Kommunalsteuer

Allgemeines
Unternehmerinnen und Unternehmer, die in einer im Stadtgebiet von Linz gelegenen Betriebsstätte Dienstnehmerinnen und/oder Dienstnehmer beschäftigen, haben Kommunalsteuer in Höhe von 3% der ausbezahlten Bruttolöhne (= Bemessungsgrundlage) an die Landeshauptstadt Linz zu entrichten.

Die Kommunalsteuer ist von der Unternehmerin bzw. dem Unternehmer für jeden Kalendermonat selbst zu berechnen und bis zum 15. des darauffolgenden Monates (Fälligkeitstag) selbst zu entrichten.

Wir ersuchen, weitere Informationen dem Kommunalsteuergesetz zu entnehmen, welches Sie unter den "Weiterführenden Links" einsehen können.


Erhebungsblatt / Antrag auf Vergabe einer Kommunalsteuernummer
Wir ersuchen, das Erhebungsblatt vollständig ausgefüllt, firmenmäßig gezeichnet sowie unter Anschluss der angeführten Unterlagen an den Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Abgaben und Steuern, zu übermitteln. Sie erhalten sodann eine Kommunalsteuernummer zugewiesen.

 
(Steuer)Erklärung
Für jedes abgelaufene Kalenderjahr hat die Unternehmerin bzw der Unternehmer bis Ende März des folgenden Kalenderjahres eine Steuererklärung mit der Bemessungsgrundlage abzugeben.

Im Falle der Schließung der einzigen Linzer Betriebsstätte ist zusätzlich binnen einem Monat ab Schließung eine Steuererklärung mit der auf Linz entfallenden Bemessungsgrundlage abzugeben.

Steuererklärungen sind grundsätzlich via Finanzonline (https://finanzonline.bmf.gv.at/) einzureichen; hierbei ist die Gemeindekennziffer für Linz (40101) anzuführen. Formulare hiezu finden Sie unter den "Weiterführende Links" - Formulare des Bundesministeriums für Finanzen.

 
Entrichtung der Kommunalsteuer

Die Kommunalsteuer ist fristgerecht (Fälligkeitstag) auf eines der Konten der Stadt Linz zu überweisen. Diese sind auf dem unten angeführten Link "Bankverbindungsdaten der Stadt Linz" abrufbar.

Um eine eindeutige Zuordnung Ihrer Kommunalsteuerzahlungen sicherzustellen, ersuchen wir Sie, bei jeder Überweisung Ihre Kommunalsteuernummer, den jeweiligen Buchungszeitraum (z.B. 01/2019) und die Abgabenart (Kommunalsteuer) im Feld Verwendungszweck anzuführen.


Wir weisen darauf hin, dass die Nichteinhaltung der abgabenrechtlichen Verpflichtungen mit einer Verwaltungsstrafe geahndet werden kann.

 

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Weiterführende Links

Kontakte

  • Geschäftsbereich Abgaben und Steuern

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070


    Montag und Donnerstag 7 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr, Dienstag und Mittwoch 7 bis 13.30; Freitag 7 bis 14 Uhr
Zukunft
mitgestalten!
Zukunft mitgestalten!

Mit der neuen Beteiligungsplattform des Linzer Innovationshauptplatzes die Zukunft unserer Stadt aktiv mitgestalten. Jetzt Ideen einreichen, bewerten und mitdiskutieren!

Mehr dazu