Medienservice vom: 13.01.2023 |Fotos zum Medienservice

Viel Neues im Linzer Zoo Winterspaß mit Panda und Co

Auch und besonders im Winter hat ein Besuch im Linzer Tiergarten seine Reize: wer in dieser etwas ruhigeren Zeit Tiere, die ansonsten eher scheu sind, aus der Nähe erleben möchte, für den ist jetzt die richtige Jahreszeit gekommen. So genießen zum Beispiel die Roten Pandas, die eher kältere Temperaturen lieben, gerne den Aufenthalt im Freien, so wie das Pärchen Pim und Lea. Der heurige Winter, in dem bisher wenig Schnee gefallen ist, hat den Vorteil, dass alle Wege im Linzer Zoo uneingeschränkt begehbar sind. Zum Aufwärmen lädt das Tropenhaus ein, wo sich in luftiger Höhe über dem „Kaiman-Teich“ putzige Äffchen tummeln. 

Auch mit neuen Attraktionen kann der Linzer Tiergarten aufwarten. So tummeln sich seit kurzem sechs junge Zwergziegen in den Gehegen. Zudem gehen die Arbeiten für ein neues Straußenhaus ins Finale. Man rechnet damit, dass „Familie Strauß“ im Frühjahr oder im Frühsommer in ihr neues Domizil einziehen kann.

Der Linzer Tiergarten ist ganzjährig geöffnet und kann täglich von 9 bis 16 Uhr (Ausgang bis 17 Uhr) besucht werden. Gegen Voranmeldung besteht auch die Gelegenheit, den Linzer Tiergarten noch detaillierter bei so genannten Themenführungen kennenzulernen.

Anmeldungen dafür sind von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 15 Uhr unter Tel.: +43 732 73 71 80 oder Mail: office@zoo-linz.at möglich. Folgende Führungen werden zurzeit angeboten:  

  • Kuriositäten der Linzer Zootiere
  • Tiermütter und ihre Jungen
  • Tierische Väter
  • Traumberuf Tierpfleger

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Frag ELLI!

"Frag ELLI!" – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden.

Zum Chatbot