Generelle Informationen über das Gehaltssystem

Jeder Arbeitsplatz ist einer der 25 Funktionslaufbahnen, aus denen unser Gehaltssystem besteht, zugeordnet.

Jede Funktionslaufbahn untergliedert sich wiederum in 15 Stufen. Die Verweildauer in der jeweiligen Stufe beträgt von:

  • Stufe 1 – 6 jeweils 2 Jahre
  • Stufe 6 – 11 jeweils 3 Jahre
  • Stufe 11 – 15 jeweils 4 Jahre

Wenn anrechenbare Vordienstzeiten vorliegen, kann die Einstufung in eine entsprechend höhere Stufe erfolgen. Einschlägige Beschäftigungszeiten, der Präsenz-/Zivildienst und Zeiten im öffentlichen Dienst werden derzeit im Gesamtausmaß von maximal 7 Jahren angerechnet. Ist in der Ausschreibung ein abgeschlossenes Studium (mindestens 240 ECTS) gefordert, so erfolgt eine Maximalanrechnung von 4 Jahren.

Nachstehender Tabelle können Sie die Zuordnung zu den Funktionslaufbahnen (FL) entnehmen:

 

FL25 bis FL19   Arbeitsnahe Bereiche, z.B. Hilfsarbeiter*innen, Kindergartenhelfer*innen, Kraftfahrer*innen, Schulwart*innen, Facharbeiter*innen
FL22 bis FL 20  Büromitarbeiter*innen
FL18 – FL15   Sachbearbeiter*innen
FL14 – FL12  Sachbearbeiter*innen mit Maturaniveau
FL11    Sachbearbeiter*innen mit Hochschulabschluss
FL10 – FL1  Führungskräfte der unterschiedlichen Hiearchie-Ebenen und Leitungsspannen