Medienservice vom: 04.01.2023 |Downloads zum Medienservice

Gesundheitspreis 2023 ausgeschrieben – Bewerbung bis 30. April Neue Extra-Kategorie zum Thema „Gegen Einsamkeit im Alter“

Der Linzer Gesundheitspreis geht 2023 in sein 24. Bestandsjahr und behält auch heuer seinen biennalen Rhythmus bei. Mit der diesjährigen Ausschreibung schreibt die Stadt Linz – zusätzlich zu den allgemeinen Einreichungskategorien – eine weitere Extra-Kategorie zur Prämierung aus. Linz ist an dem Projekt „Alter(n) in unserer Mitte“ des Netzwerks Gesunde Städte Österreich beteiligt und sucht nach Projekten, die sich mit ungewollter Einsamkeit im Alter auseinandersetzen. Natürlich sind aber auch wieder alle anderen innovativen Linzer Projekte und Ideen quer über alle Gesundheitsthemen gefragt.  

Die Ausschreibung dauert bis zum 30. April 2023. In dieser Zeit werden wieder alle im Gesundheitswesen Beschäftigten, Initiativen und Gruppen mit Wohnadresse oder Vereinssitz in Linz, die sich mit Fragen der Gesundheit auseinandersetzen sowie Schulen, Betriebe, Vereine und Medien eingeladen, ihre innovativen Gesundheitsprojekte einzureichen.

Die Projekte werden wie immer von einer unabhängigen Fachjury bewertet und die Preisträger*innen bestimmt. 

„Der Linzer Gesundheitspreis ist ein voller Erfolg und geht 2023 bereits in sein 24. Bestandsjahr. Das städtische Gesundheitsressort schreibt heuer erstmals mit dem städteübergreifenden Projekt Alter(n) in unserer Mitte eine weitere Kategorie zur Prämierung aus. Das ist eine wesentliche Maßnahme, um Einsamkeit im Alter vorzubeugen. Wir freuen uns über zahlreiche Einreichungen“, ruft Gesundheitsstadtrat Dr. Michael Raml zur regen Teilnahme auf.

Die Ausschreibungsunterlagen sind ab sofort unter www.linz.at/leben/gesundheitspreis.asp von der Website der Stadt Linz downloadbar. 

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!

"Frag ELLI!" – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden.

Zum Chatbot