Medienservice vom: 19.06.2024 |Fotos zur Meldung

Zehn Jahre Stadt der Vielfalt Preisverleihung und Präsentation der Festschrift zum Jubiläum

Seit einem Jahrzehnt verleiht die Stadt Linz der Preis „Stadt der Vielfalt“, um integrative und Interkulturelle Projekte aus Linz zu würdigen.  Dienstagabend fand im Alten Rathaus die feierliche Preisverleihung durch Vizebürgermeisterin Tina Blöchl und Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer statt. 

Preisträger*innen 2024

Insgesamt 33 Projekte hatten Linzer Vereine, Unternehmen und Bildungseinrichtungen im heurigen Jubiläumsjahr eingereicht. Folgende Projekte wurden in den drei Preiskategorien ausgezeichnet:

Preis für „Integration“

  • Ibuk: „Eduvision YOUR decision – Erfolgsvordergrund statt Migrationshintergrun“
  • Maiz: Ungehorsame Formen
  • ASKÖ Ebelsberg Linz: „Ein Verein wird weiblich“
  • TRF PH OÖ: „Projekt Edukraine“ (Anerkennungspreis)

Preis für „Interkulturalität“

  • VSG AusbildungsFit & Vormodul Factory: „TUK-TUK SECOND-LIFE“
  • DORF TV: „Menschenrechte – 30 Videominiaturen“
  • PANGEA: „Politik? Ja, Danke!“
  • Depotchor Linz: Interkulturelles Konzert „Ostwärts“ (Anerkennungspreis)

Preis für „Interkulturelle Kinder- und Jugendintegrationsarbeit“

  • Freier Rundfunk : „Erzähl mir deine Lieblingsgeschichte – Your favourite story ON AIR“
  • Urban Dance Club: „Breaking for everyone“
  • MS 23: „Meet and Eat“
  • VHS OÖ: „Sommersprachcamp“ (Anerkennungspreis)

Festschrift zum Jubiläum

Im Jänner 2015 erfolgte erstmals die Ausschreibung des Preises „Stadt der Vielfalt“, ein Preis für Integration und Interkulturalität, der die Potenziale des bisherigen „Integrationspreises“ sowie des Preises „Stadt der Kulturen“ bündelte. Diese Zusammenlegung beinhaltete die heute mehr denn je wichtigen Ziele der Offenheit für Neues, für Unterschiede, für Kreativität und Kooperation.

Anlässlich der zehnten Verleihung des Preises Stadt der Vielfalt würdigt die Stadt alle Preisträger*innen der vergangenen zehn Jahre in einer Festschrift. Viele der seit 2015 prämierten Vereine sind heute noch mit ihren Projekten aktiv. Diese zahlreichen großen und kleinen Aktivitäten und Beiträge prägen ein gesellschaftliches Umfeld, in dem Menschen gerne leben. Mit den Schwerpunkten Integration und Interkulturalität stellt sich die Stadt Linz den damals wie heute aktuellen Herausforderungen, um eine gleichberechtigte Teilhabe alle Bevölkerungsgruppen am gesellschaftlichen Geschehen und ein respektvolles Zusammenleben zu ermöglichen.

„Die Festschrift zum zehnjährigen Jubiläum zeigt, wie vielseitig die Integrationsarbeit in Linz ist. Zahlreiche Organisationen und Vereine leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag, damit Integration in Linz gelingt. Mit dem Preis ,Stadt der Vielfalt' holen wir die vielen beruflich und ehrenamtlich tätigen Menschen vor den Vorhang, die mit ihren Projekten Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religionen und Lebensstile abholen und die Basis schaffen für ein respektvolles Zusammenleben“, betont Integrationsreferentin Vizebürgermeisterin Tina Blöchl.

„Wir leben in einer Zeit, in der die Demokratie und das gesellschaftliche Zusammenleben vor großen Herausforderungen stehen. Verstärkt durch die Krisen der vergangenen Jahre steht in der gesellschaftlichen Diskussion oft das Spaltende und das Ausgrenzende im Vordergrund. Gerade deshalb sind Projekte und Initiativen, die mit diesem Preis der Vielfalt ausgezeichnet werden, umso wichtiger. Wir brauchen umso mehr eine Kultur des Miteinanders, eine Kultur des Zusammenlebens, eine Kultur des Zuhörens und des Respekts vor der Meinung des anderen, vor der Lebenswelt des anderen“, sagt Kulturreferentin Stadträtin Doris Lang-Mayrhofer.

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

City-Dashboard
Linz

City-Dashboard Linz

Das neu entwickelte City-Dashboard bietet Daten zu den Themen Stadtleben und Wirtschaft, Klima und Umwelt sowie Mobilität in der Stadt Linz.

Mehr Infos