Stellenausschreibungen Stadt Linz

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent!

Informationen in mehreren Sprachen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einem Job in einer der modernsten Stadtverwaltungen Österreichs. Die Stadt Linz bietet spannende Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. in der Kinderbetreuung, im technischen Sachverständigendienst des Umweltbereiches, in der Beratung und Begleitung von Jugendlichen, im Gesundheitsdienst usw.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich gerne für eine lebendige Stadt und im Besonderen für die verschiedenen Anliegen der Linzerinnen und Linzer engagieren wollen.

Leistungsorientierung, Offenheit und ein hohes Maß an Eigeninitiative setzen wir bei den BewerberInnen voraus.

Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen des Magistrats Linz öffentlich auszuschreiben. Sollten Sie aktuell keinen für Sie interessanten Job finden, so freuen wir uns, wenn Sie den Service unseres Job-Newsletters nützen, um sich laufend und automatisch über neue Ausschreibungen zu informieren.

Aktuelle Stellenausschreibungen

Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen beim Magistrat der Stadt Linz öffentlich auszuschreiben. Darüber hinaus eröffnen die Unternehmen der Unternehmensgruppe Stadt Linz (UGL) ab September 2020 engagierten jungen Menschen wieder zukunftsorientierte Lehrlingsausbildungen in folgenden Berufen:

Magistrat Linz 

  • Applikationsentwicklung – Coding
  • Archiv-, Bibliotheks- u. InformationsassistentIn
  • Betriebslogistikkauffrau/-mann
  • FloristIn
  • Garten- und Grünflächengestaltung
  • Metalltechnik – Hauptmodul Maschinenbautechnik
  • Zahnärztliche Fachassistenz

LIVA

  • Sportadministration

Details zum Lehrstellenangebot


Auswahlverfahren: 

  • Berufseignungstest durch den Magistrat Linz
    bzw. zusätzlich spezifische Berufsabtestung durch die zuständige Lehrlingsausbildungsstelle
  • Vorstellungsgespräch durch die zuständige Lehrlingsausbildungsstelle 

Für Auskünfte stehen die Mitarbeiterinnen der Lehrlingsstelle, Frau Hillinger (+43 732 7070 1270) und Frau Kainz (+43 732 7070 1267) gerne zur Verfügung.

Die Bewerbung ist nur für ein Unternehmen und nur für eine Lehrstelle möglich.

Die Stadt Linz fördert die Gleichstellung in der Arbeitswelt. Daher werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt Frauen bzw. Männer aufgenommen, sofern eine Unterrepräsentation in dem jeweiligen Lehrberuf vorliegt. 

Interessenten/-innen werden eingeladen, ihre Bewerbung unter Verwendung der beim Magistrates Linz, Personal und Zentrale Services, 4020 Linz, Hauptplatz 1, aufliegenden bzw. im Internet abrufbaren Bewerbungsbögen bis spätestens

05.06.2020

schriftlich unter folgender Adresse einzubringen:

Magistrat Linz
PZS-Lehrlingsmanagement
Hauptplatz 1
4020 Linz


Mag.a Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 13, Mindestbruttogehalt € 2.916,00 Vollzeit)

Aufgaben: 

  • Mitarbeit bei der Einführung eines überregionalen Leitstellenverbundes in der Berufsfeuerwehr der Stadt Linz
  • Dokumentation, Überwachung und Optimierung der feuerwehrspezifischen Produktivsysteme
  • Anpassen von Anwendungen (Customizing) und der Webseiten für den operativen Betrieb
  • Störungsanalyse in den IT- und Steuerungssystemen
  • Mitarbeit bei der Verbesserung von Prozessabläufen
  • Unterstützung und Schulung der AnwenderInnen

Voraussetzungen:

  • Abschluss (Matura) einer höheren technischen Lehranstalt im IT-Bereich oder Matura mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Führerschein B
  • Datenbankkenntnisse (mySQL, MS SQL Server)
  • Programmierkenntnisse im Bereich Web und Erfahrung mit mobilen Web-Anwendungen
  • Know-How im Bereich Vernetzung und IT-Security
  • Projektmanagementerfahrung von Vorteil
  • analytisches Denken und Teamfähigkeit

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Herr Branddirektor Dr. Puchner (+43 73 3342 200) zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis bzw. Fachschulabschlusszeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
15.06.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach ABGB.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

Sachverständige/-r/GebietsingenieurIn(Funktionslaufbahn 13, Mindestbruttogehalt € 2.916,00 Vollzeit)

Aufgaben: 

  • GebietsingenieurIn mit Schwerpunkt Bereich Innenstadt-Mitte, straßenpolizeiliche Verfahren inkl. Stellungnahmen, Gutachten
  • Projektbeurteilung für Stadtgestaltung und Planungsvisite – gesamtstädtisch
  • Projektbeurteilung für Bau- und Gewerberechtsverfahren – gesamtstädtisch, Teilnahme an Bauverhandlungen und Betriebsanlagengenehmigungen
  • Verkehrserhebungen, Verkehrsbeobachtungen, Grundlagenerhebungen
  • Mitarbeit bei Stadtteilkonzepten und generellen Verkehrskonzepten
  • Mitarbeit an Radverkehrskonzepten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Matura einer höheren technischen Lehranstalt – Bauwesen/Bautechnik oder Fachschule für Bauwesen/ Bautechnik auf Maturaniveau und mehrjährige einschlägige Praxis in einem Ingenieurbüro und/oder auf Baustellen 
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • verhandlungssichere, kommunikative Persönlichkeit
  • Selbstständigkeit, Stressresistenz

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Österreichische Staatsbürgerschaft 

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr DI Gerhard Karl (+43 732 7070 3166), der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Planung, Technik und Umwelt zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
08.06.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 


(Entlohnungsgruppe II L/I L, Teilzeit 10-15 Wochenstunden)

Aufgaben: 

  • Gruppen-, Ensemble- und Einzelunterricht 
  • Gruppen-Instrumentalunterricht im Rahmen des Projektes „Musikalischer Südwind“
  • Mitwirkung im Orchester der Musikschule

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss Konservatorium oder Hochschule/Universität (staatliche Lehrbefähigung) im Fach Saxophon Klassik – Schwerpunkt Jazz
  • Erfahrung und Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen im Saxophon-Unterricht sowie zeitgemäßen Unterrichtsmodellen
  • Bigbanderfahrung und Klarinettenkenntnisse erwünscht

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Eignungsfeststellung durch die Musikschule 

Für Auskünfte steht Herr Dir. Mag. Denkmaier (+43 732 7070 1800), Leiter der Musikschule der Stadt Linz, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis (wenn vorhanden) bzw. weitere Ausbildungsnachweise (Studium)
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
08.06.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abteilung Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Entlohnungsgruppe II L/I L, Teilzeit 12-20 Wochenstunden)

Aufgaben: 

  • Gruppen-, Ensemble- und Einzelunterricht 
  • Gruppen-Instrumentalunterricht im Rahmen des Projektes „Musikalischer Südwind“, Korrepetition

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss Konservatorium oder Hochschule/Universität (staatliche Lehrbefähigung) im Fach Klavier
  • Erfahrung und Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen im Klavier-Unterricht sowie zeitgemäßen Unterrichtsmodellen

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Eignungsfeststellung durch die Musikschule 

Für Auskünfte steht Herr Dir. Mag. Denkmaier (+43 732 7070 1800), Leiter der Musikschule der Stadt Linz, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis (wenn vorhanden) bzw. weitere Ausbildungsnachweise (Studium)
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
08.06.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und  -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 


(Entlohnungsgruppe II L, Teilzeit max. 10 Wochenstunden, Karenzvertretung)

Aufgaben: 

  • Gruppen-, Ensemble- und Einzelunterricht
  • Leitung des Pop- und Jazzchors der Musikschule erwünscht

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss Konservatorium oder Hochschule/Universität (staatliche Lehrbefähigung) im Fach Jazz- und Populargesang
  • Erfahrung bzw. Kompetenz in Chorleitung
  • Korrepetitionspraxis für Jazz- und Popularmusik erwünscht

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Eignungsfeststellung durch die Musikschule 

Für Auskünfte steht Herr Dir. Mag. Denkmaier (+43 732 7070 1800), Leiter der Musikschule der Stadt Linz, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis (wenn vorhanden) bzw. weitere Ausbildungsnachweise (Studium)
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (0732/7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
08.06.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abteilung Personalauswahl und  -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Entlohnungsgruppe II L/I L, Teilzeit 10-15 Wochenstunden)

Aufgaben: 

  • Gruppen-, Ensemble- und Einzelunterricht 
  • Gruppen-Instrumentalunterricht im Rahmen des Projektes „Musikalischer Südwind“
  • Mitwirkung im Orchester der Musikschule

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss Konservatorium oder Hochschule/Universität (staatliche Lehrbefähigung) im Fach Posaune
  • Erfahrung und Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen im Posaune-Unterricht sowie zeitgemäßen Unterrichtsmodellen
  • Bigbanderfahrung erwünscht


Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Eignungsfeststellung durch die Musikschule 

Für Auskünfte steht Herr Dir. Mag. Denkmaier (+43 732 7070-1800), Leiter der Musikschule der Stadt Linz, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis (wenn vorhanden) bzw. weitere Ausbildungsnachweise (Studium)
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
08.06.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Funktionslaufbahn 14+50%, Mindestbruttogehalt € 1.448,00 Teilzeit 20 Wochenstunden)

Aufgaben: 

  • Schulsozialarbeit:
    • Beratung und Begleitung der SchülerInnen sowie deren Familien unter Anwendung der Methoden der sozialen Arbeit
    • Zeitgerechtes Erkennen und Bearbeiten von sozialen Problemlagen im Sinne einer präventiven Sozialarbeit
    • Einzelgespräche mit SchülerInnen und Eltern bei sozialen und familiären Belastungen
    • Herstellen von Kontakten zu Lehrpersonal, Eltern und SchülerInnen sowie bestimmten Institutionen bei spezifischen Problemlagen und regelmäßiger Austausch
    • Organisation und Durchführung von Beteiligtenbesprechungen und HelferInnenkonferenzen
    • Gezielte Vermittlung zu relevanten Beratungs- und Betreuungseinrichtungen
    • Hausbesuche bei Eltern von SchülerInnen
  • Sozialarbeit in der Eltern-, Mutterberatung:
    • Information und Beratung der Eltern in allgemeinen und spezifischen Fragen zu Pflege, Betreuung und Erziehung von Säuglingen und Kleinkindern, Gewichts- und Größenbestimmung der Säuglinge sowie Beratung in familienspezifischen Fragen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium einer Fachhochschule für Soziale Arbeit oder an einer Akademie für Sozialarbeit
  • hohe soziale Kompetenz, Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit
  • sehr gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, psychische Belastbarkeit
  • Einfühlungsvermögen und Erfahrung im Umgang mit belasteten KlientInnen, besonders auch mit Kindern

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Frau Mag.a Karin Kaiser (+43 732 7070 2648), die zuständige Abteilungsleiterin im Geschäftsbereich Soziales, Jugend und Familie, zur Verfügung.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die Gleichstellung von MitarbeiterInnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis, Abschlusszeugnis der FH oder Sozialakademie
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online und als PDF-Dokument verfügbar sowie über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

08.06.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Gehaltsschema FL KG, Vollzeit, auch Teilzeit ab 3 Wochenstunden, auch Karenz-Vertretung, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2.400,00 bei Teilzeit anteilsmäßig)

Ihre Aufgaben sind:

  • gezielte Sprachförderung im Kindergarten (alltagsintegriert, in Kleingruppen) an mind. drei Tagen in der Woche

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der Anstellungserfordernisse für pädagogische Fachkräfte in Krabbelstuben und Kindergärten nach dem Oö. Kinderbildungs- und betreuungsdienstgesetz (Oö. KBB-DG)
  • Hortpädagog/inn/en mit BAKIP/BAfEP-Abschluss
  • Volksschullehrer/innen bzw. Sprachlehrer/innen mit Zusatz-Qualifikation entsprechend dem Lehrgang für die frühe sprachliche Förderung
  • Bei zusätzlichem Bedarf anstelle dieser Erfordernisse berufliche Vorerfahrung in der pädagogischen Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen nach dem Oö. Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz bzw. Berufserfahrung im Bereich Sprachförderung in vorschulischen Einrichtungen, Sprachkenntnisse auf dem Referenzniveau C1 und Qualifikation entsprechend dem Lehrgang frühe sprachliche Förderung

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche durch die Kinder- und Jugend-Services 

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Dr.in Brandstätter (+43 732 7070 2904) zur Verfügung.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Anstellungserfordernisse:

  • Volljährigkeit
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Bei der Einstellung sind vorzulegen:

  • ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs. 1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs. 1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten liegen bei der/dem Bewerber/in.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS
 

(Gehaltsschema FL KG, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2.400,00 bei Teilzeit anteilsmäßig; Stundenausmaß Vollzeit bzw. Teilzeit 20–35 Wochenstunden, auch Karenzvertretung)

Ihre Aufgaben sind:

  • Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Volksschulalter nachmittags in einem Hort
  • Lernbegleitung und -unterstützung bei der mit dem Schulbesuch verbundenen Aufgaben der Kinder, sowie individuelle Festigung und Vertiefung von Lerninhalten
  • ganzheitliche Förderung der Kinder entsprechend den Leistungs- und Qualitätsstandards des KJSL-Leitbildes
  • professionelle und kindgerechte Planung und Reflexion
  • konstruktive Mitgestaltung der Bildungspartnerschaften

Fachliche Ausbildung, die eine Aufnahme als Vertragsbedienstete bei der Stadt Linz ermöglichen:

  • Reife- und Diplomprüfung für Kindergartenpädagogik bzw. Elementarpädagogik (Zusatzausbildung Hortpädagogik)
  • Reife- und Diplomprüfung für Sozialpädagogik oder
  • Lehramtsstudium

Fachliche Ausbildung mit der Bereitschaft eine Zusatzausbildung zu absolvieren; Aufnahme vorerst mit einem Dienstverhältnis nach dem ABGB:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/-m Kindergartenpädagogen/-in und Bereitschaft zur ehestmöglichen Absolvierung der Zusatzausbildung Hortpädagogik
  • StudentInnen in Ausbildung am Sozialpädagogischen Kolleg oder in einem Lehramtsstudium
  • erfolgreicher Abschluss einer höheren oder mindestens dreijährigen mittleren Schule und die Bereitschaft die pädagogische Fachausbildung ehestmöglich nachzuholen
  • hinreichende Erfahrung in der Bildung, Erziehung und Betreuung einer Gruppe von Schulkindern sowie absolvierte facheinschlägige Grundausbildung gemäß §2 / Abs.1Z 10b Oö. KBBG (=HelferInnenkurs) und die Bereitschaft die pädagogische Fachausbildung nachzuholen

Persönliche Qualifikation:

  • Freude an der ganzheitlichen Förderung und Begleitung von Kindern
  • Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team
  • Kreativität, Optimismus und wertschätzender Umgang im Miteinander
  • Hohe Motivation für die (Weiter-)Entwicklung von pädagogischen Konzepten

Wir bieten:

  • vielfältige Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • fachliche und persönliche Begleitung durch ExpertInnen innerhalb der Organisation
  • wertschätzendes Arbeitsklima
  • kollegiale Begleitung in Teams
  • Raum für innovative Ideen
  • flexible Urlaubsregelungen
  • Karriere- und Veränderungsmöglichkeiten innerhalb der Organisation
  • bequeme Erreichbarkeit aller Kinderbildungseinrichtungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Elmer (+43 732 7070 2895 – annemarie.elmer@mag.linz.at), zuständige Abteilungsleiterin im Geschäftsbereich Kinder- und Jugend - Services Linz (KJS), gerne zur Verfügung.

Anstellungserfordernisse:

  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Kosten tragen die BewerberInnen.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAfEP, Matura, Bachelorzeugnis)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
(Direktor KJS)

(Gehaltsschema FL KG, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2.400,00 bei Teilzeit anteilsmäßig, Stundenausmaß Vollzeit bzw. Teilzeit, auch Karenzvertretung)

Ihre Aufgaben sind:

  • Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren im Kindergarten bzw. zwischen 0 und 3 Jahren in den Krabbelstuben
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten des pädagogischen Alltags in Lernwerkstätten
  • ganzheitliche Förderung der Kinder entsprechend den Qualitätsstandards des KJSL-Leitbildes und des BildungsRahmenPlans
  • professionelle und kindgerechte Planung und Reflexion
  • konstruktive Mitgestaltung der Bildungspartnerschaften

Voraussetzungen:

  • Befähigungsprüfung für Kindergartenpädagogik bzw. Elementarpädagogik
  • Bei Einsatz in den Krabbelstuben: Zusatzausbildung für Früherziehung
  • Begeisterung für die (Weiter-)Entwicklung von pädagogischen Konzepten
  • Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team sowie kontinuierliche Teamreflexionen
  • Freude an der Begleitung von Kindern und Begegnung mit Eltern und KollegInnen
  • Kreativität, Optimismus und wertschätzender Umgang im Miteinander

Wir bieten:

  • Vielfältige Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fachliche und persönliche Begleitung durch ExpertInnen innerhalb der Organisation
  • Wertschätzendes Arbeitsklima
  • Kollegiale Begleitung in Teams
  • Raum für innovative Ideen
  • Zahlreiche Möglichkeiten zu Vernetzung und Austausch mit KollegInnen
  • Unterschiedliche Dienstzeitmodelle
  • Flexible Urlaubsregelungen (auch während eines Bildungsjahres, da ganzjährig geöffnet)
  • Karriere- und Veränderungsmöglichkeiten innerhalb der Organisation mit rund 70 Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen
  • Bequeme Erreichbarkeit aller Kinderbildungseinrichtungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche durch die Kinder- und Jugendservices

Für Auskünfte stehen die zuständigen AbteilungsleiterInnen der Kinder- und Jugendservices Linz gerne zur Verfügung:

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis bzw. Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Anstellungserfordernisse:

  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten können leider nicht ersetzt werden.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAFEP, BAKIP)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
(Direktor KJS)

Das Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse bietet stationäre Betreuung für Kinder und Jugendliche im Alter von 6–18 Jahren an. In diesem Bereich bieten wir Interessenten/-innen die Möglichkeit zur Absolvierung eines berufsorientierten Sozialjahres, die

  • besonderes Interesse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen mitbringen
  • als Volontär/-in – gegen ein Taschengeld – Erfahrung während einer zwölfmonatigen Praxis von September 2019 bis August 2020 in diesem Bereich sammeln möchten
  • eventuell eine Wartefrist für die Absolvierung einer Ausbildung im Sozialbereich einhalten
  • und das 19. Lebensjahr bereits vollendet haben.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Leiter des Jugendwohnhauses, Herr Bernhard Dorfer MSc, gerne zur Verfügung (Tel. +43 732 77 76 93 oder E-Mail: johannesgasse@mag.linz.at).

Interessenten/-innen laden wir ein, ihre schriftliche Bewerbung unter Beilage eines Lebenslaufes im Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse, Johannesgasse 2, 4020 Linz, einzubringen.

Wir suchen eine Ärztin/einen Arzt, die/der die Gesundheitsinteressen der Kinder vertritt und Freude an der präventivmedizinischen und psychosozialen Tätigkeit hat.

Ihre Aufgaben sind ärztliche Untersuchungen in Pflichtschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Linz, die Begleitung der gesundheitlichen Entwicklung der SchülerInnen, Maßnahmen zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit der SchülerInnen sowie die Beratung der Schulleitung, der LehrerInnen und der Erziehungsberechtigten.

Für diese herausfordernden Aufgaben suchen wir eine/-n engagierte/-n MitarbeiterIn mit

  • abgeschlossenem Hochschulstudium der Medizin mit jus practicandi
  • abgeschlossener Ausbildung zum/zur Arzt/Ärztin für Allgemeinmedizin oder Facharzt/-ärztin der Kinder- und Jugendheilkunde
  • Schulärzte/-innen-Diplom (von Vorteil, aber nicht Voraussetzung)

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB bzw. ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Wir laden Sie ein, Ihre Bewerbung beim Personal und Zentrale Services des Magistrates Linz, Hauptplatz 1, 4010 Linz, unter Verwendung des Bewerbungsbogens (erhältlich online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php oder über telefonische Anfrage) einzubringen.

Für nähere Informationen stehen Ihnen Frau Mag.a Kaiser, Tel. +43 732 7070 2648 karin.kaiser@mag.linz.at und Frau Dr.in Edinger, Tel. +43 732 7070 2670 martina.edinger@mag.linz.at gerne zur Verfügung.

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu