Stellenausschreibungen Stadt Linz

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent!

Informationen in mehreren Sprachen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einem Job in einer der modernsten Stadtverwaltungen Österreichs. Die Stadt Linz bietet spannende Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. in der Kinderbetreuung, im technischen Sachverständigendienst des Umweltbereiches, in der Beratung und Begleitung von Jugendlichen, im Gesundheitsdienst usw.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich gerne für eine lebendige Stadt und im Besonderen für die verschiedenen Anliegen der Linzerinnen und Linzer engagieren wollen.

Leistungsorientierung, Offenheit und ein hohes Maß an Eigeninitiative setzen wir bei den BewerberInnen voraus.

Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen des Magistrats Linz öffentlich auszuschreiben. Sollten Sie aktuell keinen für Sie interessanten Job finden, so freuen wir uns, wenn Sie den Service unseres Job-Newsletters nützen, um sich laufend und automatisch über neue Ausschreibungen zu informieren.

Aktuelle Stellenausschreibungen

(Honorar 12,49 €/Stunde, Teilzeit 6,25 Wochenstunden)

Aufgaben:

  • Förderung der Beziehung zwischen Mutter und Kind
  • Förderung der betreuten Kinder in motorischer, kognitiver und sozial-emotionaler Hinsicht
  • Durchführung von strukturierten Aktivitäten (sportlich, spielerisch, kulturell – indoor und outdoor) mit den Kindern des Mutter-Kind-Hauses

Voraussetzungen:

  • pädagogische Ausbildung
  • Erfahrung mit Erziehungsthemen und Flexibilität im Umgang mit verhaltensproblematischen Kindern
  • Flexibilität (auch in zeitlicher Hinsicht)
  • Kreativität
  • Einfühlungsvermögen und soziale Kompetenz

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Anstellungserfordernisse:

  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten können leider nicht ersetzt werden.

Für Auskünfte steht Frau Mag.a Spranger (+43 732 7070 2707) zur Verfügung.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnis (z.B. Diplom, Maturazeugnis, Bachelorzeugnis)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

24.02.20

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS

(Funktionslaufbahn 19+75%, Mindestbruttogehalt € 2.187,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Durchführung von Forstarbeiten in den städtischen Wäldern und Grünanlagen (Schlägerungen, Aufarbeitung des Holzes, Kultur- und Dickungspflege, Aufforstungs- und Holzrückearbeiten, Wegeinstandhaltung
  • Lenken von Fahrzeugen (z.B. Kleintransporter, Forstschlepper etc.) inkl. Bedienung von Zusatzgeräten
  • Wartung bzw. Pflege der Werkzeuge, Geräte, Maschinen und Fahrzeuge
  • Winterdienst

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene ForstfacharbeiterInnenprüfung bzw. Bereitschaft diese innerhalb eines Jahres abzulegen
  • Führerschein B
  • Führerschein F erwünscht bzw. ist innerhalb eines halben Jahres zu erwerben
  • Führerschein C erwünscht
  • körperliche Belastbarkeit

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Ihnen der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich „Stadtgrün und Straßenbetreuung“, Herr Ing. Günter Haderer (+43 732 7070 4252), zur Verfügung.

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnis (Lehrabschluss bzw. Fachschulabschluss, etc.)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

24.02.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 25, Mindestbruttogehalt € 1.785,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Reinigung und Grünflächeninstandhaltung bei Verkehrsflächen, Park- und Grünanlagen sowie Spielplätzen
  • Haltestellenreinigung, Entleeren von Abfallkörben
  • Jät- und Mäharbeiten, Rasen- und Wiesenpflege, Mithilfe bei gärtnerischen Feinarbeiten, Baumpflege, Pflanz- und Gießarbeiten – auch unter Einsatz von Maschinen und Geräten
  • Winterdienst

Voraussetzungen:

  • Führerschein B
  • Führerschein F erwünscht bzw. Bereitschaft diesen innerhalb eines halben Jahres zu erwerben
  • Führerschein C von Vorteil
  • berufliche Vorpraxis erwünscht
  • körperliche Eignung
  • handwerkliches Geschick
  • zeitliche und örtliche Flexibilität

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Ing. Ofenböck (+43 732 7070 4207), der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung, zur Verfügung.

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

24.02.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 14, Mindestbruttogehalt € 2.734,00 Vollzeit, Karenzvertretung)

Aufgaben: 

  • Informationsdienst für KundInnen (auch zum digitalen Angebot)
  • Medienbearbeitung (z.B. Bestellung und Katalogisierung von Medien)
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen

Voraussetzungen:

  • Matura
  • bibliothekarische Fachausbildung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (u.a. MS Office, Bibliotheksverwaltungssystem)
  • Flexibilität (auch in zeitl. Hinsicht)

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Frau Mag.a Heike Merschitzka (+43 732 7070 4370), die zuständige Abteilungsleiterin im Geschäftsbereich „Kultur und Bildung“, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis, Nachweis bibliothekarische Fachausbildung
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
24.02.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abteilung Personalauswahl und  -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Funktionslaufbahn 17, Mindestbruttogehalt € 2.315,00 Vollzeit)

Aufgaben: 

  • Technische Betreuung sämtlicher Elektroanlagen im Versorgungsbereich des Wissensturms, Beleuchtungstechnik und Sicherheitsanlagen einschl. Zutrittskontrolle
  • Instandhaltung der Haustechnikanlagen Elektrotechnik, Lüftung-Klima-Heizung
  • Vergabe der Reparaturarbeiten in Absprache mit den ausführenden Firmen, laufende Wartungsarbeiten zur Aufrechterhaltung des Betriebes sowie Instandhaltung und Programmierung des Schließsystems etc.
  • Laufende Kontrolle der zentralen Leittechnik
  • Rechnungsprüfung der durchgeführten Instandhaltungsmaßnahmen

Voraussetzungen:

  • 4-jährige einschlägige Fachschule im Bereich Elektrotechnik bzw. Lehrabschlussprüfung und Meisterprüfung in diesem Bereich bzw. die Bereitschaft, die Meisterprüfung abzulegen
  • Erfahrung in der Betreuung der zentralen Leittechnik
  • einschlägige Berufserfahrung und Konzessionsprüfung von Vorteil
  • zeitliche Flexibilität
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office, Internet)
  • Führerschein B

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Herr DI Stefan Gritsch (+43 732 7070 3740), der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis (Lehrabschluss, Fachschule, Meisterprüfung)
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
24.02.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abteilung Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt € 3.549,00 Vollzeit)

Linz hat einen Maßnahmenkatalog für einen vorbildlichen Klimaschutz entwickelt. Unter Einbeziehung diverser PartnerInnen soll so den negativen Auswirkungen des Klimawandels begegnet werden. Um diese Zielsetzung umzusetzen, suchen wir eine/n Mitarbeiter/in für die neu geschaffene Klimastabstelle im Büro der Stadtregierung mit folgenden

Aufgaben: 

  • Planung, Koordination sowie Steuerung der in der Klimastrategie der Stadt Linz angeführten Maßnahmen in Zusammenarbeit mit anderen Geschäftsbereichen, der Unternehmensgruppe Linz sowie externer PartnerInnen
  • Neukonzeptionierung von Klimamaßnahmen sowie die Koordination diverser Klimamaßnahmen
  • Verwaltung des städtischen Klimafonds
  • Betreuung des städtischen Klimabeirates
  • organisatorische Umsetzung von themenbezogenen Veranstaltungen
  • KundInnenkontakt sowie Bearbeitung von BürgerInnenanfragen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Informations- und Bewusstseinsbildung innerhalb und außerhalb des Magistrats in Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachdienststellen
  • Vorbereitung der Weiterentwicklung und allfälliger Modifikationen der städtischen Klimaschutzpolitik

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium im Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Technik, Natur- oder Umweltwissenschaften (mind. 240 ECTS
  • hohe Affinität zu Klima-, Umwelt- sowie Nachhaltigkeitsthematiken
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen sowie in der inhaltlichen Konzeptionierung und Abwicklungen von Projekten
  • hohes Maß an Menschenkenntnis und Freude an der Arbeit mit Menschen
  • sehr gute EDV Kenntnisse, hohe Belastbarkeit sowie Flexibilität
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsangehörigkeit zu einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union / zum Europäischen Wirtschaftsraum

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Mag.a Bettina Gumpenberger (+43 732 7070 1035) zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Sponsions- oder Masterzeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
24.02.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt € 3.549,00 Vollzeit)

Ziel der Stadt Linz ist die Absicherung und Verbesserung der Lebensqualität für ihre BürgerInnen im Hinblick auf Klimaschutz und nachhaltige Stadtentwicklung. 

Wir suchen eine/n StadtklimatologIn mit folgenden

Aufgaben: 

  • Erstellen stadtklimatologischer Empfehlungen
  • Vorbereitung und Begleitung von internationalen, nationalen und regionalen Projekten zum Thema Stadtklima
  • datenbasierte Analyse der Folgen des Klimawandels im Stadtgebiet und Erstellung eines Klimawandelanpassungskonzeptes für die Stadt Linz
  • Durchführung von umweltmeteorologischen Messungen und Auswertungen, mikroklimatische – mesoklimatische – Beurteilungen, Berichterstellung
  • Erstellung von Klimaanpassungskonzepten
  • Mitarbeit in Ausschüssen und Fachgremien von Bund, Land und Gemeinden

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes technisch-naturwissenschaftliches Studium (mind. 240 ECTS) bevorzugt Meteorologie oder Klimatologie jeweils mit guten Kenntnissen im Bereich der Stadtklimatologie
  • Erfahrung mit der Messung und der Interpretation von Stadtklimadaten
  • Kompetenzen bei der Erstellung von Berichten und Empfehlungen von Vorteil
  • Erfahrung in Projektmanagement und Moderation
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute EDV-Kenntnisse in Microsoft Office

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsangehörigkeit zu einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union / zum Europäischen Wirtschaftsraum

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr DI Wilfried Hager (+43 732 7070 3970) zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Sponsions- oder Masterzeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
    
24.02.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abteilung Personalauswahl und  -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.
                         

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin
 

(Funktionslaufbahn 10, Mindestbruttogehalt € 3.845,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Dienst- und Fachaufsicht des zugehörigen Personals 
  • Sicherung des geregelten Dienstablaufes, Personalplanung, Personalentwicklung, Personalsuche und Personalauswahl, Einschulung neuer MitarbeiterInnen
  • Pädagogische Beratung, Orientierung an neuen pädagogischen Konzepten, Umsetzung aller laufend von Wissenschaft, Bund und Land vorgegebenen Innovationen
  • Wahrnehmung der baulichen Erfordernisse und der Einrichtungserfordernisse im Zuge von Neu- und Ausbauprojekten
  • Zusammenarbeit mit internen und externen KundInnen (Eltern, Land , Logopädinnen)

Voraussetzungen:

  • fachspezifisches Studium mit 240 ECTS-Punkten (z.B. Erziehungswissenschaft, Pädagogik, Psychologie) bzw. Verwaltungsmanagement oder vergleichbare Studienrichtung und
  • Matura an einer Bildungsanstalt für Elementarpädagogik und
  • mehrjährige Praxis als Pädagoge/-in und Praxis als Leiter/-in einer Kinderbetreuungseinrichtung (Kindergarten oder Krabbelstube) 

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Herr Dir. Mag. Josef Kobler (Tel. +43 732 7070 2890) zur Verfügung.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtig werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Anstellungserfordernisse:

  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten können leider nicht ersetzt werden.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. Matura BAFEP, BAKIP, Studienabschluss) 
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

09.03.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS

(Entlohnungsgruppe FL 22 (bei einschlägiger Ausbildung +75% Aufzahlung auf FL 21), Mindestbruttogehalt € 958,00 Teilzeit 20 Wochenstunden

Aufgaben: 

  • Betreuungsaufgaben, sowie alleinige Führung von Teilgruppen von Kindern im Volksschulalter, Bildungsarbeit im freizeitpädagogischen Bereich, MO–FR nachmittags in einem Hort

Voraussetzungen:

  • Ausbildung Jugend- und Sozialpädagogik

bzw.

  • Personen in berufsbegleitender pädagogischer Ausbildung (Bsp: BAFEP)
  • HelferInnen- bzw. Stützkräfteausbildung

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Dr.in Brandstätter (+43 732 7070 2904) zur Verfügung.

Anstellungserfordernisse:

  • Volljährigkeit
  • einwandfreies Vorleben
  • gesundheitliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Bei der Einstellung sind vorzulegen:

  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten liegen bei der/dem Bewerber/in.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAfEP, KindergartenhelferIn) 
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

09.03.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS

(Funktionslaufbahn 19+75%, Mindestbruttogehalt € 2.187,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Durchführung aller anfallenden Reparaturen an Geräten, Fahrzeugen und Maschinen, einschließlich Probefahrten
  • Lenken von LKW und Spezialkraftfahrzeugen (z.B. Unimog, Bagger, etc.) inkl. Bedienung von Zusatzgeräten
  • Wartung bzw. Pflege der Fahrzeuge und Zusatzgeräte
  • Winterdienst

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Lehre als MechanikerIn, KarosseurIn oder LandmaschinentechnikerIn (LAP)
  • Führerscheine B und C
  • Führerschein E von Vorteil
  • körperliche Eignung
  • handwerkliches und technisches Geschick
  • zeitliche und örtliche Flexibilität

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche 

Für Auskünfte steht Herr DI Martin Stiedl (+43 732 7070 3330), der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Lehrabschlussprüfungs- oder Fachschulabschlusszeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

09.03.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

(Funktionslaufbahn 22, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 1.917,00 bei Teilzeit anteilsmäßig, Stundenausmaß Vollzeit bzw. Teilzeit, auch Karenzvertretung, auch befristete Tätigkeit)

Ihre Aufgaben sind: 

  • Kinderbetreuung und -beaufsichtigung
  • hauswirtschaftliche Arbeiten
  • Tätigkeiten im pflegerischen und pädagogischen Bereich, auch im Zusammenhang mit der Integration von Kindern mit Beeinträchtigungen (einzeln oder in Gruppen) unter Anleitung/Aufsicht der Fachkräfte   

Voraussetzung:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/-m KindergartenhelferIn/pädagogische Assistenz (mind. 60 Stunden) 

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche durch die Kinder- und Jugend-Services 

Für Auskünfte stehen Frau Mag.a (FH) Stieber (+43 732 7070 2901), Frau Auer MSSc (+43 732 7070 2896) und Frau Heiduck (+43 732 7070 2905) zur Verfügung.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis oder Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Anstellungserfordernisse:

  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs. 1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs. 1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten können leider nicht ersetzt werden.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (Zeugnis KindergartenhelferIn/pädagog. Assistenz) 
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

09.03.2020

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS

(Gehaltsschema FL KG, Vollzeit, auch Teilzeit ab 3 Wochenstunden, auch Karenz-Vertretung, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2.400,00 bei Teilzeit anteilsmäßig)

Ihre Aufgaben sind:

  • gezielte Sprachförderung im Kindergarten (alltagsintegriert, in Kleingruppen) an mind. drei Tagen in der Woche

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der Anstellungserfordernisse für pädagogische Fachkräfte in Krabbelstuben und Kindergärten nach dem Oö. Kinderbildungs- und betreuungsdienstgesetz (Oö. KBB-DG)
  • Hortpädagog/inn/en mit BAKIP/BAfEP-Abschluss
  • Volksschullehrer/innen bzw. Sprachlehrer/innen mit Zusatz-Qualifikation entsprechend dem Lehrgang für die frühe sprachliche Förderung
  • Bei zusätzlichem Bedarf anstelle dieser Erfordernisse berufliche Vorerfahrung in der pädagogischen Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen nach dem Oö. Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz bzw. Berufserfahrung im Bereich Sprachförderung in vorschulischen Einrichtungen, Sprachkenntnisse auf dem Referenzniveau C1 und Qualifikation entsprechend dem Lehrgang frühe sprachliche Förderung

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche durch die Kinder- und Jugend-Services 

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Dr.in Brandstätter (+43 732 7070 2904) zur Verfügung.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Anstellungserfordernisse:

  • Volljährigkeit
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Bei der Einstellung sind vorzulegen:

  • ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs. 1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs. 1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten liegen bei der/dem Bewerber/in.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070). 

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS
 

(Gehaltsschema FL KG, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2.400,00 bei Teilzeit anteilsmäßig; Stundenausmaß Vollzeit bzw. Teilzeit 20–35 Wochenstunden, auch Karenzvertretung)

Ihre Aufgaben sind:

  • Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Volksschulalter nachmittags in einem Hort
  • Lernbegleitung und -unterstützung bei der mit dem Schulbesuch verbundenen Aufgaben der Kinder, sowie individuelle Festigung und Vertiefung von Lerninhalten
  • ganzheitliche Förderung der Kinder entsprechend den Leistungs- und Qualitätsstandards des KJSL-Leitbildes
  • professionelle und kindgerechte Planung und Reflexion
  • konstruktive Mitgestaltung der Bildungspartnerschaften

Fachliche Ausbildung, die eine Aufnahme als Vertragsbedienstete bei der Stadt Linz ermöglichen:

  • Reife- und Diplomprüfung für Kindergartenpädagogik bzw. Elementarpädagogik (Zusatzausbildung Hortpädagogik)
  • Reife- und Diplomprüfung für Sozialpädagogik oder
  • Lehramtsstudium

Fachliche Ausbildung mit der Bereitschaft eine Zusatzausbildung zu absolvieren; Aufnahme vorerst mit einem Dienstverhältnis nach dem ABGB:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/-m Kindergartenpädagogen/-in und Bereitschaft zur ehestmöglichen Absolvierung der Zusatzausbildung Hortpädagogik
  • StudentInnen in Ausbildung am Sozialpädagogischen Kolleg oder in einem Lehramtsstudium
  • erfolgreicher Abschluss einer höheren oder mindestens dreijährigen mittleren Schule und die Bereitschaft die pädagogische Fachausbildung ehestmöglich nachzuholen
  • hinreichende Erfahrung in der Bildung, Erziehung und Betreuung einer Gruppe von Schulkindern sowie absolvierte facheinschlägige Grundausbildung gemäß §2 / Abs.1Z 10b Oö. KBBG (=HelferInnenkurs) und die Bereitschaft die pädagogische Fachausbildung nachzuholen

Persönliche Qualifikation:

  • Freude an der ganzheitlichen Förderung und Begleitung von Kindern
  • Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team
  • Kreativität, Optimismus und wertschätzender Umgang im Miteinander
  • Hohe Motivation für die (Weiter-)Entwicklung von pädagogischen Konzepten

Wir bieten:

  • vielfältige Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • fachliche und persönliche Begleitung durch ExpertInnen innerhalb der Organisation
  • wertschätzendes Arbeitsklima
  • kollegiale Begleitung in Teams
  • Raum für innovative Ideen
  • flexible Urlaubsregelungen
  • Karriere- und Veränderungsmöglichkeiten innerhalb der Organisation
  • bequeme Erreichbarkeit aller Kinderbildungseinrichtungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Elmer (+43 732 7070 2895 – annemarie.elmer@mag.linz.at), zuständige Abteilungsleiterin im Geschäftsbereich Kinder- und Jugend - Services Linz (KJS), gerne zur Verfügung.

Anstellungserfordernisse:

  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Kosten tragen die BewerberInnen.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAfEP, Matura, Bachelorzeugnis)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
(Direktor KJS)

(Gehaltsschema FL KG, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2.400,00 bei Teilzeit anteilsmäßig, Stundenausmaß Vollzeit bzw. Teilzeit, auch Karenzvertretung)

Ihre Aufgaben sind:

  • Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren im Kindergarten bzw. zwischen 0 und 3 Jahren in den Krabbelstuben
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten des pädagogischen Alltags in Lernwerkstätten
  • ganzheitliche Förderung der Kinder entsprechend den Qualitätsstandards des KJSL-Leitbildes und des BildungsRahmenPlans
  • professionelle und kindgerechte Planung und Reflexion
  • konstruktive Mitgestaltung der Bildungspartnerschaften

Voraussetzungen:

