Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse

Das Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse liegt am Römerberg mit Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz (zehn Minuten Fußweg ins Zentrum). Das Gebäude wurde um die Jahrhundertwende erbaut. Hinter dem Haus befindet sich ein Garten mit einer Spiel- und Sportfläche.

Zielgruppe sind männliche und weibliche Kinder und Jugendliche ab der Schulpflicht bis zur Volljährigkeit.  Bedingungen für eine Aufnahme sind die Fähigkeit eine öffentliche Schule besuchen und den Schulweg selbstständig zurücklegen zu können. Die Zielvorgabe der erforderlichen Betreuungsarbeit muss mit pädagogischen Mitteln erreichbar sein.

Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen erfolgt in teilautonomen Familiengruppen, das heißt die Kinder und Jugendlichen wachsen in einer der Familie nachgebildeten Gruppenstruktur auf.

Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen erfolgt in drei teilautonomen Familiengruppen, zwei gemischtgeschlechtlich, eine nur für Knaben. Die Kinder und Jugendlichen wachsen in einer der Familie nachgebildeten Gruppenstruktur auf.

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus

    Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Die Informationen im Service A-Z beziehen sich auf den Normalbetrieb. Bitte nehmen Sie für dringende Anliegen unbedingt telefonischen Kontakt auf.

  • Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse
Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Aktuelle Infos, Regelungen, Service-Einschränkungen, Schutzmaßnahmen, Hotlines und mehr.

Mehr dazu