Zurücklegung der Gewerbeberechtigung

Zuständigkeit:
Die Zurücklegung der Gewerbeberechtigung muss bei der Bezirksverwaltungsbehörde des Gewerbestandortes angezeigt werden.

Wirksamkeit:
Die Zurücklegung wird mit dem Tag wirksam, an dem die Anzeige bei der Behörde einlangt, sofern nicht der Gewerbeinhaber die Zurücklegung für einen späteren Tag anzeigt oder an den Eintritt einer Bedingung knüpft. Die Anzeige ist nach dem Zeitpunkt ihres Einlangens bei der Behörde unwiderruflich.

Kosten:
Die Anzeige über die Zurücklegung der Gewerbeberechtigung ist gebührenfrei.

Ein entsprechendes Formular steht Ihnen auch online zur Verfügung.

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus

    Seit 07.07.2020 gilt wieder die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) in den Amtsgebäuden der Stadt Linz

  • Geschäftsbereich Bau- und Bezirksverwaltung

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: gewerbe.bbv@mag.linz.at


    Wir stehen Ihnen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
    Eine Vorsprache ohne Termin ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Vorsprache ohne Termin mit längeren Wartezeiten zur rechnen ist