Gewerbeanmeldung durch eine natürliche Person

Gewerbeanmeldungen für Gewerbe mit Standort Linz sind beim Magistrat Linz, Geschäftsbereich Bau- und Bezirksverwaltung einzubringen.

Die Bestellung eines gewerberechtlichen Geschäftsführers ist möglich.

Erforderliche Beilagen:

  • Geburtsurkunde,
  • ev. Heiratsurkunde,
  • Staatsbürgerschaftsnachweis,
  • Meldezettel,
  • Unterlagen zum Befähigungsnachweis: bei reglementierten Gewerben

Zusätzliche Beilagen für Personen, die in den letzten fünf Jahren nicht durchgehend in Österreich wohnhaft waren:

  • Strafregisterauszug (nicht älter als 3 Monate)
  • Bestätigung über Insolvenzfreiheit (Konkursabweisung) in den letzten 3 Jahren (wird vom zuständigen Bezirksgericht oder Finanzamt ausgestellt)
  • Bestätigung, dass keine Verurteilungen bzgl. betrügerischer Krida, Schädigung fremder Gläubiger, (§ 13 Abs. 1 Z.1 lit a) vorliegen
  • Bestätigung (bezüglich Finanzvergehen), dass keine Verurteilungen bzgl Schmuggel, Abgabenhinterziehung, Verstoß gegen das Monopolgesetz, .. (§ 13 Abs 2 ) vorliegen

Die angeführten Bestätigungen (mit beglaubigter Übersetzung) sind aus jenen Staaten vorzulegen, in denen der/die AntragstellerIn bzw. die Personen mit maßgebenden Einfluss in den letzten 5 Jahren wohnhaft waren.

Kosten:
Es fallen keine Gebühren und Abgaben an.

Formulare und Onlinedienste zu diesem Thema

Weiterführende Links

Kontakte

  • Informationen zum Coronavirus

    Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Die Informationen im Service A-Z beziehen sich auf den Normalbetrieb. Bitte nehmen Sie für dringende Anliegen unbedingt telefonischen Kontakt auf.

  • Geschäftsbereich Bau- und Bezirksverwaltung

    Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
    +43 732 7070
    E-Mail Adresse: gewerbe.bbv@mag.linz.at


    Montag 7 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag 7 bis 12.30 Uhr
Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Aktuelle Infos, Service-Einschränkungen, Schutzmaßnahmen, Hotlines, Regelungen zur Kinderbetreuung, ein Corona-Chatbot und mehr.

Mehr dazu