Medienservice vom: 31.05.2023

Bürger*innenbeteiligung im Fokus Stadtdemokratie-Konferenz über Beteiligungsmöglichkeiten an der VHS

Eine lebendige Stadt befindet sich ständig in Veränderung. Laufend stehen Entscheidungen an, die sich auf das Zusammenleben in der Stadt auswirken. Breite Akzeptanz und Zufriedenheit mit gravierenden Entscheidungen entsteht, wenn die Interessengruppen mitwirken und mitgestalten können. Gut funktionierende Bürger*innenbeteiligung gehört daher zum Selbstverständnis von immer mehr Städten und wird als ein wesentlicher Bestandteil einer lebenswerten modernen Stadt empfunden.

Unter dem Motto „Stadt-Demokratie“ steht eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule Linz und dem Verein „Mehr Demokratie“. Die Konferenz findet am Freitag, 2. Juni, von 14.30 bis 19.30 Uhr im Wissensturm VHS Linz (Seminarzentrum im 15. Stock, Kärntnerstraße 26) statt. Der Workshop zum Thema „Bürger*innenbeteiligung in der Stadtplanung“ von Johannes Gasteiner am Samstag, 3. Juni 2023, rundet das Programm ab. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter vhs.linz.at oder katja.fischer@mag.linz.at wird erbeten.

In der Konferenz „Stadt-Demokratie“ werden Beteiligungsmöglichkeiten in Linz gemeinsam unter die Lupe genommen. Was funktioniert gut? Was könnte verbessert werden? Können wir von Graz dazulernen? Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik kommen über Beteiligung in Linz miteinander ins Gespräch.

Programm am Freitag, 2. Juni 2023 (14.30 bis 19.30 Uhr):

  • 14 Uhr Ankommen
  • 15 Uhr Begrüßung und Einführung
  • 15.15 Uhr Keynotes
  • Bürger*innenbeteiligung aus der Sicht der Verwaltung in der Stadt Graz
  • Barbara Bretterklieber, Referat für Bürger*innenbeteiligung der Stadt Graz
  • Bürger*innenbeteiligung im Kontext des Klimaneutralitätskonzepts der Stadt Linz Oliver Schrot, Klimakoordinator der Stadt Linz
  • Bürger*innenbeteiligung im Rahmen der Erstellung von Mobilitätskonzepten in der Stadt Linz Roman Minke, Abteilungsleiter Mobilitätsplanung der Stadt Linz
  • Pause
  • 16.30 Uhr Parallele Workshops
  • Innovationshauptplatz Linz. Connecting Creators with the City
  • Silvia Hackl, Innovationshauptplatz
  • Bürger*inneninitiativen: Was trägt zum Erfolg bei? Wie kann die Stadt unterstützen?Werner Hudelist, BI Lebenswerter Hessenpark und Umgebung
  • Geraldine Schirl-Ennsthaler, BI Rettet den Andreas Hofer Park
  • Stadt-Volksbefragungen. Voraussetzungen, Erfahrungen, Verbesserungspotenzial
  • Erwin Leitner, mehr demokratie!
  • Pause
  • 18 Uhr Schlusspanel
  • European Capital of Democracy: pan-europäisches Städte-Netzwerk
  • Martina Fürrutter, European Capital of Democracy
  • Gespräch mit Gemeinderät*innen über Stadt-Demokratie
  • 19.30 Uhr Ausklang mit Buffet

Workshop am Samstag, 3. Juni 2023, 11 bis 15 Uhr

  • Workshop Bürger*innenbeteiligung in der Stadtplanung
    Johannes Gasteiner, VHS Linz, Raum 01.02 im 1. Stock

In der Stadtplanung und Stadtentwicklung sollte heute Bürger*innenbeteiligung Grundvoraussetzung sein. Um eine gute Funktion solcher Beteiligungsprozesse zu gewährleisten, braucht es vor allem eine klare Regelung wann, wo und wie eine Beteiligung der Bevölkerung stattfindet. Eine neutrale, unabhängige Leitung solcher Prozesse ist hier genauso wichtig wie frühzeitige, transparente Information zu Vorhaben in der Stadt und verschiedene Werkzeuge und Methoden zur Umsetzung.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird ein Modell für die Organisation von Beteiligung vorgestellt, angelehnt an Modelle von Städten, in denen Beteiligung schon etabliert ist.

Im Workshop werden wir uns gemeinsam Gedanken machen, wie ein Bürger*innen-Budget oder Stadtteilbudget aussehen und funktionieren kann. Bei einem solchen „Beteiligungswerkzeug“ sind jährlich fixe Geldmittel der Stadt für Ideen von Bürger*innen-Initiativen und der Bevölkerung vorgesehen.

ID Austria
im Enter_Tainer

Kostenlos registrieren!

Mit der ID-Austria sicher digital identifizieren - rasche und unbürokratische Registrierung im Enter_Tainer vor dem alten Rathaus.

Alle Termine