Amtsblatt Nummer 18 vom 26. September 2005

Bezirksverwaltungsamt

Verordnung

des Bürgermeisters der Landeshauptstadt Linz vom 5. September 2005, mit welcher die Verordnung des Bürgermeisters der Landeshauptstadt Linz vom 8. September 2003 geändert wird.

Diese Verordnung betrifft den Bereitschaftsdienst von öffentlichen Apotheken in Linz während der Sperrzeiten.

Kundmachung der ursprünglichen Verordnung im Amtsblatt der Landeshauptstadt Linz Nr. 18 vom 29. September 2003. Letzte Änderung mit Verordnung vom 22. April 2004, Amtsblatt der Landeshauptstadt Linz.

Gemäß § 8 Abs. 2 Apothekengesetz, RGBl. Nr. 5/1907, wird verordnet:

Artikel I

Die Gruppe 3 des Artikel I der Verordnung des Bürgermeisters der Landeshauptstadt Linz vom 8. September 2003, zuletzt geändert mit Verordnung vom 22. April 2004, Amtsblatt der Landeshauptstadt Linz Nr. 10 vom 24. Mai 2004 lautet ab 1. Jänner 2006:

Gruppe 3:

Beethoven-Apotheke, Hauptplatz 8 (Linker Brückenkopf)
nica-Apotheke, Krankenhausstraße 1
Apotheke Zur Heiligen Hemma, Wüstenrotplatz 2 - 4 (Auwiesen)
Apotheke St. Magdalena, Haselgrabenweg 1

Artikel II

Diese Verordnung tritt mit Ablauf des Tages der Kundmachung im Amtsblatt der Landeshauptstadt Linz in Kraft.

Für den Bürgermeister:
Die Leiterin: Mag.a   Z i d e k   eh.




Bezirksverwaltungsamt

Verordnung

des Stadtsenates der Landeshauptstadt Linz vom 15. September 2005 betreffend das Verbot der Nutzung bestimmter Gebäude zum Zwecke der Anbahnung oder Ausübung der Prostitution

Gemäß § 2 Abs. 2 des Oö. Polizeistrafgesetzes, LGBL. Nr. 36/1979 i.d.g.F. in Verbindung mit § 1 der Verordnung des Gemeinderates der Landeshauptstadt Linz vom 3. Juli 1986, mit der die Zuständigkeit für die Erlassung von Verordnungen gem. der vorzitierten Bestimmung des Oö. Polizeistrafgesetzes an den Stadtsenat übertragen wurde, Amtsblatt der Landeshauptstadt Linz Nr. 14/1986, wird verordnet:

§ 1

Die Nutzung der nachstehend angeführten Gebäude zum Zweck der Anbahnung oder Ausübung der Prostitution ist verboten:

1. Adlergasse 8
2. Dauphinestraße 208
3. Dinghoferstraße 50
4. Dinghoferstraße 55
5. Franckstraße 33
6. Graben 5
7. Graben 7
8. Hessenplatz 8
9. Humboldtstraße 15
10. Kapuzinerstraße 12
11. Kremplstraße 5
12. Marienstraße 6
13. Marienstraße 8
14. Marienstraße 10
15. Marienstraße 12
16. Niedermayrweg 16
17. Obere Donaulände 45 a
18. Pfarrgasse 18
19. Schillerstraße 49
20. Schörgenhubstraße 10
21. Schubertstraße 23
22. Wiener Straße 17
23. Wiener Straße 47
24. Wiener Straße 296-298
25. Ziegeleistraße 72
26. Zollamtstraße 16

§ 2

Diese Verordnung tritt mit Ablauf des Tages der Kundmachung im Amtsblatt der Landeshauptstadt Linz in Kraft.

Gleichzeitig treten die Verordnungen des Stadtsenates der Landeshauptstadt Linz vom 3. Juni 2004, Amtsblatt Nr. 12/2004 i.d. F. des Stadtsenatsbeschlusses vom 21. Oktober 2004, Amtsblatt Nr. 22/2004, betreffend das Verbot der Benutzung bestimmter Gebäude zum Zweck der Anbahnung oder Ausübung der Prostitution außer Kraft.

Der Bürgermeister:   D o b u s c h   eh.

Anlagen- und Bauamt

Kundmachung

betreffend Bebauungsplan S 10-16-01-00, „Hamoderstraße“, öffentliche Planauflage

Das Anlagen- und Bauamt beabsichtigt, dem Gemeinderat der Landeshauptstadt Linz den oben bezeichneten Bebauungsplan zur Beschlussfassung vorzulegen.

Der Bebauungsplan bezieht sich auf den nachstehend umgrenzten Teil des Stadtgebiets:

Norden: Feilstraße
Osten: Ramsauerstraße
Süden: Eichendorfstraße
Westen: Landwiedstraße
Katastralgemeinde Waldegg

Gemäß § 33 Abs. 3 O.ö. Raumordnungsgesetz 1994 wird der Bebauungsplan im Neuen Rathaus, 4. Stock, im Planaushangbereich neben dem Anlagen- und Bauservice Center durch vier Wochen zur öffentlichen Einsichtnahme aufgelegt, das ist vom 26. September bis 24. Oktober 2005.

Nähere Auskünfte und Planeinsicht erteilen darüber hinaus im Neuen Rathaus, Stadtplanung Linz, 4. Stock, Ing. Piffl, Zimmer 4080, Telefon 0732/7070-3154 und Herr Dipl.-Ing. Albrecht, Zimmer 4081, Telefon 0732/7070-3153, Kundendienstzeiten sind Dienstag und Freitag von 7 bis 12 Uhr.

Jedermann, der ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann (z.B. Grundeigentümer, Mieter), ist berechtigt, während der Auflagefrist schriftliche Anregungen oder Einwendungen beim Magistrat Linz, Anlagen- und Bauamt, Neues Rathaus, Hauptstraße 1 - 5, 4. Stock, Anlagen- und Bauservice Center, abzugeben oder per Post zu übermitteln.

Der Bürgermeister:   D o b u s c h   eh.




Anlagen- und Bauamt

Kundmachung

betreffend Verordnung gemäß § 11 Abs. 1 und O.ö. Straßengesetz 1991; „Muldenstraße, Geh- und Radnetz“, KG Waldegg; Erklärung von Grundflächen zum Radfahr- und Fußgängerweg - Widmung für den Gemeingebrauch; öffentliche Planauflage

Das Anlagen- und Bauamt beabsichtigt, dem Gemeinderat der Landeshauptstadt Linz die oben angeführte Verordnung zur Beschlussfassung vorzulegen.

Gemäß § 11 Abs. 6 leg. cit. wird der dazugehörige Plan und der Umweltbericht im Neuen Rathaus, 4. Stock, im Planaushangbereich neben dem Anlagen- und Bauservice Center durch 4 Wochen zur öffentlichen Einsichtnahme aufgelegt, das ist vom 11. Oktober bis 8. November 2005.

Nähere Auskünfte und Planeinsicht erteilen darüber hinaus im Neuen Rathaus, 4. Stock Herr DI Kropf, Stadtplanung Linz, Zimmer 4073, Telefon 0732/7070-3164 und Frau Mag.a Erhart , Anlagen- und Bauamt, Zimmer 4022, Telefon 0732/7070-3441. Kundendienstzeiten sind Dienstag und Freitag von 7 bis 12 Uhr.

Jedermann, der ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann (z.B. Grundeigentümer, Mieter), ist berechtigt, während der Auflagefrist schriftliche Anregungen oder Einwendungen beim Magistrat Linz, Anlagen- und Bauamt, Neues Rathaus, Hauptstraße 1 - 5,
4. Stock, Anlagen- und Bauservice Center, abzugeben oder per Post zu übermitteln.

Der Bürgermeister:   D o b u s c h   eh.


Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus, unter anderem zur Kinderbetreuung ab 3. Juli. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu