Medienservice vom: 07.04.2023 |Fotos zum Medienservice

Spezialfahrräder für Menschen mit Beeinträchtigung Gemeinnütziges Projekt „Radhaus“ ermöglicht Radfahren für alle

Am Pfarrplatz stehen ab sofort zwei Spezialfahrräder zur Verfügung, die für Menschen mit Mobilitäts-Einschränkungen besonders gut geeignet sind – für alle anderen sowieso. Die speziell konstruierten Drahtesel werden von einem Elektro-Motor unterstützt. Sie sind mit einem Komfortsitz und einem Beifahrerfreilauf – Beifahrer*In kann mittreten, muss aber nicht – ausgestattet. Die Bikes stammen aus Holland. Die Fahrräder können stundenweise oder ganztägig ausgeliehen werden. Die Preise pro Spezialfahrrad betragen für bis zu zwei Stunden 20 Euro, für bis zu drei Stunden 30 Euro und für einen ganzen Tag 50 Euro. (Mobilitäts-)beeinträchtigte Personen erhalten eine zehnprozentige Ermäßigung.

„Ich freue mich sehr, dass das Cafè Viele Leute am Pfarrplatz das gemeinnützige Projekt Radhaus ins Leben gerufen hat. Solche Initiativen sind für uns als Sozialstadt wichtig und ermöglichen es beeinträchtigten Menschen, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen“, betont Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing. „Die schöne Stadt gemütlich radelnd und miteinander plaudernd zu erfahren, ist wirklich lustig und ein anregender Genuss,“ sagt Thomas Weixlbaumer, Geschäftsführer von Schön für besondere Menschen, der Institution, die das Radhaus betreibt.

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Bleib sauber!

Gemeinsam für ein sauberes Linz

Halte deine Stadt sauber, weil es easy ist!

Mehr Info