Informationen zu Hundechip und Heimtierdatenbank

Seit Jänner 2010 müssen alle Hunde verpflichtend einen Microchip tragen und in der sogenannten Heimtierdatenbank registriert werden. Dadurch können verloren gegangene Hunde leichter zurückgegeben werden.

Diese Regelung gilt für

  • alle in Österreich gehaltenen Hunde, die noch keinen funktionsfähigen Microchip haben
  • Welpen - spätestens mit einem Alter von drei Monaten, jedenfalls aber vor der ersten Weitergabe
  • Hunde, die nach Österreich gebracht werden

Was ist zu tun?

Der elektronisch ablesbare Chip wird vom Tierarzt / von der Tierärztin eingesetzt. Der Eingriff, der nicht schmerzhafter als eine Impfung ist, ist vom Halter / von der Halterin zu bezahlen.

Als nächstes ist der Hund in der Heimtierdatenbank zu registrieren. Der Eintrag ist innerhalb eines Monats nach der Kennzeichnung mit Chip, der Einreise oder der Weitergabe des Hundes vorzunehmen. Dabei wird folgendes erfasst:

  • die Daten des Halters / der Halterin und des Eigentümers / der Eigentümerin, wenn die beiden nicht ident sind; einzutragen sind Name, Geburtsdatum, Zustelladresse, Kontaktdaten, Nummer eines amtlichen Lichtbildausweises, Datum des Beginns der Haltung
  • die Daten des Tieres: Rasse, Geschlecht, Kastrierung, Geburtsdatum (zumindest Jahr), Geburtsland und Microchip-Nummer, die man vom Tierarzt / der Tierärztin bekommt
  • wenn bekannt und vorhanden die Nummer eines bestehenden Heimtierausweises sowie das Datum der letzten Tollwutimpfung unter Angabe des Impfstoffes

Auch jede Änderung der Daten ist bekannt zu geben. Ebenso das Datum, wenn ein Hund abgegeben wird oder gestorben ist.

Möglich ist die Registrierung

  • online (mit Bürgerkarte)
  • beim Tierarzt / bei der Tierärztin, der/die den Chip implantiert hat,
  • indem man die Daten der Abteilung Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen des Geschäftsbereiches Gesundheit und Sport der Stadt Linz mittels Formular meldet,
  • persönlich im BürgerInnen-Service im Neuen Rathaus

ACHTUNG:

Für die Registrierung Ihres Tieres in der Heimtierdatenbank ist eine Gebühr von € 20,30 zu entrichten. 

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Weiterführende Links

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus

    Seit 07.07.2020 gilt wieder die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) in den Amtsgebäuden der Stadt Linz

  • Geschäftsbereich Gesundheit und Sport

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: gs@mag.linz.at


    persönliche Vorsprache nach Terminvereinbarung
Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus, unter anderem zur Kinderbetreuung ab 3. Juli. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu