Medienservice vom: 20.06.2024

Verein Grünschnabel bringt Kindern Natur nahe Vizebürgermeisterin Hörzing: „Stadt Linz fördert sinnvolles Sommerprogramm“

Der Verein Grünschnabel hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern Erfahrungen in der Natur zu ermöglichen. Dabei geht es genauso um eindrückliche Erfahrungen und Erlebnisse im Wald und auf der Wiese, wie auch um generelles Wissen über die Natur. Dafür hat der Verein Grünschnabel das Projekt „Kinder in der Natur“ ins Leben gerufen. In diesem Sommer umfasst das Angebot für Kids eine Ferienwoche im Remisenhof, ein Wildniscamp, ein Kinderferienlager in Salzburg und eine Wald-Ferienwoche sowie Tages-Angebote in und um Linz. Weitere Infos zu den Terminen und Anmeldung unter Grünschnabel – Das Infoportal für Eltern (gruenschnabel.at).

„Den Kindern werden die Lebensräume spielerisch vermittelt. Dort lernen sie die hier typischen Tiere und Pflanzen kennen. Als Stadt können wir so dazu beitragen, in unseren Kindern ein Gefühl für Umwelt zu fördern und ein Interesse an Natur zu wecken. Deshalb unterstützen wir den Verein Grünschnabel mit einer Förderung von 15.000 Euro auch heuer wieder“, erklärt Vizebürgermeisterin Karin Hörzing.

Die Hälfte des Zuschusses stammt vom städtischen Klimafonds. Seit der Einführung des Klimafonds im Jahr 2020 konnten zahlreiche Projekte zum Wohle der Bürger*innen, des Stadtklimas und der Nachhaltigkeit in Linz gefördert werden. Der Klimafonds ist jährlich mit insgesamt einer Million Euro dotiert.

City-Dashboard
Linz

City-Dashboard Linz

Das neu entwickelte City-Dashboard bietet Daten zu den Themen Stadtleben und Wirtschaft, Klima und Umwelt sowie Mobilität in der Stadt Linz.

Mehr Infos