Energiemonitoring

Was wird gefördert

In Kooperation mit der Linz AG fördert die Stadt Linz für Betriebe, Vereine, Institutionen etc. die Installation eines Energiemonitorings.

Fördervoraussetzung:

  • Das Objekt, bei dem ein Energiemonitoring installiert wird, muss im Stadtgebiet von Linz liegen.
  • Es muss mindestens für einen Energieträger (Fernwärme, Gas, Strom) ein Monitoring durchgeführt werden.
  • Die Verbräuche müssen durch das Monitoringsystem kontinuierlich aufgezeichnet und für jeden Energieträger grafisch dargestellt werden können.
  • Durch das Monitoringsystem müssen regelmäßige Auswertung und Berichtslegungen möglich sein.

Vorgangsweise:

  • Antrag mit untenstehendem Formular herunterladen
  • Förderungsantrag inklusive Beilagen an

Magistrat
Planung, Technik und Umwelt - Stadtklimatologie und Umwelt
Hauptstraße 1-5, 4041 Linz

bzw. ptu.sku@mag.linz.at senden.

  • Näheres zu den Förderbedingungen bzw. zur Abwicklung der Förderung entnehmen Sie bitte dem Merkblatt im Förderformular.

Förderhöhe:

  • 20 % der Investitionskosten
  • Die Förderhöhe ist mit 2.000,-- Euro begrenzt.

 

Förderungsrichtlinien

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Weiterführende Links

Kontakte

  • Geschäftsbereich Planung, Technik und Umwelt

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz +43 732 7070 E-Mail Adresse: ptu.sku@mag.linz.at


    Parteienverkehr auch ohne Terminvereinbarung: Montag 8 bis 12:30 und 14 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag von 8 bis 12:30 Uhr.
    Außerhalb der Parteienverkehrszeiten können Termine vereinbart werden.
    Wir empfehlen auch während der Parteienverkehrszeiten eine Terminvereinbarung, um Wartezeiten zu vermeiden.
    Schließtage: 24.12. und 31.12.
  • Informationen zum Coronavirus

Bürger*innen-
beteiligung

Neue Impulse für Linz – jetzt mitgestalten!

Auf der Plattform innovation.linz.at können nun alle Linzer*innen eigene Ideen für unsere Stadt einreichen.

Mehr dazu