Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Situation in Linz (Stand 8.4.2020)

Wenn Sie Beschwerden haben, die auf das Coronavirus hindeuten oder sich kürzlich in einem der Risikogebiete aufgehalten haben, rufen Sie bitte sofort unter der österreichweiten Rufnummer 1450 an (rund um die Uhr erreichbar!).

Die Bundesregierung appelliert an alle ÖsterreicherInnen zuhause zu bleiben und das Haus nur dann zu verlassen, um

  • zur Arbeit zu gehen
  • notwendige Besorgungen des täglichen Bedarfs zu erledigen
  • oder anderen Menschen zu helfen, die dringend auf Unterstützung angewiesen sind.

Bundesweit einheitliche Verkehrsbeschränkungen

Verordnungen der Bezirksverwaltungsbehörde (Online-Amtstafel der Stadt Linz)

  • Waschen Sie Ihre Hände häufig!
    Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit einer Seife oder Desinfektionsmittel.
  • Vermeiden Sie Händekontakt (Händeschütteln)!
  • Halten Sie Distanz!
    Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen ein, die husten oder niesen.
  • Berühren Sie nicht Auge, Nase und Mund!
    Hände können Viren aufnehmen und das Virus im Gesicht übertragen.
  • Achten Sie auf Atemhygiene!
    Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellenbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.
  • Sorgen Sie für eine gute Raumlüftung!
  • AGES-Hotline: Telefon: 0800 555 621
    (für allgemeine Infos, rund um die Uhr) 
  • Gesundheitstelefon: Telefon: 1450 
    (bei Verdacht auf Erkrankungen, rund um die Uhr)
  • BürgerInnen-Service der Stadt Linz: Telefon: +43 732 7070 
    (für dringende städtische Angelegenheiten, werktags 7–18 Uhr)

Corona-Bot der Stadt Linz

Die Stadt Linz bietet Bürgerinnen und Bürgern ab sofort einen weiteren, direkten Informationskanal zum Thema Coronavirus an. Ein eigener Chatbot, der auch von der Bundeshauptstadt Wien verwendet wird, gibt Antworten zu Fragen, die das grassierende Virus betreffen: von österreichweiten Maßnahmen, über Arbeitsrecht, Vorbeugung, Reise, Verkehr bis hin zu aktuellsten Entwicklungen den Schulbetrieb betreffend. Die Infos stammen aus absolut sicheren Quellen, wie den Websites von Bundesministerien, der Österreichischen Agentur für Ernährungssicherheit (AGES) oder anderen öffentlichen, verifizierten Quellen.

Corona-Bot der Stadt Linz

Corona-Bot der Stadt Linz
 

Einschränkungen bei Magistratsdienstleistungen

Nur unbedingt notwendige Dienste des Magistrats werden bis auf Weiteres angeboten. Das Alte und das Neue Rathaus sind für den KundInnenverkehr geschlossen. Das BürgerInnen-Service-Center der Stadt Linz ist derzeit für dringende Anliegen von Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

BürgerInnen-Service-Center

Montag bis Freitag 8 - 13 Uhr
(neue Öffnungszeiten seit Freitag, 20.03.2020)

Telefonisch ist das BürgerInnen-Service weiterhin Montag bis Freitag 7 – 18 Uhr erreichbar.

Erreichbarkeit des BürgerInnen-Service für spezielle Anliegen

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail je nach Anliegen:

In allen anderen Angelegenheiten:
Telefon +43 732 7070
E-Mail: info@mag.linz.at

Erreichbarkeit der Bau- und Bezirksverwaltung (BBV)

In der Bau- und Bezirksverwaltung ist ein Journaldienst eingerichtet. Diesen können Sie per E-Mail, telefonisch und auch schriftlich während der üblichen Magistratsdienstzeiten in Anspruch nehmen.

Ansuchen, Anträge und sämtliche anderen Anbringen können via E-Mail direkt an den Postkorb der Behörde gerichtet werden: bbv@mag.linz.at

Schriftliche Anträge können beim dafür vorgesehenen Schalter des Neuen Rathauses abgegeben werden.

Zur Wahrnehmung unmittelbar erforderlicher Vorsprachen und Parteienrechte kann beim Journaldienst der BBV unter der Rufnummer +43 732 7070-3033 ein Termin vereinbart werden.

