Wärmepumpen

Die Stadt Linz fördert in Kooperation mit der Linz AG die Errichtung von effizienten Wärmepumpenanlagen. Maßgeblich für die Förderung ist die tatsächlich im Betrieb gemessene  Jahresarbeitszahl. 

Vorgangsweise:

  • Antrag mit nachstehendem Formular herunterladen
  • Anlage installieren
  • Förderungsantrag inklusive Beilagen an
    Magistrat Linz
    Planung, Technik und Umwelt - Stadtklimatologie und Umwelt 
    Hauptstraße 1-5, 4020 Linz bzw. ptu.sku@mag.linz.at
    senden.
  • Näheres zu den erforderlichen Unterlagen bzw. zur Abwicklung der Förderung entnehmen Sie bitte den Erläuterungen des Förderformulars. 

Förderhöhe:
Die Förderhöhe richtet sich nach der tatsächlich im Betrieb gemessenen Jahresarbeitszahl. Je höher die Jahresarbeitszahl, also je effizienter die Wärmepumpenanlage, desto höher die Förderung. Nähere Informationen finden Sie im Förderformular bei den Erläuterungen.

Maximale Förderhöhe für Wärmepumpen, die Heizzwecken dienen oder eine Kombination für Heizung und Warmwasser darstellen: 2.050 Euro

Maximale Förderhöhe für Wärmepumpen, die nur der Warmwasserbereitung dienen:
Pauschalzuschuss von 360 Euro

Förderungsrichtlinien

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Weiterführende Links

Kontakte

  • Geschäftsbereich Planung, Technik und Umwelt

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz +43 732 7070 E-Mail Adresse: ptu.sku@mag.linz.at


    Parteienverkehr auch ohne Terminvereinbarung: Montag 8 bis 12:30 und 14 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag von 8 bis 12:30 Uhr.
    Außerhalb der Parteienverkehrszeiten können Termine vereinbart werden.
    Wir empfehlen auch während der Parteienverkehrszeiten eine Terminvereinbarung, um Wartezeiten zu vermeiden.
    Schließtage: 24.12. und 31.12.
  • Informationen zum Coronavirus

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu