Auskunftssperre

Jede gemeldete Person kann bei der Meldebehörde beantragen, dass keine Meldeauskunft über sie erteilt wird (Auskunftssperre). Dem Antrag ist stattzugeben, soweit ein schutzwürdiges Interesse glaubhaft gemacht wird. Die Auskunftssperre ist bei der Meldebehörde des Wohnsitzes oder bei der Meldebehörde einer früheren meldepflichtigen Unterkunft zu stellen.

Es wird empfohlen, vor Antragstellung mit dem Geschäftsbereich BürgerInnen-Angelegenheiten, Abteilung Pass-, Melde- und Wahlservice im Neuen Rathaus telefonische Rücksprache zu halten.

Weiterführende Links

Rückruf

Wünschen Sie einen Rückruf zum Thema Auskunftssperre?

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus
  • Geschäftsbereich BürgerInnen-Angelegenheiten Abt. Pass-, Melde- und Wahlservice

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070 2264
    E-Mail Adresse: meldebehoerde@mag.linz.at


    Bis auf Widerruf ist das Meldeservice geschlossen
    Auskunftssperren sind nur mit Terminvereinbarung per E-Mail oder telefonisch möglich. Anfragen zu Auskunftssperren und amtlichen Meldeverfahren können auch per E-Mail gestellt werden.
    Schließtage: 24.12. und 31.12.