Liftzubau auf öffentlichem Gut

Zur Verbesserung der Wohnqualität werden in den letzten Jahren verstärkt nachträgliche Lifteinbauten in bestehenden Wohnanlagen durchgeführt.

Oftmals ist es notwendig diese Liftzubauten straßenseitig zu errichten und so öffentliches Gut der Stadt Linz in Anspruch zu nehmen. Dafür benötigen Sie vor der Durchführung der Baumaßnahmen eine Zustimmung vom Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau.

Hinweise

Die im Zuge der Errichtung eines Liftzubaues eventuell erforderlichen baulichen Maßnahmen im Zusammenhang mit einer Abänderung der Verkehrsführung (z. B. Umlegung des Gehsteiges) sind jedenfalls nach den Vorgaben des Geschäftsbereiches Planung, Technik und Umwelt auf Kosten des Gesuchstellers durchzuführen.

Der Gesuchsteller muss sich jedenfalls vertraglich verpflichten die für den Liftzubau aus dem öffentlichen Gut in Anspruch genommene Fläche nach einer Änderung des jeweiligen Bebauungsplanes zu erwerben. Ein entsprechender Antrag ist bei der Stadt Linz gesondert einzubringen.

Kosten

Für die Inanspruchnahme des öffentlichen Gutes wird gemäß der Tarifordnung für die über den Gemeingebrauch hinausgehende Benützung des öffentlichen Gutes für den Lift ein Benützungsentgelt gemäß Tarifpost 5 verrechnet.

Für weitere Einbauten und Einrichtungen (z. B. Windfang, Vordächer) wird das Benützungsentgelt gemäß der diesbezüglich in Betracht kommenden Tarifpost der Tarifordnung für die über den Gemeingebrauch hinausgehende Benützung des öffentlichen Gutes verrechnet.

Für die Ausfertigung des Vertrages (Grundeigentümerzustimmung): 9,20 Euro pro angefangene maschinengeschriebene Seite

 

Notwendige Unterlagen

  • ausgefülltes Formular
  • aktueller Grundbuchauszug
  • Lageplan im Maßstab 1:1000
  • Bauplan bestehend aus Grundrissen, Ansichten, Schnitten mit einem Außengestaltungsplan wenn durch den Liftzubau Änderungen in der Verkehrsführung (z. B. Fußgängerverkehr) erforderlich sind

 

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Infomaterial zu diesem Thema

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus

    Seit 07.07.2020 gilt wieder die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) in den Amtsgebäuden der Stadt Linz

  • Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: strv.gmt@mag.linz.at


    Wir stehen Ihnen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
    Eine Vorsprache ohne Termin ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Vorsprache ohne Termin mit längeren Wartezeiten zur rechnen ist.