Verkaufsstand für selbstgebastelte Artikel

Dieser Antrag ist nur für den Verkauf von selbstgebastelten Artikeln (zum Beispiel Palmbesen, Gestecke und Kränze in der Adventzeit) auf öffentlichen Verkehrsflächen vorgesehen.

Für die Aufstellung eines Verkaufsstandes für selbstgefertigte Artikel auf öffentlichem Gut der Stadt Linz ist auf jeden Fall eine Grundeigentümerzustimmung vom Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau erforderlich.

Wenn der Verkaufsstand für selbstgefertige Artikel eine Fläche von mehr als 5 beansprucht oder außerhalb der festgelegten Aufstellungsorte aufgestellt werden soll, ist auch eine straßenpolizeiliche Bewilligung des Geschäftsbereiches Bau- und Bezirksverwaltung notwendig. In diesen Fällen wird der Antrag vom Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau an den Geschäftsbereich Bau- und Bezirksverwaltung weitergeleitet.

mögliche Standorte
Landstraße vor der Ursulinenkirche
Landstraße vor der Karmelitenkirche
Herrenstraße bei Nr. 36 (vor dem Neuen Dom)

Anzahl der Aufstellungstage
maximal 3 Tage pro Jahr

Erledigungsdauer
mindestens 4 Wochen

Kosten
Für die Inanspruchnahme des öffentlichen Gutes wird gemäß Tarifpost 19 der Tarifordnung für die über den Gemeingebrauch hinausgehende Benützung des öffentlichen Gutes ein Entgelt verrechnet.

9,20 Euro pro angefangener maschingeschriebener Seite der Vertragsausfertigung (in der Regel umfasst ein Vertrag 3 Seiten).

Zusätzliche Kosten für einen Verkaufsstand bei über 5 beanspruchter Fläche oder an einem anderen als den festgelegten Standorten
Bundesgebühr
14,30 Euro für den Antrag
3,90 Euro pro Beilage und Bogen

Verwaltungsabgabe
35,80 für Gemeindestraßen

Sämtliche Kosten werden mit der Enderledigung vorgeschrieben.

Notwendige Unterlagen
ausgefülltes Ansuchen
Vor Antragstellung wird eine telefonische Terminvereinbarung und Standplatzreservierung beim Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau, Abt. Straßenverwaltung, empfohlen.

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Infomaterial zu diesem Thema

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus

    Seit 07.07.2020 gilt wieder die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) in den Amtsgebäuden der Stadt Linz

  • Geschäftsbereich Bau- und Bezirksverwaltung

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: bbv@mag.linz.at


    Wir stehen Ihnen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
    Eine Vorsprache ohne Termin ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Vorsprache ohne Termin mit längeren Wartezeiten zur rechnen ist
  • Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: strv.gmt@mag.linz.at


    Wir stehen Ihnen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
    Eine Vorsprache ohne Termin ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Vorsprache ohne Termin mit längeren Wartezeiten zur rechnen ist.