Kautionsfonds für LinzerInnen

Die Stadt Linz unterstützt über den Kautionsfonds in Einzelfällen LinzerInnen mit einer finanziellen Unterstützung für die Aufbringung der Kaution bzw. allenfalls eines Baukostenzuschusses bei der Anmietung einer Wohnung, wenn die Betroffenen sonst nicht in der Lage wären, die notwendigen Mittel selbst aufzubringen. Es handelt sich dabei um ein rückzahlbares zinsenloses Darlehen.

Zielgruppe

  • alle Linzer BürgerInnen (Mindestalter 18 Jahre)
  • mit Hauptwohnsitz in Linz (mindestens 1 Jahr)
  • ausgenommen sind Asylwerber

Wenn bereits einmal einen Kautionsbeitrag genehmigt wurde, dann ist die Gewährung eines weiteren Kautionsbeitrages erst möglich, wenn der geleistete Beitrag zu Gänze zurückbezahlt wurde.

Voraussetzungen

  • Es muss ein dringendes Wohnbedürfnis vorliegen und die Betroffenen dürfen sonst nicht in der Lage sein, die notwendigen Mittel selbst aufzubringen
  • Es muss eine Wohnungszusage erfolgt sein bzw. eine konkrete Wohnung in Aussicht gestellt sein und ein schriftliches Angebot vorliegen
  • Die Wohnung darf folgende Größe nicht übersteigen: für dei erste Person 50,00 m², für jede weitere Person im Haushalt 15,00 m²
  • Es wird mximal die halbe Kaution gefördert

 Einkommensgrenzen:

  • monatliches Nettoeinkommen für Alleinstehende 1.400 Euro
  • monatliches Nettoeinkommen für Paare 2.100 Euro
  • Erhöhung pro Kind 200 Euro

Die Einkommensgrenzen stellen Richtwerte dar. Eine Überschreitung ist im Einzelfall möglich, wenn eine soziale Härte vorliegt, die ist insbesondere dann der Fall, wenn eine Verbesserung der Wohnsituation für Familien mit Kindern dringend erforderlich ist.

Zum Einkommen gehören:

  • Erwerbseinkommen (Lohn, Gehalt)
  • Pension
  • Lehrlingsentschädigung
  • AMS-Bezug
  • Notstandshilfe
  • BMS-Bezug
  • Wochengeld
  • Krankengeld
  • Kinderbetreuungsgeld
  • Unterhaltsleistungen, Alimentationen
  • Sonstige Einkommen im Sinne des EStG

Die notwendigen Unterlagen sind alle zur Nachweislegung mitzubringen.

Vorgangsweise für die Antragstellung

  • Persönliche Antragstellung: Antragsformulare liegen bei der Fachstelle Kompass Sozialberatung/Existenzsicherung auf.
  • In einem persönlichen Beratungsgespräch wird eine Einnahmen – Ausgabenliste erstellt und eine Finanzprüfung vorgenommen (Terminvereinbarung ist erforderlich).

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Kontakte

  • Sozialberatungsstelle Kompass Existenzsicherung

    Hauptstraße 1-5, 4041 Linz
    +43 732 7070 2781, 2782, 2783, 2787, 2788, 2790
    E-Mail Adresse: kompass@mag.linz.at


    Beratung ohne Voranmeldung: Dienstag 9 bis 12.30 Uhr, sonst nach vorheriger Terminvereinbarung
Zukunft
mitgestalten!
Zukunft mitgestalten!

Mit der neuen Beteiligungsplattform des Linzer Innovationshauptplatzes die Zukunft unserer Stadt aktiv mitgestalten. Jetzt Ideen einreichen, bewerten und mitdiskutieren!

Mehr dazu