Solaranlagenförderung für Häuser bis zu drei Wohnungen

Der Einbau einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung und/oder Heizungsergänzung wird in Abhängigkeit von der Leistung der Solaranlage gefördert.

Empfehlung für Anlagen, die nicht direkt in die Dachfläche integriert werden können:

In diesem Fall bitten wir Sie, vor der Installation der Anlage das städtische Ortsbildservice zu kontaktieren (Tel. 7070 DW 3181), um eventuelle Optimierungsmöglichkeiten für Ihre geplante Solaranlage im Hinblick auf den Schutz des Ortsbildes zu besprechen.

Voraussetzungen für die Förderung:

  • Solaranlage muss in Linz installiert sein
  • Eingereichte Rechnungen dürfen nicht älter als 1 Jahr sein

Vorgangsweise:

  • Antrag mit untenstehendem Formular herunterladen  
  • Die weitere Vorgangsweise ist in den Erläuterungen im Förderformular beschrieben

Förderhöhe:

  • 360 Euro für die Installation der Anlage
  • 110 Euro pro Quadratmeter Kollektorfläche = (Lichteintrittsfläche, Aperturfläche)
  • 1.900 Euro Förderung zur Versorgung einzelner Haushalte stellen jedoch die Obergrenze dar.

Die Förderung erfolgt in Form eines einmaligen Zuschusses.


Solaranlagen im Nicht Wohnbereich:
Aktuelle Förderaktionen siehe unter "Weiterführende Links"

Förderungsrichtlinien

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Weiterführende Links

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus

    Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Der KundInnenverkehr ist derzeit nur mit Terminvereinbarung, telefonisch oder digital möglich. Die Informationen im Service A-Z beziehen sich auf den Normalbetrieb, es gibt eine zentrale Übersicht der Erreichbarkeiten.

  • Geschäftsbereich Planung, Technik und Umwelt

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: um.ptu@mag.linz.at


    Parteienverkehr auch ohne Terminvereinbarung: Montag 8 bis 12:30 und 14 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag von 8 bis 12:30 Uhr.
    Außerhalb der Parteienverkehrszeiten können Termine vereinbart werden.
    Wir empfehlen auch während der Parteienverkehrszeiten eine Terminvereinbarung, um Wartezeiten zu vermeiden.
    Schließtage: 24.12. und 31.12.

KundInnenverkehr
eingeschränkt

KundInnenverkehr bei der Stadt Linz

Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Der KundInnenverkehr ist derzeit nur mit Terminvereinbarung, telefonisch oder digital möglich.

Mehr dazu