Linzer Märkte

Das Linzer Marktwesen umfasst derzeit zehn Lebensmittel- und Grünmärkte, einen wöchentlichen Flohmarkt am Hauptplatz (im Winter am Vorplatz des Neuen Rathauses), den Urfahraner Markt (jeweils im Frühjahr und Herbst) sowie zwei Weihnachtsmärkte. Dazu kommen noch saisonal Allerseelen- und Christbaummärkte sowie Silvesterstände.

Wichtige Information: Sanierung der Marktfläche

In der Zeit zwischen 4. Oktober 2020 und 18. Dezember 2020 erfolgt die Sanierung der Südbahnhofmarkt Freifläche. Der Marktbetrieb erfolgt im Innenbereich des Marktes, sowie an der Seite der Kantstraße. Die Sanierung  führt eventuell zur Einschränkung des ostseitigen Kojenbetriebes.

Die Märkte sind als Nahversorger und beliebte Treffpunkte Bestandteil des urbanen Lebens und daher weder aus der Innenstadt noch aus den Stadtteilen wegzudenken. Die Standplatzvergabe erfolgt unter der Berücksichtung der Punkte:

  • Regionalität
  • Saisonalität
  • Platzangebot
  • qualitative Hochwertigkeit des Angebots
  • Vertrauenswürdigkeit

Ziel der Marktverwaltung ist es, die Märkte wirtschaftlich, zweckmäßig und kundenorientiert zu führen sowie ein attraktives, breites Warenangebot zu gewährleisten.

Mit den Veranstaltungen des Linzer Marktfrühlings werden alljährlich zusätzlich Akzente für die Linzer Märkte gesetzt.

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Infomaterial zu diesem Thema

Weiterführende Links

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus
  • Geschäftsbereich Finanzen und Wirtschaft
Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu