Stellenausschreibungen Magistrat Linz

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent!

Informationen in mehreren Sprachen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einem Job in einer der modernsten Stadtverwaltungen Österreichs. Die Stadt Linz bietet spannende Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. in der Kinderbetreuung, im technischen Sachverständigendienst des Umweltbereiches, in der Beratung und Begleitung von Jugendlichen, im Gesundheitsdienst usw.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich gerne für eine lebendige Stadt und im Besonderen für die verschiedenen Anliegen der Linzerinnen und Linzer engagieren wollen.

Leistungsorientierung, Offenheit und ein hohes Maß an Eigeninitiative setzen wir bei den BewerberInnen voraus.

Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen des Magistrats Linz öffentlich auszuschreiben. Sollten Sie aktuell keinen für Sie interessanten Job finden, so freuen wir uns, wenn Sie den Service unseres Job-Newsletters nützen, um sich laufend und automatisch über neue Ausschreibungen zu informieren.

Aktuelle Stellenausschreibungen

Das Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse bietet stationäre Betreuung für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 18 Jahren an. In diesem Bereich bieten wir Interessenten/-innen die Möglichkeit zur Absolvierung eines berufsorientierten Sozialjahres, die

  • besonderes Interesse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen mitbringen
  • als Volontär/-in – gegen ein Taschengeld – Erfahrung während einer zwölfmonatigen Praxis von September 2019 bis August 2020 in diesem Bereich sammeln möchten
  • eventuell eine Wartefrist für die Absolvierung einer Ausbildung im Sozialbereich einhalten
  • und das 19. Lebensjahr bereits vollendet haben.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Leiter des Jugendwohnhauses, Herr Werner Waltl, gerne zur Verfügung (Tel. +43 732 77 76 93 oder E-Mail: johannesgasse@mag.linz.at).

Interessenten/-innen laden wir ein, ihre schriftliche Bewerbung unter Beilage eines Lebenslaufes im Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse, Johannesgasse 2, 4020 Linz, einzubringen.

(Funktionslaufbahn 13, Mindestbruttogehalt € 2.852,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Erstellen von bautechnischen Gutachten bei behördlichen Verfahren
  • Leitung von Bau- und Planänderungsverfahren
  • Durchführung von Baukontrollen, Bauüberwachung
  • Allgemeine bautechnische Beratung
  • Sachverständigentätigkeit

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Matura einer höheren technischen Lehranstalt – Bautechnik, Tiefbau oder Innenarchitektur oder vergleichbare Ausbildung
  • idealerweise einschlägige Berufserfahrung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • verhandlungssichere, kommunikative Persönlichkeit
  • Führerschein B

Anstellungserfordernisse:

  • österreichische Staatsbürgerschaft
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Frau DIin (FH) Renate Oitzl (+43 732 7070 3967), die zuständige Abteilungsleiterin im Geschäftsbereich Planung, Technik und Umwelt, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

05.08.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Mag.a Renate Bauer-Riedler eh.
Abteilungsleiterin
 

(Entlohnungsgruppe FL KG, Mindestbruttogehalt € 1.115,00 Teilzeit 20 Wochenstunden)

Ihre Aufgaben sind:

  • Beratung und Unterstützung des Rechtsträgers, der/des Leiters/-in bzw. der /des gruppenführenden Pädagogen/-in der Kinderbetreuungseinrichtung
  • Beratung zu pädagogischen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Integration
  • Auswertung von Beobachtungsdaten der/des gruppenführenden Pädagogen/-in
  • Beobachten des Kindes in der Kinderbetreuungseinrichtung und gemeinsames Festlegen von individuellen Fördermaßnahmen (integratives Förderkonzept)
  • Reflektieren der sozialen Integration und des Entwicklungsverlaufs des Kindes in der Gruppe mit Stützkraft und gruppenführender Fachkraft
  • Beratung der gruppenführenden PädagogInnen in der Elternarbeit sowie eigenständiges Führen von Elterngesprächen (Beratung und Begleitung bei Integrationsprozessen)
  • Kontakt zu anderen Stellen, die das Kind fördern (Therapeut/inn/en etc.
  • Beratung in Bezug auf die Nahtstelle Kindergarten – Schule
  • Verantwortung für die Einhaltung der Umsetzung der integrativen Richtlinien nach dem Handbuch für Integration

Wir erwarten:

  • Befähigungsprüfung für KindergartenpädagogIn mit Zusatzausbildung zum/zur SonderkindergartenpädagogIn
  • Fundierte pädagogische und heilpädagogische Kenntnisse, insbesondere Kinder im Vorschulalter betreffend
  • Mindestens zweijährige Praxis als PädagogIn (von Vorteil)
  • Informations- und Beratungskompetenz, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe soziale Kompetenz; sehr gute Umgangsformen und sicheres Auftreten, hohe Flexibilität 

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Frau Mag.a (FH) Regina Stieber (+43 732 7070 2901) zur Verfügung

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse  
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie vollständig sind und bis spätestens

22.07.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und –entwicklung, einlangen.

Anstellungserfordernisse:

  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift


Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Mag. Josef Kobler eh.
Direktor KJS
 

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt € 3.471,00 für 40 Wochenstunden)

Aufgaben: 

  • Projektleitung Relaunch von linztermine.at, Produktverantwortung und Koordinierung von Linz Termine, Stakeholder-Betreuung, Anwerben neuer VeranstalterInnen, Koordination mit Applikationsanbieter und IKT
  • Projektbetreuung und Produktverantwortung für den neu zu entwickelnden Eventbot (Chatbot) der Stadt Linz, Koordination mit Applikationsanbieter und IKT, Zusammenarbeit mit externen und internen Stakeholdern, Mitarbeit bei der Entwicklung und redaktionelle Betreuung eines übergreifenden Linz-Chatbots
  • www.linz.at: CMS-Wartung, Support AutorInnen, Kommunikation mit IKT
  • Eigenständiges Durchführen div. Web Projekte bzw. Support bei Durchführung
  • Betreuung und Ausbau bestehender städtischer Social Media-Plattformen
  • Mitarbeit bei der Erstellung des Medienspiegels

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium (mind. 240 ECTS) mit dem Schwerpunkt Kommunikation und Medien bzw. einer Studienrichtung mit Bezug auf Neue Medien / Kommunikationsmanagement bzw. eine vergleichbare nationale oder internationale Ausbildung 
  • sehr gute EDV-Kenntnisse; Selbstständigkeit und Erfahrung in der Erarbeitung neuer Programme
  • sehr gute Kenntnisse im Online-Bereich, routinierter Umgang mit Content Management Systemen
  • Erfahrung in Projektarbeit
  • Erfahrung als Social Media-ManagerIn
  • journalistische Fähigkeiten
  • Kenntnisse der Verwaltungsgliederung des Magistrates von Vorteil
  • gute Koordinations- und Organisationsfähigkeit

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Dr. Jürgen Tröbinger (+43 732 7070 1340), der zuständige Leiter im Geschäftsbereich „Kommunikation und Marketing“, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Maturazeugnis, Sponsions- bzw. Promotionszeugnis bzw. Masterzeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

29.07.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.


Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt € 3.292,00 für 40 Wochenstunden, vorerst befristet auf 1 Jahr)

Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung Technisches Gebäudemanagement
  • Kernaufgabe ist die Instandhaltung sämtlicher städtischer Objekte
  • Bestandsaufnahme und Kontrolle des Erhaltungszustandes der Liegenschaften 
  • Feststellen des Instandhaltungs- bzw. Sanierungsbedarfes der Objekte
  • Ausarbeitung von Projektunterlagen und Kostenschätzungen
  • Beauftragung, Organisation und Überwachung von Instandsetzungs- und Erhaltungsarbeiten vor Ort (täglicher Außendienst)
  • Wirtschaftliche Steuerung des Aufgabenbereichs inkl. Budgetierung und Controlling
  • Weiterentwicklung der Produkte/Leistungen im Bereich des TGM
  • Mitverantwortung für die Personalentwicklung innerhalb der Abteilung

Voraussetzungen:

  • HTL-Matura, Fachrichtung Hochbau
  • Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Bauzustand von Objekten
  • Fachkenntnisse im Bereich Haustechnik und Raumausstattung sowie Brandschutz
  • Fähigkeit zur MitarbeiterInnenführung und -motivation, mehrjährige Führungserfahrung erwünscht
  • Genauigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Verhandlungsgeschick, gutes und sicheres Auftreten
  • Führerschein B

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Ing. Mag. Peter Ilchmann (+43 732 7070 3700), der zuständige Leiter im Geschäftsbereich „Gebäudemanagement“, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.


Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (u.a. Maturazeugnis)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar. Weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

31.07.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.


Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Funktionslaufbahn 19 + 75%, Mindestbruttogehalt € 2.137,00 für 40 Wochenstunden)

Aufgaben: 

  • Durchführung von hochwertigen gärtnerischen Facharbeiten aller Art (erforderlichenfalls mit Spezialgeräten)
  • Durchführung von Grünflächenpflege- und Reinigungsarbeiten
  • Winterdienst

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Landschaftsgärtner/innenlehre bzw. ein vergleichbarer Fachschulabschluss
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung
  • Führerschein B
  • Führerschein F erwünscht bzw. ist innerhalb eines halben Jahres zu erwerben
  • körperliche Eignung
  • handwerkliches Geschick
  • zeitliche Flexibilität

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche


Für Auskünfte steht Herr Ing. Bernhard Ofenböck (+43 732 7070 4207), der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich „Stadtgrün und Straßenbetreuung“, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.


Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Lehrabschlussprüfungs- oder Fachschulabschlusszeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

22.07.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

Wir suchen eine Ärztin/einen Arzt, die/der die Gesundheitsinteressen der Kinder vertritt und Freude an der präventivmedizinischen und psychosozialen Tätigkeit hat. 
Ihre Aufgaben sind ärztliche Untersuchungen in Pflichtschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Linz, die Begleitung der gesundheitlichen Entwicklung der SchülerInnen, Maßnahmen zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit der SchülerInnen sowie die Beratung der Schulleitung, der LehrerInnen und der Erziehungsberechtigten.
Für diese herausfordernden Aufgaben suchen wir eine/-n engagierte/-n MitarbeiterIn mit

  • abgeschlossenem Hochschulstudium der Medizin mit jus practicandi
  • abgeschlossener Ausbildung zum/zur Arzt/Ärztin für Allgemeinmedizin oder Facharzt/-ärztin der Kinder- und Jugendheilkunde
  • Schulärzte/-innen-Diplom (von Vorteil)

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Wir laden Sie ein, Ihre Bewerbung beim Personal und Zentrale Services des Magistrates Linz, 
Hauptplatz 1, 4010 Linz, unter Verwendung des Bewerbungsbogens (erhältlich online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php oder über telefonische Anfrage) einzubringen. 
Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Mag.a Kaiser, Tel. +43 732 7070 2648 karin.kaiser@mag.linz.at und Frau Dr.in Edinger, Tel. +43 732 7070 2670 martina.edinger@mag.linz.at gerne zur Verfügung.

(Funktionslaufbahn 14+50%, Mindestbruttogehalt € 1.657,68 für 24 Wochenstunden)

Aufgaben: 

  • Allgemeine Sozialberatung 
  • Unterstützung und Beratung von älteren Menschen in Krisensituationen
  • Vermittlung, Steuerung und Koordination Mobiler Dienste
  • Unterstützung beim Aufbau eines Betreuungsnetzes (Angehörige, private Hilfen, Nachbarschaftshilfen)
  • Hausbesuche zur sozialarbeiterischen Einschätzung der Dringlichkeit des Pflegebedarfs und der häuslichen Situation (Heimobjektivierung)
  • Erstellung von Dokumentationen, Berichten und Statistiken
  • Mitarbeit an diversen Projekten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium an einer Akademie für Sozialarbeit oder einer Fachhochschule für Soziale Arbeit 
  • rechtliche Fachkenntnis im Bereich Sozialhilfe, Erwachsenenschutzgesetz und Chancengleichheit
  • Fachkompetenz im Bereich der Altenarbeit
  • Kenntnis über vorhandene Sozialeinrichtungen in der Stadt Linz
  • Kompetenz und Erfahrung in Konfliktlösung, Krisenintervention und  Gesprächsführung
  • Sicheres Auftreten, gute Umgangsformen sowie Selbständigkeit und Flexibilität
  • Verhandlungs- und Entscheidungsstärke

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Frau Mag.a Reinthaler-Resch (+43 732 7070 2745), die zuständige Abteilungsleiterin, zur Verfügung.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die Gleichstellung von MitarbeiterInnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis, Abschlusszeugnis der FH oder Sozialakademie
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
22.07.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.


Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 16, Mindestbruttogehalt € 2.382,00 Karenzvertretung, 40 Wochenstunden)

Aufgaben:

  • Abwicklung des gesamten behördlichen Verwaltungsverfahrens im Rahmen der Bedarfsorientierten Mindestsicherung auf Basis der gesetzlichen Grundlage (OÖ BMSG).
  • Prüfung des Rechtsanspruches
  • Entscheidung über Zuerkennung, Aberkennung oder Rückforderung von Leistungen sowie Erstellung von Bescheiden
  • Professionelle Beratung und Betreuung von KlientInnen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (Lehre, Handelsschule, o.ä.)
  • Hohe Stressresistenz, genaue und selbständige Arbeitsweise
  • Analytisches Denken
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office)

Anstellungserfordernisse:

  • Österreichische Staatsbürgerschaft
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Mag. Thomas Lindtner (+43 732 7070 2772), zuständiger Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Soziales, Jugend und Familie, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnis (Lehrabschluss, Handelsschule, etc.)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

22.07.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB (Befristung auf die Dauer der Karenz).

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(verwendungsabhängige Bezahlung nach Funktionslaufbahn 17, Mindestbruttogehalt € 2.264,20 oder Funktionslaufbahn 18, Mindestbruttogehalt € 2.160,40 Teilzeit jeweils anteilsmäßig; Vollzeit/Teilzeit, auch Karenzvertretung)

Aufgaben:

  • Sachbearbeitung in Dienstleistungsbereichen und kaufmännischen Bereichen verschiedener Geschäftsbereiche teilweise mit intensivem KundInnen-Kontakt
  • professioneller Service von internen und externen KundInnen am Telefon und vor Ort
  • je nach Position mit Schwerpunkt:
    • Durchführung von Buchungen, Einnahmen- und Ausgabenverrechnung, Budgetkontrolle etc.
    • eigenverantwortliche Durchführung von Beurkundungen, Bescheiderstellungen, usw.

Voraussetzungen:

  • Kaufmännische Ausbildung mit Schwerpunkt Büro (z.B. Bürokaufmann/-frau, Handelsschule) – von Vorteil ist ein Abschluss mit sehr gutem Erfolg
  • bevorzugt mehrjährige Berufserfahrung in einem Servicebereich mit intensivem KundInnen-Kontakt oder im kaufmännischen Bereich
  • Freude an der Arbeit mit KundInnen und KollegInnen, Offenheit für Neues und Belastbarkeit
  • sehr gute EDV-Kenntnisse sowie einwandfreie Rechtschreibung

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Robert Jedliczka (+43 732 7070 1273) aus dem Geschäftsbereich „Personal und Zentrale Services“ zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnis (Lehrabschluss, Handelsschule, etc.)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

22.07.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis oder ein Dienstverhältnis nach dem ABGB zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Mindestbruttogehalt € 6.100,00 Vollzeit inkl. Überstundenpauschale, vorerst befristet auf 5 Jahre; Bereitschaft zur Überzahlung entsprechend der beruflichen Erfahrung vorhanden)

Aufgaben:

  • Leitung und Koordination des Geschäftsbereiches zu dessen Aufgabenbereich die folgenden Leistungen zählen:
    • Gemeindeeigene Steuern und Abgaben
    • Einbringung von Forderungen
    • Parkraumbewirtschaftung
    • Verwaltungsstrafverfahren
  • betriebswirtschaftliche Steuerung des Gesamtbereiches und Budgetverantwortung
  • Personalmanagement und -entwicklung für die rund 60 MitarbeiterInnen
  • Change Management sowie die Realisierung von laufenden Optimierungen im Zuständigkeitsbereich

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium (mindestens 240 ECTS) der Rechtswissenschaften, des Wirtschaftsrechts oder der Wirtschaftswissenschaften
  • einschlägiges Know-How in den genannten Tätigkeitsbereichen erwünscht
  • mehrjährige Führungserfahrung und idealerweise abgeschlossene Führungskräftequalifizierung
  • hohe betriebswirtschaftliche Steuerungskompetenz kombiniert mit großer IT-Affinität
  • von Vorteil: Erfahrung im öffentlichen Dienst
  • großes Verhandlungsgeschick und Innovationsfreude
  • österreichische Staatsbürgerschaft

Allgemeine Voraussetzungen 

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Hearings

Für Auskünfte steht Frau Magistratsdirektorin Dr.in Martina Steininger (+43 732 7070 1100) zur Verfügung.

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in- oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse Mag.(FH)/Mag.a(FH), DI(FH)/DIin(FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Bitte verwenden Sie jedenfalls den Bewerbungsbogen des Magistrats Linz. Dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar. Sie erhalten den Bewerbungsbogen ferner über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder das Teleservice Center (+43 732 7070). Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie vollständig ausgefüllt sind und bis spätestens

5.8.2019

beim Magistrat Linz, Geschäftsbereich Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Entlohnungsgruppe l2b1, Teilzeit, Mindestbruttogehalt € 2.109,00 auf Vollzeitbasis; Teilzeit anteilsmäßig)

Aufgaben:

  • pädagogische Führung von Gruppen im Betreuungsteil einer Ganztagsschule 
  • Sicherstellung der pädagogischen Grundorientierung in der geleiteten Gruppe
  • entwickeln und fördern der Selbst-, Sach- und Sozialkompetenz der Kinder
  • kompensatorische Lernunterstützung, -betreuung und -förderung
  • ganzheitliche kompensatorische Förderung der Kinder
  • Wechsel von Animation und betreuender Begleitung bei Spiel, Sport, Kultur
  • gezielte Förderung von Teilgruppen bzw. fallweise Einzelförderung
  • Beaufsichtigung während des Mittagessens und im Freizeitbereich
  • enge Zusammenarbeit mit den Eltern in allen Fragen der Erziehung

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Matura, begonnene oder abgeschlossene Ausbildung zum/r HorterzieherIn oder LehrerIn (VS, NMS) oder ErzieherIn oder (Jugend-)BetreuerIn oder einschlägige Praxis
  • pädagogische Kenntnisse
  • Kenntnis des Lernstoffes insbesondere der Neuen Mittelschulen
  • Grundkenntnisse in Erster Hilfe
  • Kooperations-, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • hohe soziale Kompetenz, sehr gute Umgangsformen, sicheres Auftreten
  • Flexibilität, Stressresistenz und Frustrationstoleranz
  • stabile physische und psychische Konstitution

Anstellungserfordernisse:

  • ärztliche Bescheinigung über gesundheitliche Eignung
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte stehen Frau Andrea Strasser (+43 732 7070 1411), andrea.strasser@mag.linz.at und Frau Manuela Emini (+43 732 7070 1405), manuela.emini@mag.linz.at, zur Verfügung.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungsnachweise (Matura, begonnene oder abgeschlossene pädagogische Ausbildung, für Stützkräfte z.B. Zertifikat „Pädagogische Assistenz“, HelferIn in Kinderbetreuungseinrichtungen)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

05.08.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Funktionslaufbahn 22, Teilzeit, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 1.867,00 bei Teilzeit anteilsmäßig)

Aufgaben:

  • Pflegerische und pädagogische Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Integration von Kindern mit (schweren) Beeinträchtigungen (einzeln oder in Gruppen) in den Schulbetrieb und in der Nachmittagsbetreuung in Linzer Schulen unter Anleitung/Aufsicht der Fachkräfte
  • Unterstützung beim An- und Auskleiden, Einnahme der Speisen, Hilfe beim Toilettengang, Hilfe bei der Körperpflege und bei der Benützung des Treppenliftes, Begleitung zum Schulbus/Hort u.v.m.
  • Unterstützung bei der Eingliederung in Lern-, Spiel- und Förderprozesse
  • Eingehen auf individuelle Bedürfnisse der Kinder

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene oder bereits begonnene pädagogische Ausbildung (HelferInnenkurs oder Lehrgang „Pädagogische Assistenz“)
  • einschlägige Berufserfahrung erwünscht
  • konstruktive Mitarbeit und Unterstützung der/des klassen- bzw. gruppenführenden Pädagogin/Pädagogen in Bezug auf die Arbeit mit Schulkindern mit Beeinträchtigungen
  • Kooperations-, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verlässlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität
  • besondere Belastbarkeit, Ausdauer, Geduld
  • menschliche Wärme und Fürsorglichkeit
  • stabile physische und psychische Konstitution
  • hohe soziale Kompetenz; sehr gute Umgangsformen

Anstellungserfordernisse:

  • ärztliche Bescheinigung über gesundheitliche Eignung
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte stehen Frau Andrea Strasser (+43 732 7070 1411), andrea.strasser@mag.linz.at und Frau Manuela Emini (+43 732 7070 1405), manuela.emini@mag.linz.at, zur Verfügung.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungsnachweise (Matura, begonnene oder abgeschlossene pädagogische Ausbildung, für Stützkräfte z.B. Zertifikat „Pädagogische Assistenz“, HelferIn in Kinderbetreuungseinrichtungen)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

05.08.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

 
Die Aufnahmen erfolgen in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu