Stellenausschreibungen Magistrat Linz

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent!

Informationen in mehreren Sprachen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einem Job in einer der modernsten Stadtverwaltungen Österreichs. Die Stadt Linz bietet spannende Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. in der Kinderbetreuung, im technischen Sachverständigendienst des Umweltbereiches, in der Beratung und Begleitung von Jugendlichen, im Gesundheitsdienst usw.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich gerne für eine lebendige Stadt und im Besonderen für die verschiedenen Anliegen der Linzerinnen und Linzer engagieren wollen.

Leistungsorientierung, Offenheit und ein hohes Maß an Eigeninitiative setzen wir bei den BewerberInnen voraus.

Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen des Magistrats Linz öffentlich auszuschreiben. Sollten Sie aktuell keinen für Sie interessanten Job finden, so freuen wir uns, wenn Sie den Service unseres Job-Newsletters nützen, um sich laufend und automatisch über neue Ausschreibungen zu informieren.

Aktuelle Stellenausschreibungen

Das Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse bietet stationäre Betreuung für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 18 Jahren an. In diesem Bereich bieten wir Interessenten/-innen die Möglichkeit zur Absolvierung eines berufsorientierten Sozialjahres, die

  • besonderes Interesse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen mitbringen
  • als Volontär/-in – gegen ein Taschengeld – Erfahrung während einer zwölfmonatigen Praxis von September 2019 bis August 2020 in diesem Bereich sammeln möchten
  • eventuell eine Wartefrist für die Absolvierung einer Ausbildung im Sozialbereich einhalten
  • und das 19. Lebensjahr bereits vollendet haben.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Leiter des Jugendwohnhauses, Herr Werner Waltl, gerne zur Verfügung (Tel. +43 732 77 76 93 oder E-Mail: johannesgasse@mag.linz.at).

Interessenten/-innen laden wir ein, ihre schriftliche Bewerbung unter Beilage eines Lebenslaufes im Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse, Johannesgasse 2, 4020 Linz, einzubringen.

Wir suchen eine Ärztin/einen Arzt, die/der die Gesundheitsinteressen der Kinder vertritt und Freude an der präventivmedizinischen und psychosozialen Tätigkeit hat. 
Ihre Aufgaben sind ärztliche Untersuchungen in Pflichtschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Linz, die Begleitung der gesundheitlichen Entwicklung der SchülerInnen, Maßnahmen zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit der SchülerInnen sowie die Beratung der Schulleitung, der LehrerInnen und der Erziehungsberechtigten.
Für diese herausfordernden Aufgaben suchen wir eine/-n engagierte/-n MitarbeiterIn mit

  • abgeschlossenem Hochschulstudium der Medizin mit jus practicandi
  • abgeschlossener Ausbildung zum/zur Arzt/Ärztin für Allgemeinmedizin oder Facharzt/-ärztin der Kinder- und Jugendheilkunde
  • Schulärzte/-innen-Diplom (von Vorteil)

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Wir laden Sie ein, Ihre Bewerbung beim Personal und Zentrale Services des Magistrates Linz, 
Hauptplatz 1, 4010 Linz, unter Verwendung des Bewerbungsbogens (erhältlich online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php oder über telefonische Anfrage) einzubringen. 
Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Mag.a Kaiser, Tel. +43 732 7070 2648 karin.kaiser@mag.linz.at und Frau Dr.in Edinger, Tel. +43 732 7070 2670 martina.edinger@mag.linz.at gerne zur Verfügung.

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt € 3.471,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • rechtliche Begutachtungen und selbständige Bearbeitung von Kommunalsteuerverfahren einschließlich Kommunalsteuervereinbarungen
  • Vorbereitung von Novellierungsvorschlägen in Abgabenangelegenheiten und neuer finanzausgleichsrechtlich möglicher Gemeindeabgaben
  • Gesetzesstellungnahmen, Rechtsgutachten

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium Rechtswissenschaften oder Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt SteuerjuristIn
  • einschlägige Berufspraxis in Wissenschaft oder Wirtschaft
  • von Vorteil: erfolgreich abgelegte Steuerberatungsprüfung oder Rechtsanwaltsprüfung
  • von Vorteil: erfolgreiche Teilnahme an Kursen wie Bilanzbuchhaltung, Lohnverrechnung, Bilanzierung
  • Österreichische Staatsbürgerschaft