  • Befähigungsprüfung für Kindergartenpädagogik bzw. Elementarpädagogik
  • Bei Einsatz in den Krabbelstuben: Zusatzausbildung für Früherziehung
  • Begeisterung für die (Weiter-)Entwicklung von pädagogischen Konzepten
  • Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team sowie kontinuierliche Teamreflexionen
  • Freude an der Begleitung von Kindern und Begegnung mit Eltern und KollegInnen
  • Kreativität, Optimismus und wertschätzender Umgang im Miteinander

Wir bieten:

  • Vielfältige Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fachliche und persönliche Begleitung durch ExpertInnen innerhalb der Organisation
  • Wertschätzendes Arbeitsklima
  • Kollegiale Begleitung in Teams
  • Raum für innovative Ideen
  • Zahlreiche Möglichkeiten zu Vernetzung und Austausch mit KollegInnen
  • Unterschiedliche Dienstzeitmodelle
  • Flexible Urlaubsregelungen (auch während eines Bildungsjahres, da ganzjährig geöffnet)
  • Karriere- und Veränderungsmöglichkeiten innerhalb der Organisation mit rund 70 Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen
  • Bequeme Erreichbarkeit aller Kinderbildungseinrichtungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche durch die Kinder- und Jugendservices

Für Auskünfte stehen die zuständigen AbteilungsleiterInnen der Kinder- und Jugendservices Linz gerne zur Verfügung:

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis bzw. Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Anstellungserfordernisse:

  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§10, Abs.1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten können leider nicht ersetzt werden.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAFEP, BAKIP)
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
(Direktor KJS)

Das Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse bietet stationäre Betreuung für Kinder und Jugendliche im Alter von 6–18 Jahren an. In diesem Bereich bieten wir Interessenten/-innen die Möglichkeit zur Absolvierung eines berufsorientierten Sozialjahres, die

  • besonderes Interesse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen mitbringen
  • als Volontär/-in – gegen ein Taschengeld – Erfahrung während einer zwölfmonatigen Praxis von September 2019 bis August 2020 in diesem Bereich sammeln möchten
  • eventuell eine Wartefrist für die Absolvierung einer Ausbildung im Sozialbereich einhalten
  • und das 19. Lebensjahr bereits vollendet haben.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Leiter des Jugendwohnhauses, Herr Bernhard Dorfer MSc, gerne zur Verfügung (Tel. +43 732 77 76 93 oder E-Mail: johannesgasse@mag.linz.at).

Interessenten/-innen laden wir ein, ihre schriftliche Bewerbung unter Beilage eines Lebenslaufes im Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse, Johannesgasse 2, 4020 Linz, einzubringen.

Wir suchen eine Ärztin/einen Arzt, die/der die Gesundheitsinteressen der Kinder vertritt und Freude an der präventivmedizinischen und psychosozialen Tätigkeit hat. 
Ihre Aufgaben sind ärztliche Untersuchungen in Pflichtschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Linz, die Begleitung der gesundheitlichen Entwicklung der SchülerInnen, Maßnahmen zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit der SchülerInnen sowie die Beratung der Schulleitung, der LehrerInnen und der Erziehungsberechtigten.
Für diese herausfordernden Aufgaben suchen wir eine/-n engagierte/-n MitarbeiterIn mit

  • abgeschlossenem Hochschulstudium der Medizin mit jus practicandi
  • abgeschlossener Ausbildung zum/zur Arzt/Ärztin für Allgemeinmedizin oder Facharzt/-ärztin der Kinder- und Jugendheilkunde
  • Schulärzte/-innen-Diplom (von Vorteil)

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB bzw. ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Wir laden Sie ein, Ihre Bewerbung beim Personal und Zentrale Services des Magistrates Linz, 
Hauptplatz 1, 4010 Linz, unter Verwendung des Bewerbungsbogens (erhältlich online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.php oder über telefonische Anfrage) einzubringen. 
Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Mag.a Kaiser, Tel. +43 732 7070 2648 karin.kaiser@mag.linz.at und Frau Dr.in Edinger, Tel. +43 732 7070 2670 martina.edinger@mag.linz.at gerne zur Verfügung.

Zukunft
mitgestalten!
Zukunft mitgestalten!

Mit der neuen Beteiligungsplattform des Linzer Innovationshauptplatzes die Zukunft unserer Stadt aktiv mitgestalten. Jetzt Ideen einreichen, bewerten und mitdiskutieren!

Mehr dazu