Digitales Linz

Ein digitales Programm für Linz

Symbolfoto Digitales Linz

„Digitales Linz“ ist eine strategische Initiative im Auftrag von Bürgermeister Klaus Luger, um zielgerichtet und in Kooperation mit der Forschung und Wirtschaft weitere Digitalisierungsschritte für die Bürgerinnen und Bürger zu setzen. Das Thema "Künstliche Intelligenz" soll dabei eine zentrale Rolle spielen. Ein Kernteam aus städtischen Digitalisierungsprofis lenkt und koordiniert die Erarbeitung des Programms. Magistratsdirektorin Mag.a Ulrike Huemer ist Teil dieses Kernteams und steuert die Formate und Inhalte der Initiative.

Das langfristig und prozessorientiert angelegte Programm basiert auf der Arbeit von einem städtischen Kernteam sowie einem „Digitalen Board“, bestehend aus externen ExpertInnen aus dem Wirtschaftsraum Linz. Das Expertenteam erarbeitet partizipativ und unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger ein gemeinsames Digitalisierungsprogramm. Vorhandenes Know-how wird ausgetauscht, mit dem Ziel, ein langfristiges Maßnahmenpaket zu erstellen.

Jede/r kann mitmachen!

Das Ziel der Initiative „Digitales Linz“ ist, mithilfe von Digitalisierung und nutzenstiftenden Projekten die Stadt Linz langfristig zu einem zukunftsfähigen Arbeits- und Lebensraum zu gestalten. 

Zusätzlich zur Einbindung der ExpertInnen können alle Bürgerinnen und Bürger zwischen 1. September bis 15. Oktober 2020 online sowie analog am Linzer Innovationshauptplatz ihre Ideen und Wünsche zum Thema "Digitales Linz" einbringen. 

Aufbauend auf den Ergebnissen dieser Befragung werden Interessierte in einer zweiten Phase zu vertiefenden Workshops eingeladen. Aus diesen Inputs sowie den Erkenntnissen der weiteren Programmarbeit, wird im Dezember 2020 das Digitalisierungsprogramm dem Gemeinderat vorgelegt. Bei positivem Beschluss können konkrete Maßnahmen des digitalen Programms ab 2021 umgesetzt werden.

Innovationshauptplatz Linz

Inhaltliche Schwerpunkte

Die Zukunft der Städte ist digital. Es gilt daher, neue Lösungsansätze für die Gestaltung dieser Herausforderung zu finden, welche die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellen. Das Programm sieht eine koordinierte Umsetzung der städtischen Digitalisierungsaktivitäten – mit dem Fokus auf folgende acht Bereiche: 

  • Kunst und Kultur
    Wie kann Linz seine Vorreiterrolle im Bereich Medienkunst und digitaler Technologien ausbauen? Wie kann die Digitalisierung zur Optimierung von Freizeitangeboten und zur Vermittlung von Kulturinhalten genutzt werden? Wie kann Besucherinnen und Besuchern die Stadt mittels digitaler Erlebnisse nähergebracht werden?

  • Industrie
    Als eines der Zentren der österreichischen Industrie mit entsprechenden Leitbetrieben ergeben sich durch die Digitalisierung eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Schaffung neuer Arbeitsplätze. Es sollen Rahmenbedingungen geschaffen werden, um dieses Ziel zu unterstützen.

  • Startups und Innovator-Community
    Startups und InnovatorInnen sind essentiell für einen attraktiven Standort. Eine kluge Vernetzung mit den erfahrenen Industrieunternehmen und der Forschungslandschaft schaffen neue Geschäftsmodelle und neue digitale Produkte. Für die digitale Wirtschaft braucht es attraktive Rahmenbedingungen und Angebote – von der Breitbandversorgung über Gründerzentren bis hin zu Beratungsangeboten.

  • Digitale Daseinsvorsorge
    Welche digitalen Maßnahmen sind notwendig, um das Zusammenleben aktiv zu fördern? Wie kann Linz zur intelligenten Smart City werden? Welche innovativen effizienzsteigernden Technologien können in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden? 

  • Digitale Bildung und Forschung 
    Linz möchte seine Bürgerinnen und Bürger, ob jung, mitten im Berufsleben stehende oder erfahren, beim Ausbau ihrer digitalen Kompetenzen unterstützen und die entsprechende Infrastruktur weiter ausbauen.

  • Neue Arbeitswelten
    Die Digitalisierung bringt Veränderungen in der Arbeitswelt mit sich. Die COVID-19 Krise hat uns Chancen und Defizite aufgezeigt. Wie kann die Stadt Linz diesen Prozess gestalten bzw. unterstützen? Vernetzung und Pilotierungen werden hier im Zentrum stehen.

  • Lokale Wirtschaft
    Wie kann die Stadt Linz die Digitalisierung nutzen, um lokalen Unternehmen verbesserte Rahmenbedingungen zu bieten und den Standort für KMUs stärken?

  • Digitale Stadtverwaltung
    Welche digitalen Angebote und Services soll die Stadt Linz zur Verfügung stellen, um Amtswege und den Zugang zu relevanten und aktuellen Informationen und Daten zu erleichtern?

Jedes dieser Themenfelder ist durch eine Expertin bzw. einen Experten im Digital Board vertreten. 

Ökosystem "Digitales Linz"

Die folgende Grafik verdeutlicht das Zusammenspiel verschiedener Kräfte der Stadt sowie den Zusammenhang mit den jeweiligen Handlungsfeldern: 

Zum Expertenteam aus Wirtschaft und Magistrat

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19.

Mehr dazu