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Mag. Peter Gintenreiter +43 732 7070 2369, der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Abgaben und Steuern, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtig werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis, Sponsionsurkunde
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/jobs.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (0732/7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

16.09.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 14, Mindestbruttogehalt € 2.807,00 Vollzeit, Aufnahme vorerst auf 2 Jahre befristet)

Angebot:

  • Traineeprogramm in der Stadt Linz für die Dauer von 2 Jahren
  • Mitarbeit in mindestens 4 unterschiedlichen Fachbereichen
  • Feedbacksequenzen und spezielle Workshops
  • Abwicklung von einzelnen Projekten
  • Nach Programmende – wenn Sie uns überzeugen – Übernahme als Vertragsbedienstete mit entsprechender Gehaltseinstufung 
  • Beginn voraussichtlich: Februar 2020

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (absolvierte Gerichtspraxis erwünscht) ODER
  • abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften bzw. eine vergleichbare nationale oder internationale Ausbildung
  • hohe Problemlösungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • eigenverantwortliches und analytisches Denken und Handeln

Für Auskünfte steht Frau Mag.a Daniela Brandenberger +43 732 7070 1258, Leiterin der Abteilung Personalauswahl und -entwicklung, gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtig werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben in dem Sie bitte darlegen, warum Sie bei der Stadt Linz ein Traineeprogramm absolvieren wollen
  • Maturazeugnis, Sponsions- bzw. Promotionszeugnis bzw. Masterzeugnis 
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center +43 732 7070. 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

16.10.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein vorerst auf 2 Jahre befristetes Dienstverhältnis nach dem ABGB. Bei entsprechendem Erfolg ist eine Übernahme in ein unbefristetes Vertragsbedienstetenverhältnis (mit höherer Gehaltseinstufung) möglich.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 22, Mindestbruttogehalt € 1.867,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Abwicklung von Veranstaltungen (inkl. Terminkoordination, Vor- und Nachbereitungsarbeiten, Aufsichtsdiensten)
  • Mitwirkung bei der Reinigung
  • Mitarbeit bei der Gebäudeinstandhaltung
  • Wechseldienste (mit laufenden Mehrdienstleistungen), vorwiegender Einsatz als SpringerIn in unterschiedlichen Volkshäusern

Voraussetzungen:

  • Führerschein B und eigenes KFZ
  • handwerkliches Geschick
  • körperliche Eignung
  • berufliche Praxis im technisch-handwerklichen Bereich von Vorteil
  • Kenntnisse im Veranstaltungswesen und Gebäudetechnik von Vorteil
  • EDV-Kenntnisse
  • Flexibilität (auch in zeitlicher Hinsicht)
  • Konfliktlösungskompetenz
  • Mehrsprachigkeit von Vorteil

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Helmut Haslinger +43 732 7070 3765, der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center +43 732 7070.

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

16.09.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt € 3.675,00 inkl. Überstundenpauschale, Vollzeit, vorerst befristet auf 1 Jahr)

Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung Öffentliche Beleuchtung und Verkehrstechnik
  • Produktverantwortung und Controlling für den Fachbereich Verkehrstechnik bzw. den Fachbereich Öffentliche Beleuchtung
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Abteilung
  • Erstellung der Bauprogramme, des Voranschlages, der mittelfristigen Haushaltsplanung und der Erläuterungen zum Rechnungsabschluss
  • Teilnahme an straßenpolizeilichen, verkehrs- und eisenbahnrechtlichen Verfahren
  • Koordinierung bezüglich der Umsetzung der Bauprogramme der Abteilung und des gesamten Vergabemanagements
  • Projektleitung oder Koordination bzw. unterstützende Begleitung bei Groß- und Sonderprojekten

Voraussetzungen:

  • HTL-Matura der Fachrichtungen Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder Elektronik
  • Kenntnisse und Praxis in den Bereichen öffentliche Beleuchtung, Verkehrssignalanlagen und Parkscheinautomaten
  • Kenntnisse in den Bereichen Mikroelektronik und Mikroprozessortechnik
  • Führungskompetenz; mehrjährige Führungserfahrung erwünscht
  • Kaufmännisch-wirtschaftliches Urteilsvermögen und Kostenbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen, sehr gutes Auftreten und Umgangsformen
  • Genauigkeit, Organisationstalent
  • Körperliche Fitness, Schwindelfreiheit

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Ing. Mag. Peter Ilchmann +43 732 7070 3700, Direktor des Geschäftsbereichs Gebäudemanagement und Tiefbau, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center +43 732 7070.

