Smog

Smog ist ein Kunstwort aus den Begriffen „Smoke“ – Rauch und „Fog“ – Nebel. Man unterscheidet dabei zwischen Wintersmog und dem Sommersmog, deren Entstehung unterschiedliche Ursachen hat.

Smog und Smogentstehung auf Wikipedia  (neues Fenster)

Smog war bis in die 90er-Jahre auch in Linz ein Thema. Zahlreiche emissionsmindernde Maßnahmen in Betrieben und beim Hausbrand haben jedoch zu einer drastischen Reduktion des Schadstoffausstoßes. Außerdem wurde mit Ende der 80er-Jahre für Neufahrzeuge die Katalysatorpflicht für Benzinautos eingeführt, sodass nach und nach die Schadstoffemissionen aus diesen Fahrzeugen immer geringer wurden. All diese Maßnahmen haben bewirkt, dass Smog heute in Linz kein Thema mehr ist.

Die folgende Grafik zeigt die Entwicklung der Smoggrenzwertüberschreitungen von 1985 bis heute. Verglichen wurde dabei mit den Grenzwerten des österreichischen Smogalarmgesetzes.

Österreichisches Smogalarmgesetz (PDF, 24 kB) (neues Fenster)

Die verschiedenen Schadstoffminderungsmaßnahmen bewirkten, dass  in Linz seit Mitte der 90er-Jahre keine einzige Smogsituation mehr aufgetreten ist.
 

Überschreitung Smoggrenzwerte 1985 bis aktuell (PDF, 35 kB)(neues Fenster)

Grafik mit Smoggrenzwerten von 1985 bis aktuell in Linz
Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu