommt auch Energiepartnerschaften für den Import von Wasserstoff eine neue Rolle zu“, betonte Bürgermeister Klaus Luger. „Gerade Linz als Friedensstadt ist sich der Bedeutung einer internationalen Zusammenarbeit in den vielfältigsten Bereichen, von der Friedensarbeit über die Digitalisierung bis hin zu Wissenschaft und Forschung sowie Aktivitäten für den gemeinsamen Klimaschutz, bewusst“, unterstreicht das Linzer Stadtoberhaupt.

Chatbot ELLI

ELLI, der Chatbot der Stadt!

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen benötigt werden.

Mehr Infos