Erläuterungen zum Rechnungsabschluss 2012 - Vermögensrechnung

Die Buchführung und die Rechnungslegung über das Vermögen und die Passiva haben den Zweck, den Bestand des Vermögens und der Passiva zu Beginn des Rechnungsjahres, die Veränderungen während und den Bestand am Ende des Rechnungsjahres nachzuweisen. Die Vermögensrechnung soll ferner darlegen, in welcher Höhe die Haushaltseinnahmen und –ausgaben zur Vermehrung oder Verminderung des Vermögens oder der Passiva im Laufe des Rechnungsjahres geführt haben.

Bilanz der Stadt Linz per 31.12.2012 (in Mio. €)


 

Das Vermögen der Stadt Linz in Höhe von 2.417,6  Mio. € ist im Wesentlichen bestimmt durch das Anlagevermögen in Höhe von 2.237,5 Mio. €. Davon entfallen auf Grundstücke und Gebäude 775,9 Mio. €, auf Beteiligungen 1.403,6 Mio. €.

Die Passiva der Stadt Linz gliedern sich in Eigenmittel in Höhe von 1.401 Mio. € bzw. Verbindlichkeiten in Höhe von 1.016,6 Mio. €.

Newsletter-
Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & gewinnen

Jetzt für den Linz-Newsletter anmelden und mit etwas Glück 1 von 3 Linzer-City-Gutscheinen à 150 € gewinnen.

Infos & Anmeldung