Erreichbarkeit des Geschäftsbereiches Soziales, Jugend und Familie    

Montag – Freitag 8-12 Uhr

  • Rechtsvertretung Kinder und Jugendliche (Zahlungsverkehr Unterhalt, Vaterschaft)  
    Telefon: +43 732 7070-2805
    Email: rkj.sjf@mag.linz.at 
  • Chancengleichheit für Menschen mit Beeinträchtigungen
    Telefon: +43 732 7070-2753
    E-Mail: sjf@mag.linz.at 
  • Erziehungshilfe (im Falle einer Kindeswohl-Gefährdung); Besuchsrecht/Kontaktrecht Zuständigkeit Bezirksgericht
    Telefon: +43 732 7070-2830
    E-Mail: sjf@mag.linz.at
  • Sozialberatung
    E-Mail: kompass@mag.linz.at
    • Kompass Nord: +43 732 7070-2769
    • Kompass Ost: +43 732 666272-21
    • Kompass Süd: +43 732 370170-15
    • Kompass Existenzsicherung +43 732 7070-2790
  • Bedarfsorientierte Mindestsicherung (Sozialhilfe)
    Telefon: +43 732 7070-2724
    E-Mail: sjf@mag.linz.at

Das Alte und das Neue Rathaus sind grundsätzlich für den KundInnenverkehr geschlossen. 

Ausgenommen davon sind: 

  • die Abgabe besonders wichtiger Schriftstücke im BürgerInnenservice-Center
  • die Passausstellung in Notfällen
  • die existenziell notwendigen Leistungen der bedarfsorientierten Mindestsicherung
  • die Leistungen des Geschäftsbereichs Gesundheit und Sport zur Substitution
  • die Stadtkasse für existenziell notwendige Auszahlungen
  • die Marktbetreuung, solange Märkte stattfinden 
     

  • Alle städtischen Bibliotheken inklusive dem Wissensturm sind geschlossen.
    KundInnen mit einer gültigen Bibliothekskarte haben kostenlos Zugriff auf die Digitale Bibliothek OÖ - media2go. Sollten Sie noch nicht KundIn der Stadtbibliothek Linz sein, können Sie jetzt einfach per Online-Einschreibung eine Bibliothekskarte beantragen und die digitale Bibliothek nutzen.
  • Die städtischen Tageszentren und Seniorenclubs (Clubs aktiv) sind geschlossen.
  • Die Jugendzentren des städtischen Vereins Jugend und Freizeit sind geschlossen.
  • Feuerpolizeiliche Überprüfungen („Feuerbeschau“) sind bis auf Weiteres eingestellt.
  • Die Plattform www.schauauflinz.at wird vorübergehend nicht betreut. Dringende Anliegen, die städtische Leistungen betreffen, können über das BürgerInnen-Service eingebracht werden.  
  • Alle Bäder, Sauna- und Wellnesseinrichtungen der LINZ AG inklusive der Eisflächen sind geschlossen.
  • Die Termine des Kuriositäten-Flohmarktes am Linzer Hauptplatz sind bis auf Weiteres abgesagt.
  • Bis auf Weiteres sind alle Kurse und Veranstaltungen an der Volkshochschule abgesagt.
  • Der Unterricht an der Musikschule Linz sowie in allen Zweigstellen ist eingestellt.
  • Der Botanische Garten bleibt geschlossen.
  • Die Museen der Stadt Linz (Lentos Kunstmuseum Linz, Stadtmuseum Nordico) sind (wie die Museen des Landes) weiterhin geschlossen.
  • Die Tourist Information Linz ist bis auf Weiteres nicht besetzt. 
  • Der Pflanzenverkauf der Stadtgärtnerei Linz wurde eingestellt. 
  • Die Eltern-, Mutterberatungsstellen sind geschlossen, eine Beratungshotline ist eingerichtet.
    Einzelberatungen der erweiterten Eltern-, Mutterberatungsstelle IGLU werden telefonisch angeboten (unter +43 732 654541 Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr).
    Für Fragen rund um Entwicklung, Pflege und Ernährung des Säuglings und Kleinkindes ist unter +43 732 7070 2667, Montag bis Freitag, von 8 bis 12 Uhr eine Beratungshotline eingerichtet. Nach telefonischer Vereinbarung können persönliche Termine im Bedarfsfall im Neuen Rathaus angeboten werden.
  • Das Eltern-Kind-Zentrum Ebelsberg und das Familienzentrum Pichling sind bis auf Weiteres geschlossen. Telefonberatungen werden gegen Voranmeldung unter ekiz@mag.linz.at und familienzentrum.pichling@mag.linz.at angeboten.
  • Das Institut für Familien- und Jugendberatung ist bis auf Weiteres geschlossen.
    Eine Beratungshotline ist von Montag bis Freitag von 8 – 18 Uhr unter +43 732 7070-2700 eingerichtet.
     

Behördenwege daheim erledigen – digitale Services bevorzugt

Die Stadt Linz bittet alle Linzerinnen und Linzer aufgrund der aktuellen Situation anstatt persönlicher Vorsprachen beim Magistrat, die digitalen Services zu nutzen. Mit der Nutzung der Webservices können Sie persönliche Kontakte reduzieren, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen.

Wichtige digitale Angebote und Formulare der Stadt Linz
 

Newsletter der Stadt Linz

Bleiben Sie auf dem Laufenden – täglich aktuelle Entwicklung zu COVID19 im Info-Newsletter der Stadt Linz.

Jetzt abonnieren

Presseaussendungen der Stadt Linz zum Coronavirus

 

Weitere wichtige Informationen der Stadt Linz

Die Stadt Linz betreut alle Kinder von Eltern, die unbedingt arbeiten müssen. Das Angebot richtet sich an Eltern, die in systemrelevanten Berufen tätig sind (z.B. ÄrztInnen, MitarbeiterInnen Verwaltung, KrankenpflegerInnen, Handelsangestellte etc.) oder die aus sonstigen Gründen für ihre Arbeitgeberbetriebe unverzichtbar sind und absolut keine andere Möglichkeit zur Kinderbetreuung haben.

Das Angebot bezieht sich nicht nur auf Kindergartenkinder, sondern richtet sich auch an Eltern von Volksschulkindern. Auch diese werden an folgenden Kindergarten-Standorten der Stadt Linz durch Fachpersonal adäquat betreut.

Auch in der Karwoche und am Osterdienstag sind diese Standorte geöffnet!

  • Kindergarten Johann-Wilhelm-Klein-Straße (Urfahr)
  • Neufelderstraße (Pichling)
  • Dürerstraße (Kleinmünchen)
  • Rohrmayrstraße (Neue Heimat)
  • Hertzstraße (Bindermichl)
  • Hofmeindlweg (Froschberg)
  • Edeltraud-Hofer-Straße (Grüne Mitte)
  • Garnisonstraße 38 (Franckviertel)
  • Reischekstraße (Innenstadt)

Die Horte der Stadt Linz sind bis auf Weiteres geschlossen, die Betreuung von VolksschülerInnen erfolgt bei dringendem Bedarf in den oben genannten Kindergärten.

Die Vormittagsbetreuung von Volksschulkindern ohne andere Betreuungsmöglichkeit erfolgt auch in den Osterferien in den Volksschulen.

Für Kinder, die städtische Betreuungseinrichtungen nicht besuchen, werden auch keine Beiträge in Rechnung gestellt.

Lageplan der geöffneten Kindergärten

Die Stadt Linz setzt eine Reihe von Maßnahmen, um die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie für die Linzer Kunst- und Kulturschaffenden sowie Kulturvereine zu mildern. Das sind insbesondere eine vorübergehende Abweichen von den städtischen Förderrichtlinien sowie zusätzliche Unterstützungsmaßnahmen für freischaffende KünstlerInnen.

Mehr dazu

Generell untersagt sind Besuche von Angehörigen in Krankenhäusern und Seniorenzentren, ausgenommen Kinder- und Palliativstationen.

Die Seniorenclubs (Clubs Aktiv) der Stadt, die ein weiteres Angebot der Stadt Linz für ältere Personen darstellen, sind geschlossen, da selbst durch kleinere Menschenansammlungen in dieser sensiblen Personengruppe die Ausbreitung des Virus begünstigt würde.

Zentrale Anlaufstelle des Landes Oberösterreich für 24-Stunden-Betreuung

Wenn sich Lücken oder längere Ausfälle in der 24-Stunden-Betreuung abzeichnen, kann das an die zentrale 24-Stunden-Betreuungshotline gemeldet werden. Die MitarbeiterInnen der Anlaufstelle klären Betreuungsalternativen ab und koordinieren diese. 

Hotline des Landes Oberösterreich zur 24-Stunden-Betreuung
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Telefon: +43 732 7720-78333 

Angebot des gemeinnützigen Sozialvereins "Spuren im Sand - Lebensbegleitung"

Der Verein Spuren im Sand - Lebensbegleitung" bietet Unterstützung für 24-Stunden-Betreuung und Kurzzeitbetreuungsplätze.     
Telefon: +43 732 272780 
E-Mail: info@spurenimsand.org
www.spurenimsand.org

 

Auf Grund von Covid-19 wurde die Antragsfrist für die Gewährung des Zuschusses für Heizkosten der Saison 2019/2020 bis zum 29. Mai des heurigen Jahres verlängert. Dies hat die OÖ Landesregierung am 30. März beschlossen.

Heizkostenzuschuss im Service A-Z

In den vergangenen Tagen kamen vermehrt Linzerinnen und Linzer zum Bürgerservice, um ihre Aktivpässe zu verlängern, die seit 1. März des heurigen Jahres abgelaufen sind. Ab sofort ist dieser Behördengang hinfällig, da sich alle Aktivpässe, die in den nächsten Wochen beziehungsweise Monaten ablaufen, automatisch bis 30. Juni 2020 verlängern.

Aktivpass im Service A-Z

Die vergebührten Kurzparkzonen in Linz sind bis auf Weiteres aufgehoben. Das Parken ist vorübergehend zeitlich unbeschränkt möglich. Kurzparkzonen ohne Gebührenpflicht bleiben weiterhin aufrecht und unverändert.

Sinn der Aufhebung ist es, im Linzer und im Urfahraner Zentrum medizinischem Personal und Pflegekräften, MitarbeiterInnen in geöffneten Geschäften sowie Einsatzkräften die Erreichbarkeit ihrer Arbeitsplätze zu erleichtern.

Zur Eindämmung des Coronavirus sind alle Veranstaltungen bis auf Weiteres untersagt. An keinem Ort sollen sich mehr als fünf Personen auf einmal treffen.

Informationen zu COVID-19 speziell für Wirtschaftstreibende

In einem speziell für die Wirtschaftstreibenden eingerichteten Bereich werden Links zu Informationen und Support  für Unternehmen geboten.

Mehr dazu

Hotline der Wirtschaftskammer Oberösterreich

Das Service-Center der WKOÖ ist bis auf Weiteres von Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr unter der WKOÖ-Hotline 05-90909 oder via E-Mail an service@wkooe.at erreichbar.

Informationen für UnternehmerInnen (WKOÖ)

Die Stadt Linz ist stolz auf die vielen privaten Initiativen, die sich der Nachbarschaftshilfe verpflichtet haben und bietet auf innovationshauptplatz.linz.at nun eine zentrale Plattform, um diese Initiativen noch sichtbarer zu machen. Auf diesem Weg soll es für die Bevölkerung leichter werden, die in ihrer Nähe bereits arbeitenden Initiativen zu finden, um sich selbst zu beteiligen. Die Plattform dient zudem auch dazu, zu erkennen, welche Nachbarschaftshilfe im eigenen Stadtteil bereits aktiv ist und an wen man die Daten unterstützungsbedürftiger Menschen auch melden kann. 

innovationshauptplatz.linz.at

Die neue Plattform www.lieferserviceregional.at der Wirtschaftskammer Oberösterreich sammelt Unternehmen aus der Region, die trotz Geschäftssperren notwendige Produkte zu den KundInnen nach Hause bringen können. Das Angebot ist nicht nur ein wertvolles Service für die Bevölkerung, sondern ermöglicht auch die Unterstützung regionaler Unternehmen und damit regionale Arbeitsplätze. 

www.lieferserviceregional.at/linz

Der Stadtsenat tritt vorerst an Stelle des Gemeinderates. Es werden alle notwendigen Beschlüsse für die Weiterarbeit der Verwaltung getroffen, um Schaden von der Stadt und der Bevölkerung abzuwenden. Das Statut der Stadt sieht das Instrumentarium der nachträglichen Genehmigung dringlicher Beschlüsse vor, für die zwar der Gemeinderat zuständig ist, die ihm aber nicht rechtzeitig vorgelegt werden können.

Um die Krankenhäuser im Falle steigender PatientInnen-Zahlen zu entlasten, stehen 180 Plätze für Nicht-Corona-PatientInnen und 40 Plätze für leicht bis mittel erkrankte Corona-Infizierte zur Verfügung. Weitere 300 Plätze für Nicht-Corona-PatientInnen und mindestens 85 Notfallplätze für 24-Stunden-Betreute sind in Vorbereitung. 

600 weitere Betten hat das Land Oberösterreich außerhalb von Linz geschaffen.

Weitere Informationen

Die Maßnahmen aufgrund der Corona-Epidemie stellen eine große Herausforderung für uns alle dar. Zu Hause „eingesperrt“ sein, Angst vor Krankheit, Sorge um den Arbeitsplatz, Existenzängste können für manche eine richtige Überforderung werden.

Wenn Ihnen „alles zu viel wird“, bevor Sie „durchdrehen“, bevor Ihnen „die Hand ausrutscht“, sollten Sie umgehend professionelle Hilfe suchen.

Im Familienzentrum Pichling finden Sie erfahrene BeraterInnen für familiäre Konfliktsituationen, sowie speziell geschulte GewaltberaterInnen für alle Formen von Gewalt in der Familie.

Dieses Angebot richtet sich speziell an Männer und Frauen,

  • die gewalttätig waren (z.B. gegen Kinder, gegen Partner/in),
  • die befürchten, gewalttätig zu werden.

Rufen Sie die Telefonnummer des Familienzentrums Pichling
Telefon: +43 732 320071
und sprechen Sie dort auf die Mailbox. Ein/-e MitarbeiterIn wird Sie dann sobald als möglich zurückrufen oder kontaktieren Sie uns via E-Mail: familienzentrum.pichling@mag.linz.at.
Vertraulichkeit ist für uns auch in Krisenzeiten selbstverständlich.

Eine zusätzliche Hotline, die an uns weitervermittelt, ist die Beratungshotline – Institut für Familien- und Jugendberatung der Stadt Linz:
Telefon: +43 732 7070 2700
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

  • Die Notschafstelle NOWA des Vereins B37 ist rund um die Uhr geöffnet, Aufnahme ist allerdings nur um 18 Uhr.
  • Die Einrichtung Outreachwork OBST ist telefonisch über einen Anrufbeantworter erreichbar, Mittwoch von 10 bis 12 Uhr ist zusätzlich für KlientInnen mit Meldeadresse zur Postausgabe geöffnet.
  • Die Sozialberatung der Caritas ist telefonisch und per Mail erreichbar.
  • Das Frauencafé FRIDA hat Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr geöffnet und ist danach telefonisch erreichbar.
  • Die Caritas Wärmestube ist von Montag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Für die BesucherInnen gibt es ab 12 Uhr Suppe und ab 14 Uhr Mittagessen.
  • Das Vinzenzstüberl ist geschlossen, das Of(f)‘n Stüberl bleibt bis auf Weiteres geöffnet.
  • Der Verein Arge für Obdachlose hat seine Beratung auf telefonische Kontakte reduziert, die mobile Betreuung wird in unbedingt notwendigen Fällen weiterhin durchgeführt.
  • Der Verkauf der beliebten Zeitung Kupfermuckn musste leider bis auf Weiteres eingestellt werden.
  • Ebenfalls gestoppt wurde der Trödlerladen, die SozialarbeiterInnen sind jedoch telefonisch erreichbar.
Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Aktuelle Infos, Service-Einschränkungen, Schutzmaßnahmen, Hotlines, Regelungen zur Kinderbetreuung, ein Corona-Chatbot und mehr.

Mehr dazu