Medienservice vom: 19.01.2024 |Fotos zum Medienservice

Senior*innenball 2024 Traditioneller Ball der Stadt Linz und der LIVA wieder großer Erfolg

Mehr als 1.000 Seniorinnen und Senioren folgten auch heuer wieder der Einladung zum Senior*innenball im Brucknerhaus. Nach der Begrüßung durch Walter Witzany und Vizebürgermeisterin Karin Hörzing, eröffneten die Cheerdancers der JKU Astros den Ball mit einer Showeinlage. Die Band „pt art orchester“ im großen Saal sowie „KA2 Kathrin + Karl“ im Mittleren Foyer sorgten ab 14 Uhr für Schwung und gute Laune. 

Highlights des Nachmittags waren, wie jedes Jahr, die Maskenprämierung und der Einzug der Faschingsgilde Ebelsberg mit dem Prinzenpaar. Für alle Besucher*innen gab es zudem auch wieder ein kostenloses Glas Sekt und Frankfurter Würstel sowie die Möglichkeit an einer Tombola teilzunehmen. 

„Die Stadt Linz bietet ein vielseitiges Angebot für die ältere Generation. Der jährliche Senior*innenball ist unumstritten eines der Highlights im Veranstaltungskalender“, betont Vizebürgermeisterin Hörzing. „Besonders erfreulich ist, dass nach den pandemiebedingten Ausfällen in den Jahren 2021 und 2022 wieder viele Senior*innen den Weg ins Brucknerhaus gefunden haben. Ich bedanke mich bei der LIVA für die Organisation dieser traditionellen Veranstaltung.“

Von der guten Stimmung überzeugte sich Vizebürgermeisterin Hörzing vor Ort: „Der Einzug der Kostümierungen war – wie in jedem Jahr – ein besonderes Highlight. Die Senior*innen investieren viel Zeit und Liebe in ihre Verkleidungen, das gehört natürlich belohnt“. Die besten Maskierungen wurden von einer vierköpfigen Jury gekürt. 

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Chatbot ELLI

ELLI, der Chatbot der Stadt!

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen benötigt werden.

Mehr Infos