Straßenkunstbescheid

Um in den Linzer Fußgängerzonen als StraßenkünstlerIn auftreten zu können, ist für derartige Darbietungen nach der Straßenverkehrsordnung eine behördliche Bewilligung erforderlich. Der/Die AntragstellerIn erhält diese Bewilligung für maximal einen Tag pro Woche.

Hinweis:
Bitte beachten Sie die im Bescheid angeführten Beschränkungen.

Erforderliche Unterlagen:

  • amtlicher Lichtbildausweis
  • AntragstellerInnen, die nicht über die österreichische Staatsbürgerschaft verfügen, haben grundsätzlich ein Reisedokument vorzulegen (Reisepass oder Personalausweis)
  • Bei Erstanträgen von MusikerInnen: bitte Musikinstrument mitnehmen, da eine musikalische "Kostprobe" abgegeben werden muss

Kosten für Straßenkünstler, z. B. Straßenmalerei, Jonglage etc.
Verwaltungsabgaben:  € 35,80
Bundesgebühr:            € 14,30
Insgesamt:                 € 50,10


Kosten für Straßenmusikanten (nur unverstärkt)
Verwaltungsabgaben:  € 16,40
Bundesgebühr:            € 14,30
Insgesamt:                 € 30,70

Hinweis:
Die Bundesgebühren und die Verwaltungsabgaben wurden nach den angeführten gesetzlichen Bestimmungen bemessen und sind sofort zu bezahlen.

Parteienverkehrszeiten für die Ausstellung von Straßenkunstbescheiden:
Montag bis Freitag von 8 bis 9 Uhr

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus
  • Geschäftsbereich Bau- und Bezirksverwaltung

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: erhebungsdienst@mag.linz.at


    Wir stehen Ihnen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
    Eine Vorsprache ohne Termin ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Vorsprache ohne Termin mit längeren Wartezeiten zur rechnen ist
Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19 und zur Corona-Impfung.

Mehr dazu