Medienservice vom: 13.01.2023 |Fotos zum Medienservice

Nachfolge für ehemalige Burgerei am Südbahnhofmarkt Neben Burger erstmals auch griechische Spezialitäten im Angebot

Am Linzer Südbahnhofmarkt tut sich 2023 so Einiges: Neben den Kojen 11, 17 und 22 ist nun auch Koje 28, die ehemalige Burgerei, neu vergeben worden. Nachdem die Koje mit Jahresende von den bisherigen Betreibern gekündigt worden ist, steht nun die Nachfolge fest.

Der neue Betreiber Jusuf Ademi ist seit vielen Jahren Gastronom in Linz und möchte den Stil sowie die Produkte der ehemaligen Burgerei weiterführen. Neben Burger werden nun auch griechische Spezialitäten wie beispielsweise Gyros und Salatvariationen angeboten. Beides wird das Sortiment bereichern und die Produktvielfalt des Südbahnhofmarkts erweitern. Nach einer Adaptierung wird die Koje voraussichtlich im Februar neu eröffnet. Jusuf Ademi betreibt die Lokale „va bene“ und „Ciao & Jassu“ im Cineplexx Linz. 

„Nachdem bereits mit Ende des Jahres 2022 für drei Kojen Nachbesetzungen feststanden, konnte nun auch die Nachfolge der Burgerei mit einem erfahrenen Gastronomen erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Jusuf Ademi bringt neben Burger erstmals auch griechische Spezialitäten auf den Markt“, freut sich Marktreferentin Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer.

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Gegen
Sexismus!

Gib Sexismus keine Chance!

Mit der Kampagne gegen Sexismus macht die Stadt Linz aktuell auf Un­gleich­be­hand­lun­gen zwischen Frauen und Männern aufmerksam.

Mehr Infos