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

16.09.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 22 + 75% Zulage auf FL 21, sofern die fachspezifische Ausbildung abgeschlossen ist; Teilzeit 15 – 20 WStd., Mindestbruttogehalt € 1.867,00 auf Vollzeitbasis, befristete Tätigkeit, Termingebundenheit am Nachmittag ca. 12:00 – 17:00)

Ihre Aufgaben sind:

  • Tätigkeiten im pflegerischen und pädagogischen Bereich im Zusammenhang mit der Integration von Schulkindern mit Beeinträchtigungen (einzeln oder in Gruppen) unter Anleitung/Aufsicht der Fachkräfte
  • Begleitende Unterstützung bei der Eingliederung in Spiel-, Beschäftigungs-, Förder-, Lernprozesse

Wir erwarten:

  • abgeschlossene oder bereits begonnene pädagogische Ausbildung (HelferInnen- oder AssistentInnenkurs)
  • Konstruktive Mitarbeit und Unterstützung der gruppenführenden PädagogIn in Bezug auf die Arbeit mit Schulkindern mit Beeinträchtigungen
  • Kooperations- Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verlässlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität
  • besondere Belastbarkeit, Ausdauer, Geduld
  • menschliche Wärme und Fürsorglichkeit
  • stabile physische und psychische Konstitution
  • hohe soziale Kompetenz; sehr gute Umgangsformen
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Frau Elmer +43 732 7070 2895 zur Verfügung.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Anstellungserfordernisse:

  • Volljährigkeit
  • persönliche und fachliche Eignung
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. Ausbildung zur HelferIn, AssistentIn etc.
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center +43 732 7070. 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

16.09.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS 
 

(Gehaltsschema FL KG, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2.347,00 Teilzeit 20 – 35 Wochenstunden bzw. Vollzeit, auch Karenzvertretung)

Aufgaben: 

  • Erziehungs- und Bildungsarbeit an Kindern im Volksschulalter nachmittags in einem Hort

Voraussetzungen:

  • Reife- und Diplomprüfung für Kindergärten und Horte oder
  • Reife- und Diplomprüfung für Sozialpädagogik oder
  • Lehramtstudium

lt. Ausnahmen vom fachlichen Anstellungserfordernis (gemäß §6 Oö. KG-DG 2014) (in diesem Fall Aufnahme in einem Dienstverhältnis nach ABGB, für die Dauer dieser Voraussetzung)

  • abgeschlossene Ausbildung zur/-m Kindergartenpädagogen/-in
  • Absolventen/-innen in Ausbildung am Sozialpädagogischen Kolleg oder in einem Lehramtsstudium
  • Matura
  • Hinreichende Erfahrung in der Bildung, Erziehung und Betreuung einer Gruppe von Schulkindern sowie Absolvierung der facheinschlägigen Grundausbildung gemäß §11, Abs.2 OÖ.KBG (=HelferInnenkurs) oder
  • der erfolgreiche Abschluss einer höheren oder mindestens dreijährigen mittleren Schule

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Elmer +43 732 7070 2895 zur Verfügung.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz. Bei Personen ohne einschlägige Ausbildung erfolgt die Aufnahme in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Anstellungserfordernisse:

  • Volljährigkeit
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAfEP, Matura, Bachelorzeugnis, Ausbildung zur HelferIn, AssistentIn) 
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center +43 732 7070. 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

16.09.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS

(Funktionslaufbahn 14+50%, Mindestbruttogehalt € 1.416,00 Teilzeit 20 Wochenstunden, Karenzvertretung bis 30.04.20)

Aufgaben:

  • Information, Beratung und Betreuung von KlientInnen in sozialen Angelegenheiten (insbesonders im Säuglings- und Kleinkindalter)
  • Früherkennung von sozialen, familiären und persönlichen Schwierigkeiten in Familien
  • bedarfsadäquate Intervention
  • lösungsorientierte Fallkoordination bzw. Weitervermittlung an Fachdienste
  • Erziehungs-, Partner- und Scheidungsberatung, Beratung im multikulturellen Kontext
  • Teamarbeit und interdisziplinäre Koordination
  • Elternbildungsarbeit
  • Weiterentwicklung von bestehenden Angeboten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzungstätigkeit im Stadtteil

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium an einer Akademie für Sozialarbeit oder einer Fachhochschule für Soziale Arbeit
  • Kenntnisse in Gesprächsführung, systemischer Familienarbeit, Gewaltarbeit sowie Praxis in Konfliktregelung, Netzwerkarbeit, Moderation, Krisenintervention
  • Kompetenz in multiprofessioneller Teamarbeit, soziale und emotionale Intelligenz
  • sozialpädagogisches, psychologisches, soziologisches, medizinisches und rechtliches Basiswissen
  • Kenntnisse in systemischem Denken und Handeln und in der Gemeinwesenarbeit sowie in der Öffentlichkeitsarbeit
  • hohes Fach- und Erfahrungswissen bei den Themen Kind, Familie, Eltern, Mann, Frau, Partnerschaft

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Mag.a Barbara Spranger (+43 732 7070 2707) zur Verfügung.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. Diplom, Maturazeugnis, Bachelorzeugnis) 
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

16.09.19

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Mag. Josef Kobler e.h.

(Funktionslaufbahn 19+75%, Mindestbruttogehalt € 2.137,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Durchführung aller anfallenden Reparaturen an Geräten, Fahrzeugen und Maschinen, einschließlich Probefahrten
  • Lenken von LKW und Spezialkraftfahrzeugen (z.B. Unimog, Bagger, etc.) inkl. Bedienung von Zusatzgeräten
  • Wartung bzw. Pflege der Fahrzeuge und Zusatzgeräte
  • Winterdienst

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Lehre als MechanikerIn, KarosseurIn oder LandmaschinentechnikerIn (LAP)
  • Führerscheine B und C
  • Führerschein E von Vorteil
  • körperliche Eignung
  • handwerkliches und technisches Geschick
  • zeitliche und örtliche Flexibilität

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr DI Martin Stiedl (+43 732 7070 3330), der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Lehrabschlussprüfungs- oder Fachschulabschlusszeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

16.09.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Funktionslaufbahn 14+50%, Mindestbruttogehalt € 2.763,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Kontrollen nach dem Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz (LMSVG) sowie der im Rahmen dieses Gesetzes zu vollziehenden innerstaatlichen und EU-Verordnungen inkl. Probenziehungen
  • Erstellung von Kontrollberichten, Vorschreibung von Maßnahme, Ausstellung von Organmandaten bei Übertretungen, entsprechende Dokumentation, etc.
  • Verfolgung von Warnmeldungen der EU
  • Beschlagnahmung von gesundheitsschädlichen oder nicht sicheren Waren bzw. Vorschreibung und Überwachung der Vernichtung dieser Waren
  • Sachverständigentätigkeit im Rahmen von gewerbebehördlichen Betriebsanlagen- und Veranstaltungsgenehmigungsverfahren
  • Mitwirkung bei Erhebungen und Durchführung von Maßnahmen nach dem Epidemie- und Zoonosengesetz

Voraussetzungen für die Zulassung zur Ausbildung gemäß §3 (1) LMSVG- Aus- und Weiterbildungsverordnung:

  • Reife- oder Diplomprüfung an einer einschlägigen höheren technischen und gewerblichen Lehranstalt, einschlägigen höheren land- und forstwirtschaftlichen Lehranstalt, höheren Lehranstalt für Tourismus oder höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe oder
  • Kolleg-Abschluss an einer der oben genannten Lehranstalten oder ein Abschluss an einer Sonderform der oben genannten genannten Lehranstalten oder
  • Reifeprüfung an einer höheren Schule oder eine Berufsreifeprüfung jeweils in Verbindung mit einem einschlägigen Lehr- oder Facharbeiterabschluss (Abschlussprüfung) oder
  • Abschluss eines Studiums an einer Universität, beispielsweise in den Studienrichtungen Chemie, Biologie, Pharmazie, Medizin, Veterinärmedizin, Lebensmittel- und Biotechnologie, Agrarwissenschaften oder Ernährungswissenschaften oder ein abgeschlossenes, einschlägiges Studium an einer Fachhochschule
  • Führerschein B und Benützung des eigenen PKW
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • hohes Maß an Selbstständigkeit, Verhandlungsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

Anstellungserfordernisse:

  • österreichische Staatsbürgerschaft
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Dr. Dietmar Nemeth (+43 732 7070 2600), der Direktor des Geschäftsbereichs Gesundheit und Sport, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse über die erforderliche Zulassung zur Ausbildung
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/jobs.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

16.09.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 18, Mindestbruttogehalt € 2.160,00 – 40 Wochenstunden)

Aufgaben:

  • Durchführung von hochwertigen gärtnerischen und gartenbautechnischen Facharbeiten wie Trockensteinmauerbau, Pflasterarbeiten, Betonarbeiten, Wegebau und div. Holzarbeiten im Spielgerätebau
  • Beaufsichtigung von GartenarbeiterInnen
  • Arbeiten mit Spezialgeräten
  • Unterstützung des Teamleiters bei der Führung des Teams
  • Winterdienst

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene LandschaftsgärtnerInnen-Lehre bzw. ein vergleichbarer Fachschulabschluss
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung
  • Führerschein B
  • Führerschein FC erwünscht 
  • körperliche Eignung
  • handwerkliches Geschick
  • zeitliche Flexibilität
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office, SAP von Vorteil)

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Ing. Bernhard Ofenböck (+43 732 7070 4207), der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich „Stadtgrün und Straßenbetreuung“, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Lehrabschlussprüfungs- oder Fachschulabschlusszeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

07.10.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Mag.a Renate Bauer-Riedler eh.
(Personaldirektorin i.V.)
 

(Funktionslaufbahn 13, Mindestbruttogehalt € 2.852,00 Vollzeit)

Aufgaben: 

  • Erstellen von bautechnischen Gutachten bei behördlichen Verfahren
  • Leitung von Bau- und Planänderungsverfahren
  • Durchführung von Baukontrollen, Bauüberwachung
  • Allgemeine bautechnische Beratung
  • Sachverständigentätigkeit

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Matura einer höheren technischen Lehranstalt – Bautechnik, Tiefbau oder Innenarchitektur oder vergleichbare Ausbildung
  • idealerweise einschlägige Berufserfahrung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • verhandlungssichere, kommunikative Persönlichkeit
  • Führerschein B

Anstellungserfordernisse:

  • österreichische Staatsbürgerschaft
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Frau DIin (FH) Renate Oitzl (+43 732 7070 3967), die zuständige Abteilungsleiterin im Geschäftsbereich Planung, Technik und Umwelt, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

07.10.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Mag.a Renate Bauer-Riedler eh.
(Personaldirektorin i.V.)
 

(Funktionslaufbahn 22, Mindestbruttogehalt € 1.400,00 Teilzeit 30 Wochenstunden, Karenzvertretung)

Aufgaben:

  • Mitwirkung bei zahnärztlichen Behandlungsmaßnahmen (Absaug- und Haltetechnik, Zureichen von Instrumenten, Abdrucknahme usw.)
  • Mund- und Zahnhygienearbeiten
  • Reinigung des Instrumentariums und der Behandlungseinheit
  • administrative Tätigkeiten

Voraussetzungen:

  • absolvierte Ausbildung zum/zur zahnärztlichen Assistenten/in
  • gute Umgangsformen, gepflegtes Auftreten, Höflichkeit und Freundlichkeit
  • Team- und Konfliktfähigkeit
  • von Vorteil: Prophylaxe-AssistentIn und/oder Qualifikationen in der Zahntechnik

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Dr. Leitner (+43 732 7070 2182) gerne zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/jobs.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

07.10.2019

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Mag.a Renate Bauer-Riedler eh.
(Personaldirektorin i.V.)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu