Sozialhilfe / Bedarfsorientierte Mindestsicherung

Mit 1. Jänner 2020 wurde die Bedarfsorientierte Mindestsicherung durch die Sozialhilfe abgelöst. Ziel der Sozialhilfe im Sinn des Oö. Sozialhilfe-Ausführungsgesetzes (OÖ. SOHAG) ist es, Armut und soziale Ausgrenzung zu vermeiden und zu bekämpfen sowie beim Einstieg oder Wiedereinstieg ins Arbeitsleben zu unterstützen.

Anträge auf Sozialhilfe, diverse Dokumente und Unterlagen sind in der Erstanlaufstelle (Neues Rathaus, Erdgeschoss) einzubringen, die täglich in der Zeit von 8 bis 12 Uhr besetzt ist. Dort erhalten Sie auch allgemeine Informationen zur Sozialhilfe und Bedarfsorientierten Mindestsicherung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Anträge und Unterlagen entweder elektronisch unter sjf@mag.linz.at einzubringen oder per Post zu übermitteln.

Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden und somit Ihre Gesundheit und jene unserer MitarbeiterInnen zu schützen, findet Parteienverkehr nur nach Terminvereinbarung statt! Zu diesem Zweck nehmen Sie bitte telefonisch oder elektronisch Kontakt mit Ihrem/Ihrer zuständigen Sachbearbeiter/in auf.

 

Weiterführende Links

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus
  • Geschäftsbereich Soziales, Jugend und Familie. Abteilung Soziale Hilfen

    Hauptstraße 1 -5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: sjf@mag.linz.at


    Persönliche Vorsprachen sind aufgrund von Covid-19 nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
  • Stadtteilzentrum Auwiesen

    Wüstenrotplatz 3, 4030 Linz
    +43 732 302731


    Persönliche Vorsprachen sind aufgrund von Covid-19 nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
  • Stadtteilzentrum Franckviertel

    Ing.-Stern-Straße 15-17, 4020 Linz
    +43 732 602480


    Persönliche Vorsprachen sind aufgrund von Covid-19 nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu