Vollwärmeschutzfassade auf öffentlichem Gut

Für die Errichtung einer Vollwärmeschutzfassade auf der Straßenseite Ihres Objektes ist vor Durchführung der Baumaßnahme eine Zustimmung des Geschäftsbereiches Gebäudemanagement und Tiefbau erforderlich soferne das Haus unmittelbar an das öffentliche Gut der Stadt Linz angrenzt und dadurch die neu zu errichtenden Vollwärmeschutzfassade öffentliches Gut bzw. öffentlichen Luftraum in Anspruch nimmt.

Kosten

Gemäß Pkt. XV. ist diese Maßnahme zur energietechnischen Sanierung eines Objektes vom Entgelt der diesbezüglich in Betracht kommenden Tarifpost der Tarifordnung für die über den Gemeingebrauch hinausgehende Benützung des öffentlichen Gutes der Stadt Linz befreit.

 

Notwendige Unterlagen

  • ausgefülltes Formular
  • Lageplan mit aktuellen Gehsteigbreiten

 

Hinweis

Wenn im Zuge der Baumaßnahme die Umsituierung von bestehenden Verkehrszeichen oder anderen Verkehrsleiteinrichtungen erforderlich ist, ist rechtzeitig das Einvernehmen mit dem Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung, Abt. Logistik und Technik herzustellen. Die Kosten für eine mögliche, durch Ihre Baumaßnahme verursachte Neuaufstellung von Rohrsäulen werden wir Ihnen in Rechnung stellen.

Ansprechpartner in diesem Zusammenhang ist Herr Ing. Wolfgang Weilguni, Tel. 7070-3341.

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Infomaterial zu diesem Thema

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus
  • Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: strv.gmt@mag.linz.at


    Wir stehen Ihnen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
    Eine Vorsprache ohne Termin ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Vorsprache ohne Termin mit längeren Wartezeiten zur rechnen ist.
Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu