Stellenausschreibungen Stadt Linz

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent!

Informationen in mehreren Sprachen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einem Job in einer der modernsten Stadtverwaltungen Österreichs. Die Stadt Linz bietet spannende Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. in der Kinderbetreuung, im technischen Sachverständigendienst des Umweltbereiches, in der Beratung und Begleitung von Jugendlichen, im Gesundheitsdienst usw.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich gerne für eine lebendige Stadt und im Besonderen für die verschiedenen Anliegen der Linzerinnen und Linzer engagieren wollen.

Leistungsorientierung, Offenheit und ein hohes Maß an Eigeninitiative setzen wir bei den BewerberInnen voraus.

Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen des Magistrats Linz öffentlich auszuschreiben. Sollten Sie aktuell keinen für Sie interessanten Job finden, so freuen wir uns, wenn Sie den Service unseres Job-Newsletters nützen, um sich laufend und automatisch über neue Ausschreibungen zu informieren.

Aktuelle Stellenausschreibungen

(Funktionslaufbahn 1, Mindestbruttogehalt € 12.000,00 vorerst befristet auf 5 Jahre)

Aufgaben:

  • Leitung und Steuerung des inneren Dienstbetriebes und der sonstigen durch den Magistrat zu besorgenden Geschäfte der Stadt Linz in unmittelbarer Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister
  • Digitale Transformation unter Einsatz moderner Managementmethoden – Weiterentwicklung bzw. Umsetzung der strategischen und operativen Zielsetzungen insbesondere im Hinblick auf die Herausforderungen des digitalen Wandels
  • Gestaltung der Rahmenbedingungen für ein innovatives, kundInnenorientiertes und professionelles Management der Linzer Stadtverwaltung
  • aktive Gestaltung und Erneuerung der Organisationsstrukturen unter Berücksichtigung der sich verändernden Erwartungen und Anforderungen
  • Gewährleistung der personellen, organisatorischen und fachlichen Voraussetzungen für einen modernen, rechtskonformen, bedarfsorientierten und wirtschaftlichen Dienstbetrieb
  • Weiterentwicklung von Managementmethoden wie z.B. Risikomanagement, Prozess- und Datenmanagement
  • geschäftsbereichsübergreifende Planung und Steuerung der strategischen Ziele
  • Mitgestaltung des Dialoges zwischen Stadtverwaltung, politischen Organen und KundInnen unter besonderer Berücksichtigung der Partizipation der BürgerInnen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen (Open Government)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium (mindestens 240 ECTS
  • mehrjährige praktische Führungserfahrung (wünschenswert im Bereich der öffentlichen Verwaltung)
  • umfassende Kenntnisse der Organisation, der rechtlichen Rahmenbedingungen und der Aufgabenschwerpunkte einer öffentlichen Verwaltung sowie deren wirtschaftlichen und politischen Umfeldes
  • Erfahrungen im Bereich der Organisationsentwicklung und des Innovationsmanagements sowie der Methoden des modernen Verwaltungsmanagements
  • Idealerweise Erfahrung mit der Erarbeitung und Umsetzung digitaler Strategien, insbesondere mit dem damit verbundenen Changemanagement
  • Kompetenzen bei der Erarbeitung städtischer Strategien
  • Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken und zur Prioritätensetzung sowie zur konstruktiven Konfliktlösung
  • Entscheidungsfähigkeit, Entscheidungsfreudigkeit und hohe Belastbarkeit
  • Österreichische Staatsbürgerschaft

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Hearings

Für Auskünfte steht Frau Personaldirektorin Mag.a Brigitta Schmidsberger (+43 732 7070 1110) zur Verfügung.

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in- oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse Mag.(FH)/Mag.a(FH), DI(FH)/DIin(FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. 

Bitte verwenden Sie jedenfalls den Bewerbungsbogen des Magistrats Linz. Dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar. Sie erhalten den Bewerbungsbogen ferner über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder das Teleservice Center (+43 732 7070). Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie vollständig ausgefüllt sind und bis spätestens

25.11.2019

beim Magistrat Linz, Geschäftsbereich Personal und Zentrale Services, Abteilung Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
(Personaldirektorin)

(Funktionslaufbahn 10, Mindestbruttogehalt € 3.760,00 Vollzeit, vorerst befristet auf 1 Jahr)

Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung Recruiting
  • Schwerpunkte Employer Branding und Online Personal-Marketing
  • Social Media Kommunikation
  • Active Sourcing
  • Weiterentwicklung des Recruiting
  • Durchführung von Personalauswahlverfahren

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium (mind. 240 ECTS) mit Schwerpunkt HR-Management oder Psychologie oder Studium mit Bezug zu Medien- und / oder Kommunikationsmanagement
  • Erfahrung in der professionellen Kommunikation über Social-Media-Kanäle
  • Talent zum kreativen und professionellen Texten
  • von Vorteil: Erfahrung im Recruiting
  • idealerweise Führungserfahrung
  • hohes Maß an Menschenkenntnis und Freude an der Arbeit mit Menschen

Besonderheit:

  • Die Leitungsfunktion bezieht sich auf einen Teil-Bereich der Abteilung Personalauswahl und -entwicklung.

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche, Arbeitsproben 

Für Auskünfte steht die Personaldirektorin der Stadt Linz, Mag.a Brigitta Schmidsberger (+43 732 7070 1111), zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Sponsions- oder Masterzeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

18.11.19

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
(Personaldirektorin)
 

(Funktionslaufbahn FL16, Mindestbruttogehalt € 2.382,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Tätigkeit in der Tuberkulosefürsorge:
    • Übernahme der neu anfallenden Fürsorgefälle, Erhebung der Kontaktpersonen, Aufklärungsgespräche, Erhebung der Wohnverhältnisse
    • Organisation von Umgebungsuntersuchungen
    • Überwachung der an Tuberkulose Erkrankten (Therapiekontrolle und Einhaltung der Kontrolluntersuchungen)
    • Sozialmedizinische Beratung und Betreuung der Erkrankten
    • Erstellung von Ladungsbescheiden und polizeilichen Vorführungen, Veranlassung von Zwangseinweisungen in Therapieeinrichtungen, Veranlassung der Einleitung eines Strafverfahrens Bearbeitung der PatientInnenakten via eDV
  • Tätigkeit in der oralen Substitutionstherapie der Gesundheitsbehörde entsprechend dem Suchtmittelgesetz und der Suchtgiftverordnung:
    • Mitwirkung bei der Aufsichtspflicht über die orale Substitutionstherapie inklusive Überprüfung der Substitutionsmittel-Rezepte vor Vidierung durch die AmtsärztInnen
    • Beratung und psychische Unterstützung der PatientInnen durch persönliche Gespräche
    • Mitwirkung bei der Abwicklung von Problemfällen in Kooperation mit AmtsärztInnen, Apotheken, Drogenkoordinationsstelle, etc.
    • Evidenthaltung von PatientInnen-Karteien
    • Ausstellung von Sonderregelungen bzgl. Substitutionsmittel-Mitgabe (z.B. wegen Arbeit) und internationalen Formularen für die Substitutionsmittel-Mitnahme bei Auslandsreisen

Voraussetzungen:

  • Diplom Gesundheits- und Krankenpflege
  • Interesse an gesundheitsbehördlicher Tätigkeit
  • hohe soziale Kompetenz 
  • sehr gute Umgangsformen und sicheres Auftreten bei schwierigem Parteienverkehr

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Herr Dr. Nemeth (+43 732 7070 2600), Direktor des zuständigen Geschäftsbereichs Gesundheit und Sport, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Diplomzeugnis Gesundheits- und Krankenpflege
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

18.11.19

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
(Personaldirektorin)
 

(Funktionslaufbahn 21, Mindestbruttogehalt € 1.829,00 Vollzeit)

Aufgaben: 

  • Lenken und Bedienen von Fahrzeugen (LKW-Kipper, Traktor etc.) sowie von Spezialkraftfahrzeugen (z.B. Unimog, Bagger, etc.) inkl. Bedienung von Zusatzgeräten
  • Mitarbeit bei sämtlichen Grünflächenpflege- und Reinigungsarbeiten
  • Wartung bzw. Pflege der Fahrzeuge und Zusatzgeräte
  • Winterdienst

Voraussetzungen:

  • Führerschein B und C, mit Fahrpraxis auf LKW
  • Führerschein E zu C (bzw. die Bereitschaft, diesen ehest möglich zu absolvieren)
  • körperliche Belastbarkeit
  • handwerkliches Geschick
  • zeitliche Flexibilität

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Ihnen der zuständige Abteilungsleiter Herr Ing. Hans-Peter Perlinger, Tel. +43 732 7070 3102, zur Verfügung.

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
18.11.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Entlohnungsgruppe FL 22 (bei einschlägiger Ausbildung +75% Aufzahlung auf FL 21), Mindestbruttogehalt € 933,00 Teilzeit 20 Wochenstunden

Aufgaben:

  • Betreuungsaufgaben, sowie alleinige Führung von Teilgruppen von Kindern im Volksschulalter, Bildungsarbeit im freizeitpädagogischen Bereich, MO–FR nachmittags in einem Hort

Voraussetzungen:

  • Ausbildung Jugend- und Sozialpädagogik

bzw.

  • Personen in berufsbegleitender pädagogischer Ausbildung (Bsp: BAFEP)
  • HelferInnen- bzw. Stützkräfteausbildung

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Dr.in Brandstätter (+43 732 7070 2904) zur Verfügung.

Anstellungserfordernisse:

  • Volljährigkeit
  • einwandfreies Vorleben
  • gesundheitliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Bei der Einstellung sind vorzulegen:

  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten liegen bei der/dem Bewerber/in.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAfEP, Matura, Bachelorzeugnis, Ausbildung zur HelferIn, StützpädagogIn etc.
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

18.11.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.


Mag. Josef Kobler e.h.
(Direktor KJS)

Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen beim Magistrat der Stadt Linz öffentlich auszuschreiben. Darüber hinaus eröffnen die Unternehmen der Unternehmensgruppe Stadt Linz (UGL) ab September 2020 engagierten jungen Menschen wieder zukunftsorientierte Lehrlingsausbildungen in folgenden Berufen.

Lehrstellenangebot 2020

Magistrat Linz 

  • Archiv-, Bibliotheks- u. Informationsassistent/in
  • Bürokauffrau/-mann
  • Elektrotechnik (Hauptmodul: Elektro- und Gebäudetechnik)
  • Florist/in
  • Gartenbau
  • Garten- und Grünflächengestaltung
  • Informationstechnologie – Systemtechnik
  • Installations- und Gebäudetechnik (Hauptmodul Gas- u. Sanitärtechnik)
  • Köchin/Koch
  • Land- u. Baumaschinentechnik (Schwerpunkt Landmaschinen)
  • Maurer/in
  • Metalltechnik (Hauptmodul: Metallbau- und Blechtechnik)
  • Veranstaltungstechnik
  • Verwaltungsassistent/in

GWG - Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz 

  • Immobilienkauffrau/-mann

LINZ AG 

  • Bürokauffrau/-mann
  • Elektrotechnik (Hauptmodul: Energietechnik)
  • Installations- und Gebäudetechnik (Hauptmodule: Gas-/Sanitär- und Heizungstechnik)
  • Kraftfahrzeugtechnik (Hauptmodul: Nutzfahrzeugtechnik, Spezialmodul: Systemelektronik)
  • Metalltechnik (Hauptmodul: Maschinenbautechnik)
  • Speditionskauffrau/-mann
  • IT-Techniker - Systemtechnik 

DC

  • Bürokauffrau/-mann
  • Veranstaltungstechniker/in

SeniorInnenzentren Linz GmbH

  • Bürokauffrau/-mann
  • Köchin/Koch
  • Garten- u. Grünflächengestaltung


Aufgaben:

  • alle Tätigkeiten im Sinne der Ausbildungsvorschriften für den jeweiligen Lehrberuf

Allgemeine Voraussetzungen:

  • absolvierte Schulpflicht bis spätestens Juli 2020
  • freundliche Umgangsformen, Teamfähigkeit, Verlässlichkeit und Flexibilität

Besondere Voraussetzungen für die verschiedenen Lehrberufe:

  • Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent/in:
    zusätzlich gute Rechtschreib-, Rechen- u. Englischkenntnisse, Kontaktfreudigkeit u. Sprachgefühl, Merkfähigkeit und Genauigkeit
  • Bürokauffrau/-mann, Immobilienkauffrau/-mann, Verwaltungsassistent/in:
    zusätzlich gute Rechtschreib- und Rechenkenntnisse, Grundkenntnisse in Englisch und EDV, Merkfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit, logisches Denken und Genauigkeit, Kontaktfreudigkeit und Organisationstalent
  • Elektrotechnik (Modullehrberuf):
    zusätzlich handwerkliches Geschick, techn. Verständnis, Interesse für EDV, Computer und neue Medien, Genauigkeit, logisch-analytisches Denken, Konzentrationsfähigkeit, Finger- und Handgeschicklichkeit
  • Florist/in:
    zusätzlich Kreativität, handwerkliches Geschick und Ausdauer, Kenntnisse in Naturkunde, gutes Vorstellungsvermögen, hohe Kontaktfähigkeit, gute Rechen und Rechtschreibkenntnisse
  • Gartenbau, Garten- u. Grünflächengestaltung:
    zusätzlich handwerkliches Geschick und Ausdauer, Kenntnisse in Naturkunde, gute Rechenkenntnisse;
  • Informationstechnologie - Systemtechnik:
    gute Rechenkenntnisse, Merkfähigkeit, logisches Denken und Genauigkeit, Organisationstalent, Konzentrationsfähigkeit, gute Englischkenntnisse, gute EDV Kenntnisse
  • Installations- und Gebäudetechnik (Modullehrberuf):
    zusätzlich handwerkliches Geschick, techn. Verständnis, Genauigkeit, gute körperliche Konstitution und Konzentrationsfähigkeit
  • Köchin/Koch:
    zusätzlich gute Rechenkenntnisse und Rechtschreibkenntnisse, Handgeschicklichkeit, Organisationstalent, Hygienebewusstsein und Merkfähigkeit, Grundkenntnisse in Englisch
  • Kraftfahrzeugtechnik (Modullehrberuf):
    zusätzlich handwerkliches Geschick, techn. Verständnis, Interesse für Fahrzeugtechnik, Genauigkeit, logisch-analytisches Denken, Konzentrationsfähigkeit, Finger- und Handgeschicklichkeit
  • Landmaschinentechnik:
    zusätzlich handwerkliches Geschick, techn. Verständnis, Interesse für Fahrzeugtechnik, Genauigkeit, logisch-analytisches Denken, Konzentrationsfähigkeit, Finger- und Handgeschicklichkeit
  • Maurer/in:
    zusätzlich gute Rechenkenntnisse, handwerkliches Geschick, techn. Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen, Genauigkeit, physische Ausdauer, Freude am Arbeiten im Freien
  • Metalltechnik (Modullehrberuf):
    zusätzlich handwerkliches Geschick, techn. Verständnis und gute Rechenkenntnisse, Genauigkeit, gute körperliche Konstitution und Konzentrationsfähigkeit, Finger- und Handgeschicklichkeit, räumliches Vorstellungsvermögen, Begabung für techn. Zeichnen und EDV-Kenntnisse
  • Speditionskauffrau/-mann:
    zusätzlich gute Rechtschreib- und Rechenkenntnisse, gute Englischkenntnisse, Interesse für Sprachen und Geographie, EDV-Kenntnisse, Merkfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit, logisches Denken und Genauigkeit, Kontaktfreudigkeit und Organisationstalent
  • Veranstaltungstechniker/in:
    zusätzlich Finger- und Handgeschicklichkeit, räumliches Vorstellungsvermögen, techn. Verständnis, Team- und Konfliktfähigkeit, sehr gute Rechtschreib-, Rechen- und Englischkenntnisse, vollendetes 16. Lebensjahr (Abendveranstaltungen)


Auswahlverfahren: 

  • Berufseignungstest durch den Magistrat Linz
    bzw. zusätzlich spezifische Berufsabtestung durch die zuständige Lehrlingsausbildungsstelle
  • Vorstellungsgespräch durch die zuständige Lehrlingsausbildungsstelle 

Für Auskünfte stehen die Mitarbeiterinnen der Lehrlingsstelle, Frau Hillinger (+43 732 7070 1270) und Frau Kainz (+43 732 7070 1267) gerne zur Verfügung.

Die Bewerbung ist nur für ein Unternehmen und nur für eine Lehrstelle möglich.

Die Stadt Linz fördert die Gleichstellung in der Arbeitswelt. Daher werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt Frauen bzw. Männer aufgenommen, sofern eine Unterrepräsentation in dem jeweiligen Lehrberuf vorliegt. 

Interessenten/-innen werden eingeladen, ihre Bewerbung unter Verwendung der beim Magistrates Linz, Personal und Zentrale Services, 4020 Linz, Hauptplatz 1, aufliegenden bzw. im Internet abrufbaren Bewerbungsbögen bis spätestens

13.12.2019

schriftlich unter folgender Adresse einzubringen:

Magistrat Linz
PZS-Lehrlingsmanagement
Hauptplatz 1
4020 Linz


Mag.a Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

Das Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse bietet stationäre Betreuung für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 18 Jahren an. In diesem Bereich bieten wir Interessenten/-innen die Möglichkeit zur Absolvierung eines berufsorientierten Sozialjahres, die

  • besonderes Interesse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen mitbringen
  • als Volontär/-in – gegen ein Taschengeld – Erfahrung während einer zwölfmonatigen Praxis von September 2019 bis August 2020 in diesem Bereich sammeln möchten
  • eventuell eine Wartefrist für die Absolvierung einer Ausbildung im Sozialbereich einhalten
  • und das 19. Lebensjahr bereits vollendet haben.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Leiter des Jugendwohnhauses, Herr Werner Waltl, gerne zur Verfügung (Tel. +43 732 77 76 93 oder E-Mail: johannesgasse@mag.linz.at).

Interessenten/-innen laden wir ein, ihre schriftliche Bewerbung unter Beilage eines Lebenslaufes im Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse, Johannesgasse 2, 4020 Linz, einzubringen.

Wir suchen eine Ärztin/einen Arzt, die/der die Gesundheitsinteressen der Kinder vertritt und Freude an der präventivmedizinischen und psychosozialen Tätigkeit hat. 
Ihre Aufgaben sind ärztliche Untersuchungen in Pflichtschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Linz, die Begleitung der gesundheitlichen Entwicklung der SchülerInnen, Maßnahmen zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit der SchülerInnen sowie die Beratung der Schulleitung, der LehrerInnen und der Erziehungsberechtigten.
Für diese herausfordernden Aufgaben suchen wir eine/-n engagierte/-n MitarbeiterIn mit

  • abgeschlossenem Hochschulstudium der Medizin mit jus practicandi
  • abgeschlossener Ausbildung zum/zur Arzt/Ärztin für Allgemeinmedizin oder Facharzt/-ärztin der Kinder- und Jugendheilkunde
  • Schulärzte/-innen-Diplom (von Vorteil)

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Wir laden Sie ein, Ihre Bewerbung beim Personal und Zentrale Services des Magistrates Linz, 
Hauptplatz 1, 4010 Linz, unter Verwendung des Bewerbungsbogens (erhältlich online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php oder über telefonische Anfrage) einzubringen. 
Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Mag.a Kaiser, Tel. +43 732 7070 2648 karin.kaiser@mag.linz.at und Frau Dr.in Edinger, Tel. +43 732 7070 2670 martina.edinger@mag.linz.at gerne zur Verfügung.

(Sondervertrag; Monatsbruttogehalt bei Vollzeit € 6.000,00 Vollzeit oder Teilzeit möglich)

Aufgaben:

  • Beratung und Durchführung von Impfungen und Mitwirkung an Impfaktionen
  • Mitwirkung bei Maßnahmen nach dem Epidemiegesetz, Beobachtung epidemiologischer Trends (Umgebungsuntersuchungen, Erhebungen vor Ort)
  • Mitwirkung bei der Vidierung von Substitutions-Rezepten, Beratung und Begutachtung im Rahmen des Suchtmittelgesetzes (§ 12 und § 35)
  • Durchführung von klinischen Untersuchungen und Gutachtenerstellungen im gesetzlichen Auftrag, Ausstellung amtsärztlicher Zeugnisse, Erstellung personenbezogener Gutachten im Auftrag des Dienstgebers
  • Mitwirkung bei Totenbeschauen
  • Erstellung objektbezogener umweltmedizinischer Gutachten, Begutachtung extern erstellter objektbezogener Gutachten
  • Mitwirkung bei der Überwachung von Krankenanstalten, Apotheken, stationären und mobilen Blutspendeeinrichtungen
  • Mitwirkung an Gesundheitsprojekten und in der Gesundheitsförderung

Voraussetzungen:

  • Anerkennung zur Ärztin/zum Arzt für Allgemeinmedizin oder zur Fachärztin/zum Facharzt
  • Physikatsprüfung oder die Bereitschaft, den Online-Ausbildungskurs zu Absolvieren
  • Fachwissen in Impfwesen, Epidemiologie, Suchtmedizin, Hygiene und Umweltmedizin bzw. Bereitschaft dieses zu erwerben
  • Kenntnisse des Sanitätsrechts und der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen des Gewerbe- und Baurechts von Vorteil
  • Führerschein B und die Bereitschaft, den Privat-PKW für dienstliche Zwecke zu verwenden

Besonderheiten:

  • familienfreundliche Arbeitszeiten
  • keine Wochenend- oder Nachtdienste

Anstellungserfordernisse:

  • bei Verwendung als Amtsarzt/-ärztin: österreichische Staatsbürgerschaft
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Dr. Dietmar Nemeth (+43 732 7070 2600), Direktor des zuständigen Geschäftsbereichs Gesundheit und Sport, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Promotionszeugnis, Nachweis über ius practicandi 
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu