Medienservice vom: 28.08.2023

Stadt Linz organisiert kostenlose Selbstverteidigungskurse Sicherheitsstadtrat bietet weitere Termine ab September an

Die Nachfrage nach den vom Linzer Sicherheitsstadtrat angebotenen Selbstverteidigungskursen ist ungebrochen hoch. Deshalb finden ab September vier weitere Termine statt. 

Den Startpunkt setzt am 30. September von 14-18 Uhr im Volkshaus Kleinmünchen ein Kurs für Senioren mit der Selbstverteidigungsschule Linz. Weiter geht es im Oktober mit zwei Nachmittagen speziell für Frauen und Mädchen ab zwölf Jahren: am 7. Oktober im Renaissance-Saal des Alten Rathauses und am 21. Oktober im Volkshaus Franckviertel, jeweils von 14-17 Uhr. Die Schulungen führt der auf Frauenselbstverteidigung spezialisierte Clemens Sunitsch durch. Der Trainer des Polizeisportvereins Werner Drescher zeigt am 4. November von 14-17 Uhr im Volkshaus Dornach Männern und Burschen ab zwölf Jahren, wie sie sich am besten verteidigen können. 

„Der Wunsch nach hochwertigen Selbstverteidigungskursen ist ungebrochen groß. Es war mir daher ein Anliegen, auch im Herbst die Möglichkeit zu bieten, dass Interessierte direkt von Experten Tipps und Tricks für die eigene Sicherheit erfahren – und das kostenlos“, betont Sicherheitsreferent Stadtrat Dr. Michael Raml. 

Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer +43 732 7070 2017 oder per E-Mail an kilian.schroegenauer@mag.linz.at erforderlich. Es können maximal 20 Personen pro Termin teilnehmen. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, Turnschuhe oder rutschfeste Socken und Getränke. 

Chatbot ELLI

ELLI, der Chatbot der Stadt!

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen benötigt werden.

Mehr Infos