Lebendiges Linz, Juni 2021

Das Stadtmagazin "Lebendiges Linz" erscheint alle drei Monate und geht gratis an alle Linzer Haushalte. Ziel des Magazins ist es, die Linzer Bevölkerung über aktuelle kommunalpolitische Themen und Projekte der Stadt Linz zu informieren.

Fit und gestärkt aus der Krise: Die Stadt Linz zündet den 65-Millionen-Investitions-Turbo und steuert in eine positive Zukunft.

Lebendiges Linz, Juni 2021 (PDF | 10,35 MB)

  • „Pakt für Linz“
    Gestärkt aus der Krise: Stadt Linz schnürte 65-Millionen-Investitions-Paket.
  • KURZ NOTIERT
  • Im Osten viel Neues
    Tabakfabrik und Hafen werden Eins.
  • Job-Restart-Programm
    Arbeitsuche: Ende der Durststrecke.
  • LINZ ONLINE
    Linz-Musik auf Spotify hören.
  • „Spot“ vermisst Neue Donaubrücke
    Wenn ein Start-up auf den Hund kommt.
  • Linzer Stadtklima-Analyse
    Sattes Grün gegen Hitzeinseln.
  • Klimaförderung wird ausgebaut
    Je grüner die Stadt desto besser.
  • Unterstützung von der Stadt Linz
    Sozialhilfe kümmert sich um Notlagen.
  • Milva Spina im Interview
    „Linz ist die Stadt für meine Vision“
  • Neue Verordnung bringt klare Regeln
    Saubere Parkanlagen zum Wohlfühlen.
  • BUNTES LINZ
  • Fit für die Zukunft
    Lehrausbildung für IT-Berufe im Fokus.
  • Attraktiver Hotspot für Bio-Einkauf
    Viel Neues auf den Linzer Märkten.
  • Eventkalender
    Die Events in deiner Stadt.
  • Brucknerhaus Linz
    Sommerliche Serenaden und ein herbstliches Brucknerfest 2021.
  • FRISCHLUFT
    Kulturgenuss im Linzer Hafen.
  • Internationaler Straßenkunstsommer
    Pflasterspektakel mal drei in Linz.
  • Verkehrsfreigabe vor Schulbeginn
    Neue Donaubrücke auf der Zielgeraden.
  • BLICKPUNKT
  • Grünes Licht für wichtige Sportprojekte
    „Pakt für Linz“ zeigt sportliche Seiten.
  • Bahn und O-Bus statt „zweiter Schienenachse“
    Ganzheitliche Verkehrslösung für Linz.
  • SO SCHMECKT LINZ
    Pöstlingberg-Schlössl – Das Restaurant über den Dächern von Linz.

Lebendiges Linz Archiv

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org, einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu